• Online

    [Netiquette] Duzen oder Siezen

    • Noch keine hilfreichste Antwort.

    ohneLTE schrieb:

    ich habe mich damit abgefunden, bei Congstar in einer hippen Truppe zu sein. Das schließt anscheinend die Kunden mit ein.
    Hallo :)

    ich freue mich ganz ausdrücklich, in dieser "hippen Truppe" dabei sein zu dürfen. Und ja, das gehört durchaus zum Unternehmsbild. Niemand zwingt Dich, congstar zu nutzen. Du darfst Dir gerne einen "seriösen" Provider suchen, der Dich wie vor (mehr als) 100 Jahren mit "Sehr geehrter Herr X. Verbleiben wir hochachtungsvoll" anspricht.

    ohneLTE schrieb:

    Wo habe ich geschrieben, dass ich gesiezt werden möchte? Ich schrieb, dass ich mich damit abgefunden habe.
    Dazu kann ich mich nur...

    SirFeivelLancelot schrieb:

    Wenn DU gesiezt werden möchtest dann solltest du lieber einen Brief schreiben statt in ein Forum
    ...anschließen. Im (deutschen) Internet ist es nun einmal üblich, sich zu duzen. Im Gegensatz zu Dir genieße ich das. Im Usenet...

    Volker Gringmuth schrieb:

    Das geht so weit, dass Siezen schon als Unhöflichkeit gilt, da es eine gewisse Distanzierung beinhaltet.
    Wenn ich im Usenet jemanden sieze, drücke ich damit mein Missfallen aus.

    ohneLTE schrieb:

    für einige der heutigen Jugend ist alles so schwer zu verstehen.
    Vielleicht wird auch umgekehrt ein Schuh draus. Übrigens: ich bin Ü60 und seit kurzem in Rente.

    Gruß Ingo
  • schlingo schrieb:

    ich freue mich ganz ausdrücklich, in dieser "hippen Truppe" dabei sein zu dürfen.
    Das freut mich für Sie, sehr geehrter Herr Schlingo.
    So hat halt jeder seinen gewünschten Umgang. Hauptsache Sie fühlen sich wohl.

    schlingo schrieb:

    Niemand zwingt Dich, congstar zu nutzen.
    Und niemand zwingt Sie, darüber Überlegungen anzustellen.
    Welche Anbieter ich nutze, mögen doch bitte Sie nicht entscheiden.

    schlingo schrieb:

    Wenn ich im Usenet jemanden sieze, drücke ich damit mein Missfallen aus.
    Dieses Forum ist nicht im Usenet.
    Neuland! Meine Güte, das Usenet sollte aber mittlerweile bekannt sein. Hier ist ein Webforum.

    Dieses Forum ist ein Kundenforum in dem Support durch Congstar geleistet wird.
    Hier sehe ich schon einen gewissen Unterschied zu allgemeinen Foren.

    Das müssen Sie nicht verstehen.

    Hochachtungsvoll
    ohneLTE


    _________

    Warum muss ich gerade jetzt an Diederich Heßling denken?

    Nachtrag:

    schlingo schrieb:

    Du darfst Dir gerne einen "seriösen" Provider suchen
    Was ich darf und was nicht obliegt ebenso nicht Ihrem Ermessen.
    Ich darf sie höflichst ersuchen, von weiteren Empfehlungen abzusehen.
    Was ich zu tun und zu lassen habe, weiß ich alleine.


    Gerne teile ich Ihnen mit, dass ich schon seit langer Zeit einen Provider gefunden habe, der meinen Bedürfnissen stärker entgegenkommt. Dies sollte aber auch hier im Forum bekannt sein. Ich erwähnte es mehrfach.

    Hier war man hip, aber dort habe ich LTE ...... und VoLTE und WlanCall und werde nicht auf 16 kbit/s (Upload) gedrosselt, sondern erhalte auch nach Verbrauch eines größeren Volumens eine gedrosselte Geschwindigkeit, mit der ich ohne Probleme weitersurfen kann.

