Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [VORSCHLAG]

    Volumen spenden / tauschen

      Nabend Gemeinde,

      ich liege aktuell unter 20 GB Verbrauch (Homespot 30). Ich könnte jetzt sinnlos down- und uploaden,
      nur um am Ende das Gefühl zu haben, nicht drauf zu zahlen.

      Ich habe nichts gegen den typisch Deutschen. Er ist pünktlich, korrekt und achtet penibelst darauf, dass
      er nicht übers Ohr gehauen wird. Alles in Ordnung. Wenn aber es etwas zu bemängeln gibt, dann wird
      höchst professionell gemeckert, ist man zufrieden ist es quasi selbstverständlich und ein Lob bleibt aus! ;)

      So weit, zu meiner Motivation und Idee.

      Zielgruppe von Congstar ist ja nun mal die jüngere Generation, also Studenten und Azubis.
      Ich habe schon einige Monde hinter mir und entsprechend sind meine Ansprüche weniger, da ich mich
      bereits ausgetobt habe, was das Internet angeht.

      Die Jüngeren wollen sicher dies und das downloaden, aber mangels Volumen müssen sie zubuchen oder
      bis zum nächsten Monat warten!
      Und ich bin heuer (heute) unter 20 GB, warum also sollte man nicht zumindest einen Teil dieses Volumens
      anderen zukommen lassen?

      Natürlich nur denjenigen, die im Gegensatz auch bereit sind, Volumen abzugeben.
      Vorteil:
      Die Gemeinschaft würde durch solch eine Aktion gestärkt, was weitere Vorteile nach sich zieht wie z. B
      Umgangston etc.!
      Nachteil:
      Ich und Technik, das ist wie ein Nilpferd, das eine Tastatur bedienen soll.

      Wenn sich aber das Volumen genau messen lässt, so müsste es doch auch usw. usw. usw.!

      Ich denke, damit Congstar letzten Endes nicht draufzahlt (ist ja eh schon sehr günstig), sollte das Verhältnis
      5 zu 1 sein, also 5 GB Restvolumen, dafür kann sich jemand anders 1 GB abzweigen.

      Und getz duck ich mich wieder wech...
      Schönen Abend noch :)