Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auch für dich nochmal:

    Was soll ignoriert werden? Der Wunsch nach LTE? Als ob nicht ABSOLUT JEDER, der irgendwo im Mobilfunksektor arbeitet, wüsste, dass das jeder mit Smartphone über kurz oder lang und mit rapide steigender Quote haben will.

    Ist doch völlig offensichtlich, dass es das bei Congstar nicht gibt, weil die Telekom das nicht will. Solange da keiner entscheidet, dass es Congstar zu sehr schadet kein LTE zu haben (Und ein Schaden entsteht natürlich nicht, wenn die Kunden alle zur Telekom selbst abwandern, also ist selbst Kundenschwund nicht zwingend ein Problem), wird es halt kein LTE geben.
  • Das ging vor ein paar Jahren relativ fix, dass die Leute im DSL-Bereich massenhaft abgesprungen sind. Erst, nachdem - was Service und Leistungen anbetrifft, deutlich aufgerüstet wurde - ging es wieder zurück.
    Ich rede hier über den Prepaid-Markt und da gibt es bei .... deutlich interessantere Konditionen, die Congstar/Telekom zu dem Preis (noch) nicht bietet. Und ich spreche hier nicht vom E-Netz :D
  • Auch ich würde LTE im Prepaid sehr begrüßen. Ich bin letztes Jahr von dem "Doppelnetz" (das sich da gerade aufbaute) zu congstar gewechselt als der Wie ich will-Prepaid-Tarif rauskam. Das erhoffte bessere Netz hat sich durch das fehlende LTE nur sehr bedingt bewahrheitet, da es einfach gerade in meiner Umgebung viele Orte gibt, wo es nur 2G und 4G-Netze gibt.
    Mittlerweile haben auch die anderen 2 großen Prepaidtarife mit 200 Min/SMS und 750MB +LTE für 10€/Monat, da überlegt man schonmal. Eigentlich sind es die Gewohnheit und die Flexibilität des wie ich will-Tarifes der mich noch bei congstar hält, mehr nicht
    Mfg Johannes
  • Ja das ist es, aber ich habe eben letztes Jahr die Prozedur mit Rufnummermitnahme durchgemacht, und eine neue Nummer wil ich nicht. Der Aufwand alle Accounts wo das für 2-Wege-Authentifizierung etc. drin ist, die Kontakte und so, und mir gefällt die Nummer ;)
    Und den Papierkram mit der Verzichtserklärung, das mache ich nicht aus Jux und Tollerei. Erstmal baue ich darauf, dass congstar bzw. die Telekom die Wünsche der Kunden berücksichtigt
  • Das irgendwann LTE kommt, das glaube ich auch.
    Aber heute habe ich mir mal die Mühe gemacht, die Netzabdeckungskarten für 3G/UMTS/HSPA mit denen für 4G/LTE zu vergleichen. Unddas hat mich doch entsetzt. Ich hab schon immer mal gemerkt, dass andere Telekom-Kunden LTE haben, während ich mit EDGE herumdümple, aber die Karte hat das nochmal deutlich gezeigt. Besonders wenn ich mir die Eifel angeschaut. LTE ist da auch lange nicht flächendeckend, aber bei 3G hab ich da riesiege Löcher (Bad Münstereifel - Bad Neuenahr - Adenau).
    Da denke ich doch jetzt intensiv mal über einen Wechsel zum Prepaid-Angebot der roten nach, Gewohnheit hin oder her
    Mfg Johannes
  • 9Johannes8s schrieb:

    .. Besonders .. die Eifel .. LTE ist .. lange nicht flächendeckend, aber bei 3G hab ich da riesiege Löcher (Bad Münstereifel - Bad Neuenahr - Adenau)... denke ich .. jetzt intensiv .. über einen Wechsel .. nach ..
    Die Netzabdeckung hinsichtlich LTE ist in der Eifel schon sehr dicht - ja teilweise sogar besser als 2G! Z.B. ist in der Gegend um Nohn bester LTE-Empfang, wärend man mit 2G nicht einmal telefonieren kann. Aber bei den Roten würdest gewiss häufiger schwarz sehen, denn deren LTE Netz ist weitaus löchriger. In den von dir genannten Gebieten ist unsere Erfahrung, dass hier 3G zugunsten von 4G zurückgebaut wurde.