    Daran mache ich meine Entscheidung für einen Provider fest.
    Nicht, ob er mich duzt.
    Und auch nicht daran, dass sich Kunden als Hilfschefs aufspielen. Auch das war damals neben fehlendem LTE ein Grund, Congstar zu verlassen.

    Hochachtungsvoll

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ohneLTE ()

  • Flosse08 schrieb:

    Bei Congstar wird auf 32 kB im Upload gedrosselt nicht auf 16 kB
    Naja. Gut, als Kunde muss man nicht wirklich Bescheid wissen.....

    Ich verlinke Ihnen mal die Preisliste meines damaligen Prepaidvertrages. Einfach auf "Preisliste" klicken.
    Dort können Sie lesen, dass nach Verbrauch eines Volumenpaketes auf.... ich zitiere mal:

    "wird die Bandbreite im jeweiligen 4-Wochen-Abrechnungszeitraum auf max. 64 Kbit/s (Download) und 16 Kbit/s (Upload) beschränkt"


    Und es steht nicht nur so in der Preisliste geschrieben, es war auch so.
    Sofort nach einer Drosselung stand die Verbindung still und wurde von der Gegenseite meist beendet.

    Flosse08 schrieb:

    Nur um das mal richtig zu stellen.
    Eben.
    Eine kleine Erklärung dazu:
    Beim Surfen im Internet, aber auch beim Herunterladen von Dateien oder auch bei der Benutzung eines Messengers (WhatsApp ist zum Beispiel so was) sind immer zwei Geschwindigkeiten wichtig.

    Die erste ist der Upload (das Hochladen). Wenn man ein Foto über WhatsApp postet ist es nicht unerheblich, ob dieses Foto 10 Minuten braucht um versendet zu werden (gedrosseltes Congstar) oder nur wenige Sekunden.

    Bei sehr vielen Anwendungen bricht der Server auf der Gegenseite auch ab, weil die Antwort vom eigenen Smartphone mit eben diesen maximal 16 kbit/s zu langsam ist und der Server denkt, Congstar sei tot.

    Die zweite Geschwindigkeit ist der Download (das Herunterladen von Datren oder auch das Hören eines Streams etc.).

    Entscheidend ist aber das Zusammenspiel von beiden, wobei immer der langsamere Teil die Gesamtgeschwindigeit und vor allem die Nutzbarkeit der Datenverbindung bestimmt.

    Und die ist halt bei Congstar im Upload jämmerliche 16 kbit/s groß. Mein Modem aus den 90ern war schneller. :)

    Flosse08 schrieb:

    Und ja dann gehen Sie zu einem blauen Anbieter.
    Früher sagte man: "Dann geh doch nach Drüben"
    Die Älteren werden sich erinnern. Das war damals ein dämlicher Spruch.

    Aber zurück zum Kommentar....
    Warum "dann gehen Sie doch"?

    Ich bin doch schon lange gegangen!

    Aber ich betreue eine größere Anzahl von Telefonverträgen in meiner Verwandtschaft, Bekanntschaft und einem Kleinbetrieb. Darum halte ich mich "auf dem Laufenden" und lese unter anderen hier mit.

    Eine zweistellige Anzahl (mehr als 10) von Leuten, denen ich vor Jahren mal Congstar empfohlen habe, sind bereits mit mir zu anderen Anbietern gewechselt. Einige wenige sind noch verblieben.

    Die meisten wollten nicht einmal ihre Rufnummer mitnehmen. In Zeiten von WhatsApp und Co. ist die ja egal.




    Flosse08 schrieb:

    Ich bin mit dem Empfang und Leistungen bei Congstar zufrieden.
    Das ist doch schön!
    Ich gönne es Ihnen von Herzen.

    Ich bin mit meinem Anbieter auch zufrieden!

