Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Congstar Homespot 100 Geschwindigkeit

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Hallo zusammen,

    seit Dezember letzten Jahres sind wir mal mehr mal weniger zufriedener Congstar Homespot-Kunde. Inzwischen haben wir allerdings mit immensen Geschwindigkeitseinbußen zu kämpfen, die eine Nutzung des Anschlusses unmöglich machen.
    Wir haben den 100 Gbyte Homespot Tarif von Congstar.

    Es gab Wochen/Monate, da waren 20-30 Mbit/s normal. Derzeit müssen wir mit unter 1 Mbit/s auskommen. Geschwindigkeitsmessung ergeben in der Regel, dass mein mit LTE betriebenes Handy (auch Telekom) um einen Faktor x schnelleres Internet aufweist.
    Die heutige Messung vor ein paar Minuten habe ich mal als Screenshot angehangen.

    - Download im WLAN (congstar Homespot + externe Antennen + Ausrichtung zum LTE direkt hinterm Haus - immer voller Empfangsausschlag) - 0,82 Mbit Download, 7,05 Mbit Upload
    (Anmerkung: gleiche Geschwindigkeit ebenfalls bei Konstellation aus Telekom Speedport LTE Router und Fritzbox als WLAN Endgerät)

    - Download über LTE (Handy im Hausm mit D1 Vertrag, kein besonderer Standort) - 33,5 Mbit Download, 10,7 Mbit Upload

    Ich kann folgendes nach bestem Gewissen ausschließen:
    - defekte Hardware (mit und ohne externe Antennen an verschiedenen LTE Modems getestet)
    - schlechter Empfang (zumindest LTE Emfpang immer voller Ausschlag)
    - andere Endgeräte, die ggf. im WLAN Traffic verursachen und das Ergebnis verfälschen
    - schlecht gewähltes WLAN Band, welches zu schlechter Konnektivität führt

    Ich könnte mir vorstellen, dass ggf. die Karte auf eine falsche Zelle umgebucht wurde. Der LTE-Mast steht allerdings direkt in Sichtweite hinter unserem Haus. Da ich kein Experte in dem Gebiet bin ist das aber auch nur ein Bauchgefühl. Gefühlt bestehen die Probleme seit dem Zusammenschluss mit der Telekom. Allerdings kann das auch Zufall sein.

    Ich bitte um Hilfe, da ich (wie viele andere) auf das Internet beruflich angewiesen bin.

    Vielen Dank und Grüße
    Stephan
    Bilder
    • Screenshot_20190524_221546_org.zwanoo.android.speedtest_congstar.jpg

      81,54 kB, 1.071×648, 34 mal angesehen
  • Hallo stephando89

    hast du die Möglichkeit die Karte einmal in einem Handy auszuprobieren? Somit könnten wir einen eventuellen Defekt des Endgeräts ausschließen. Könntest du bitte zudem auch über die kommenden drei Tage morgens und abends einen Speedtest machen und uns den per Screenshot zukommen lassen?

    Lieben Gruß Oly
  • Hallo stephando89,

    da ich vor einiger Zeit leider auch plötzlich ähnliche Probleme mit der Download-Geschwindgkeit feststellen musste, trotz zusätzlicher Nutzung einer externen Antenne mit einem sehr starken, stabilen Empfangssingnal, welches der LTE-Router immer schon zur Verfügung hatte, habe ich nach langem Suchen schlussendlich herausfinden können, dass die Internetverbindung grundsätzlich automatisch über das signalstärkere, aber langsamere LTE-Band 20 aufgebaut wurde. In diesem Band wurde/ist offensichtlich die Download-Geschwindigkeit neuerdings nun sehr stark gedrosselt, warum auch immer.

    Durch ein späteres Firmware-Update des LTE Router, wurde es mir dann aber wiederum möglich gemacht, manuell die automatische Einwahl in das LTE-Band 20 dauerhaft zu unterbinden und nun dafür immer auf das deutlich schnellere LTE-Band 8 (zumindest schneller im Download) auszuweichen.

    Allerdings musste ich ebenfalls noch die externe Antenne auf einen anderen, etwas entferteren, Funkmast ausrichten und muss nun damit leben, dass die Singnalstärke des LTE-Bandes 8 etwas geringer ist und weniger Empfangsreserven aufweist. Jedenfalls ist meine Internetverbindung nun wieder ausreichend schnell und stabil.
  • Der Besucher schrieb:

    Hallo stephando89,

    da ich vor einiger Zeit leider auch plötzlich ähnliche Probleme mit der Download-Geschwindgkeit feststellen musste, trotz zusätzlicher Nutzung einer externen Antenne mit einem sehr starken, stabilen Empfangssingnal, welches der LTE-Router immer schon zur Verfügung hatte, habe ich nach langem Suchen schlussendlich herausfinden können, dass die Internetverbindung grundsätzlich automatisch über das signalstärkere, aber langsamere LTE-Band 20 aufgebaut wurde. In diesem Band wurde/ist offensichtlich die Download-Geschwindigkeit neuerdings nun sehr stark gedrosselt, warum auch immer.

    Durch ein späteres Firmware-Update des LTE Router, wurde es mir dann aber wiederum möglich gemacht, manuell die automatische Einwahl in das LTE-Band 20 dauerhaft zu unterbinden und nun dafür immer auf das deutlich schnellere LTE-Band 8 (zumindest schneller im Download) auszuweichen.

    Allerdings musste ich ebenfalls noch die externe Antenne auf einen anderen, etwas entferteren, Funkmast ausrichten und muss nun damit leben, dass die Singnalstärke des LTE-Bandes 8 etwas geringer ist und weniger Empfangsreserven aufweist. Jedenfalls ist meine Internetverbindung nun wieder ausreichend schnell und stabil.
    Das ist wirklich etwas wobei man ansetzen kann. Vielen Dank!
    Welchen Router hast du denn? ich glaube ich kann weder bei dem Congstar Homespot noch bei dem Speedport 2 das Frequenzband manuell auswählen. Vielen Dank für die Hilfe
  • stephando89 schrieb:

    Welchen Router hast du denn? ich glaube ich kann weder bei dem Congstar Homespot noch bei dem Speedport 2 das Frequenzband manuell auswählen.
    Ich verwende aktuell einen Teltonika RUT955 oder RUT240. Dort ist zum Glück eine manuelle Auswahl einzelner oder mehrerer Frequenzbänder (mit aktueller Firmware) problemlos machbar.
    Bilder
    • 01.jpg

      40,18 kB, 796×800, 27 mal angesehen