Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diskriminierende Tarife

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Wie ich gerade gesehen habe, läuft bei Congstar eine Aktion bei der der Allnet Flat Plus Tarif mit 12GB und LTE für 23€/mtl angeboten wird. Um in den Genuss dieses Tarifs zu kommen, muss man allerdings unter 28 Jahre alt sein.
    Wie nennt man es, wenn man Menschen aufgrund von Rasse, Gesinnung oder Alter von etwas ausschließt? Das heißt doch Diskriminierung, oder? Es gibt auch ältere Menschen, die knapp bei Kasse sind und es gibt Menschen unter dreißig, die schon ein Vermögen verdienen.
    Traurig das sich die Telekom und ihre Ableger so etwas leisten. Bleibt zu hoffen, das die Politik dieser Art von Diskriminierung einen Riegel vorschiebt.
  • Haja schrieb:

    Das heißt doch Diskriminierung, oder?
    Hallo,

    aha, es ist für Dich also auch diskriminierend, wenn bei der Bahn und in allen (mir bekannten) Verkehrsverbünden Kinder, Jugendliche und Rentner kostenlos oder vergünstigt fahren? Interessant. Du findest sicher alleine viele weitere Beispiele.

    Du darfst Dich übrigens jederzeit sehr gerne an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes wenden.

    Gruß Ingo
  • Online
    Willkommen im wahren Leben, die Mutter Telekom bewirbt auf ihrer Homepage offen die "Young-Tarife" bei Congstar sah ich dies noch nicht. Man kann dieser Zielgruppenwerbung natürlich kritisch entgegenstehen besonders wenn man nicht zur Zielgruppe gehört. Man könnte es auch für eine Art Familienförderung sehen wenn Personen die oft noch in einer Ausbildung sind indirekt gefördert werden. Umgekehrt nimmt aber die Gruppe der über 25 Jährigen locker die günstigeren KFZ Versicherungsbeiträge in Anspruch wo jüngere als Tarifmerkmal einen "risikogerechten" Zuschlag auferlegt bekommen. Sondertarife bekommen aber auch andere Kunden die z.B. von einer Kundenrückgewinnung profitieren und Bindungsangebote bekommen. Diskriminierung wäre es eher wenn Kunden in einer gleichen Gruppe willkürlich unterschiedlich behandelt werden. Wenn man aber einen geschlossen Youngtarif anbietet der halt nur eine bestimmte Zielgruppe erhält, wird innerhalb diese Gruppe eben nicht diskriminiert. Findige Kunden werden ggf. über den Umweg Enkel auch in den Genuss solcher Sonderaktionen kommen. Ähnlich wie junge Fahranfänger halt oft in den Vertrag bzw. im Namen der Mutter versichert werden und ihr Auto dann da älter als 25 Jahre dann oft Sonder-SF Klasseneinstufungen bekommen. Die Geschäftswelt erfordert manchmal einfach ein paarmal auch um die Ecke zu denken um ggf. das günstigste Angebot ermitteln zu können.