    Und in Letzterem liegt in meinen Augen gesehen das Hauptübel: Treue Congstar-Kunden erhalten immer schlechtere Leistungen. Aber Mama -T--- spielt lieber weiterhin die Rabenmutter. :(
    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5
  • Das Problem ist doch, dass LTE im D1-Netz mittlerweile nicht mehr nur ein nettes "nice to have" Feature ist, sondern das Netz immer mehr voraussetzt, dass man LTE benutzt. Das sieht man daran, dass 3G nicht mehr weiter ausgebaut wird und zu großen Teilen sogar zugunsten von LTE abgebaut wird. Deswegen bietet die Telekom ja seit einiger Zeit LTE auch für Prepaid Kunden an.

    Dass LTE nicht (mehr) für congstar Kunden zur Verfügung steht und das ganze sogar mit "bester D-Netz Qualität" beworben wird ist eigentlich ein Unding. Für Regionen, in denen 3G (noch) gut ausgebaut ist mag das noch einigermaßen stimmen. Besonders Kunden in ländlicheren Regionen bleiben dabei aber völlig auf der Strecke.

    Dass LTE irgendwann auch für congstar kommen wird ist eigentlich klar. Warum man sich damit so lange Zeit lässt ist nicht nachvollziehbar. Vor allem in Zeiten, in denen selbst die günstigsten Discounter von der Konkurrenz standardmäßig LTE anbieten.
  • panopticon schrieb:

    Dass LTE irgendwann auch für congstar kommen wird ist eigentlich klar. Warum man sich damit so lange Zeit lässt ist nicht nachvollziehbar.

    Weil sich die Telekom die Konkurrenz im eigenen Netz so lange wie möglich vom Hals halten will. Das macht der rote Verein mit seinem Discounter ja auch so. Vermutlich wird die Telekom erst reagieren wenn die roten für ihren Discounter LTE erlauben.
    Grüße
    Butler Parker
  • Im "grünen Netz" bieten einige Discounter LTE Verträge zu sehr günstigen Preisen an. Aktuell ist die LTE Abdeckung in diesem Netz noch recht spärlich. Ab Juli werden das blaue und das grüne Netz aber komplett zusammen gelegt, also auch der Zugang zu LTE. Davon profitieren dann auch die Discounter bei den Grünen.

    Ich denke, dass congstar dann, was die Abdeckung für mobiles Internet angeht, so ziemlich an letzter Stelle stehen wird. Ich hoffe, dass dann endlich reagiert wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Panopticon ()

  • ibomal schrieb:

    T ohne LTE ist doch jetzt schon an letzter Stelle.
    Das kommt auf die Region an. Ich hatte früher congstar Prepaid, also auch ohne LTE. Und in meiner Stadt ist 3G im D1 Netz sehr gut ausgebaut. Ich konnte überall problemlos unterwegs Musik und Videos streamen.

    Wenn LTE aber in Zukunft auch bei den grünen und blauen Discountern flächendeckend verfügbar ist, muss congstar dringend nachziehen.
  • Tja, früher war bei uns 3G auch perfekt ausgebaut, jetzt empfängt man nur noch LTE. Mit meiner Datenkarte (T-LTE) ist das auch kein Problem, mein Zweithandy mit Congstarkarte zeigt nur mit viel Glück mal E im Gebäude an. Mein Haupthandy mit Vodafone hat auch LTE Vollausschlag. Meine Frau nutzt o2 mit LTE, auch das läuft besser als T.

    Egal wo man ist, in Gebäuden kackt Telekom (ohne LTE/manchmal auch mit LTE) immer wieder ab.