    Flosse08 schrieb:

    Komme halt vom blauen Anbieter...
    Ich komme halt von den Roten. ;)
    Und immer nur EDGE im Haus war nicht so dolle.......
  • Noch ein Nachtrag zum Thema "Duzen und Siezen", welches der hochverehrte Herr Schlingo extra wegen mir eröffnet hat und mich aus einem anderen Threat zitiert.

    Wer nur zufällig hier mitliest:

    Ich hatte nie etwas dagegen, in Foren geduzt zu werden!
    Ich akzeptiere dies schon ewig und nutze das Duzen auch selber - je nach Gesprächspartner.

    In dem anderen Thread hatte ich nur meine Verwunderung zum Ausdruck gebracht, dass in der Mobilfunkbranche die Kunden von den Netzbetreibern/Providern/Kundenbetreuern heute grundsätzlich geduzt werden.

    Nicht nur hier im Forum, sondern grundsätzlich. Ausnahmen gibt es natürlich immer, vor allem die Netzbetreiber selber in ihren Geschäftskundenverträgen.
    Privatkunden werden heute aber oft wie Kinder oder Jugendliche behandelt.


    Auch der Avatar eines Stinkefingers für einen Kundenbetreuer fand ich belustigend und einzigartig. (Und nicht nur ich!)

    Flosse08 schrieb:

    Wenn Sie woanders zufrieden sind dann ist doch alles gut.
    Natürlich.
    Warum auch nicht.
    Ich habe doch nie geschrieben, dass ich unzufrieden bin!

    Ich bin doch gar kein (direkter) Kunde mehr! Schon lange!

    Solche Leute wie der hochverehrte Herr Schlingo interpretieren immer gerne irgendwelche Sachen in jeden Kommentar, der Congstar nicht bejubelt.

    Flosse08 schrieb:

    ich bin vom FairFlat Tarif ausgegangen den ich nutze und da sind 32 kB im Download und Upload.
    Oh. Das ist aber auch nicht dolle. 32kb/s sogar im Download.... da geht ja nicht mal mehr Audiostraming vernünftig.



    Flosse08 schrieb:

    Bei mir war halt mit dem blauen Anbieter überwiegend nur E drin wo ich unterwegs war.
    Und eben diese Erfahrungen hatte ich mit Congstar.
    LTE war Raketentechnologie und für Prepaid nicht buchbar.
    Also blieb für mich meistens nur EDGE.

    Heute kann man LTE zwar gegen Aufpreis ;) dazubuchen, aber im Haus habe ich weiterhin EDGE. :)
    Das beste Netz der Welt Deutschlands ist zwar draußen wirklich gut, aber indoor (im Haus) oft eine Katastrophe.

    Ich reise viel (derzeit wegen Corona nicht) und habe Karten aller Netze als Vergleich zur Verfügung.
    Und ich kann sagen: In den letzten Monaten hat sich eine Menge getan!
    Man sollte nie mit dem Zustand von vor 1, 2 Jahren oder länger vergleichen.
    Das Heute ist wichtig. Und natürlich auch das Wo.
    Dies gilt nicht nur im Mobilfunk.
  • Vor Gericht, auf hoher See und im Internet sind wir
    alle gleich.

    Wobei...
    Beim Gericht bin ich mir nicht mehr so sicher.

    --
    Das Duzen hat sich fast überall eingebürgert.
    Selbst beim Discounter wird auf Plakaten geduzt.

    Während der Klopapierkrise konnte man ein Plakat
    lesen (ein gedrucktes wohlgemerkt):
    „Denkt bitte auch an andere und kauft nur in
    handelsüblichen Mengen!“
    Ich bin Ü50 oder Uhu (unter hundert) und ich finde
    das Duzen absolut in Ordnung.

    In Spanien geht man noch weiter, da wird man sogar
    von Bankangestellten geduzt! Hierzulande NOCH
    undenkbar.

    Wer nicht mit der Zeit geht...