• LTE Minirouter unterbricht die Internetverbindung

    Ich nutze seit Auguts 2019 den congstar Homespot mit dem LTE Minirouter MW40 in meinem Gartenhaus.
    Unter anderem (wenn ich nicht im Garten bin) zum Fernzugriff mit VNC-Viewer auf ein Notebook mit Windows10 auf dem ein Temperaturlogger läuft, sowie einige Webcams über Handy-App und eine Alarmanlage über eine Handy-App, außerdem einige Steckdosen über eine Smarthome-App. Die Apps laufen auf meinem Android Smartphone. Der Minirouter ist normalerweise ständig online und ständig am Ladegerät angeschlossen.
    Der Minirouter hat in unregelmäßigen Abständen die Internetverbindung unterbrochen. Ich habe deshalb Ende Februar von Congstar ein Ersatzgerät erhalten.
    In der Zeit von Dezember 2019 bis Ende Februar 2020 habe ich an Stelle des Minirouters ein älteres (LTE) Smartphone als mobilen Hotspot mit der gleichen SIM-Karte benutzt ohne das es zu diesen Unterbrechungen kam.
    Jetzt habe ich den Ersatz-Minirouter in Betrieb genommen und es kommt wieder zu diesen Unterbrechungen.

    Wenn ich dann im Garten bin ist wie auch bei dem ersten Minirouter vom Notebook aus der Zugriff im WLAN auf die vorher angemeldeten Geräte noch möglich. Der Zugriff auf den Minirouter ist weder über die App noch über WLAN möglich.
    Die App zeigt an "Mit keinem WLAN verbunden" obwohl das Handy eine Verbindung zum WLAN hat.

    Die Batterie-LED leuchtet, der Minirouter reagiert nicht mehr auf drücken der On/Off Taste.
    Erst nach entfernen des Ladegerätes und des Akkus und anschließendem Neustart des Minirouters funktioniert alles wieder.

    Gerade habe ich wieder über VNC-Viewer auf das Notebook zugegriffen und die Verbindung wurde wieder getrennt.

    Ich vermute, die Trennung erfolgt immer dann, wenn ich über den Fernzugriff von Zu Hause am Notebook über den Browser entweder auf die Webcams zugreife (das funktioniert nur über den Internet Explorer) oder über Opera oder Firefox auf eine Webseite zugreife.
    Das letztere ist mir heute passiert.

    Da dieses Problem auch mit dem Ersatzgerät auftritt vermute ich das es ein generelles Problem bei dem Minirouter ist.
    Gibt es andere User die gleiche Erfahrungen gemacht haben?
    Kann man möglicherweise über eine SMS an den Router diesen wieder verbinden?
    Oder muss ich mir einen anderen Router zulegen?
    Kann ich das Ersatzgerät an Congstar zurückgeben und gegen Aufpreis einen anderen LTE-Router bekommen?
  • Hilfreichste Antwort:

  • Guten Morgen woldae,

    leider fällt mir zu deiner Problembeschreibung keine Lösung ein und es wäre mir auch nicht bekannt, dass sich der Router per SMS "wecken" lässt.

    woldae schrieb:

    Kann ich das Ersatzgerät an Congstar zurückgeben und gegen Aufpreis einen anderen LTE-Router bekommen?
    Das können wir dir erst anbieten, wenn der Router 2x in der Reparatur war. Bist du einverstanden, dass ich dir wieder einen Reparaturschein zukommen lasse und du ihn erneut einschickst?

    Gruß Steffi
  • Alle Antworten:

  • Guten Morgen woldae,

    leider fällt mir zu deiner Problembeschreibung keine Lösung ein und es wäre mir auch nicht bekannt, dass sich der Router per SMS "wecken" lässt.

    woldae schrieb:

    Kann ich das Ersatzgerät an Congstar zurückgeben und gegen Aufpreis einen anderen LTE-Router bekommen?
    Das können wir dir erst anbieten, wenn der Router 2x in der Reparatur war. Bist du einverstanden, dass ich dir wieder einen Reparaturschein zukommen lasse und du ihn erneut einschickst?

    Gruß Steffi
  • Hallo Steffi,
    Ich warte auf den Reparaturschein und schicke das Gerät erneut ein.
    Viele Grüße Wolfgang

    PS:
    ich habe heute erstmals den Minirouter über ein USB-Datenkabel am Notebook angeschlossen.
    Ich habe damit eine Verbindung per (USB)Kabel zum Router und auch ins Internet, also nicht mehr über WLAN.
    Das funktioniert.
  • Hallo,
    ich habe das zweite Gerät zurückgeschickt und auf dem beiliegenden Schreiben um Lieferung eines anderen LTE-Routers, nicht des Minirouters, gebeten.
    Heute ist das Päckchen gekommen, wieder mit dem Minirouter.
    Was soll das, wird das gar nicht gelesen was man schreibt????
    Was muss ich noch tun um einen anderen LTE-Router zu bekommen.
    Ich werde den dritten Minirouter nicht in Betrieb nehmen....
    MfG
    Wolfgang
  • Hallo @woldae,

    bei einer Wartung / Reparatur erhältst du kein alternatives Gerätemodell, auch wenn du das auf den Zettel schreibst. Insbesondere, da die Router unterschiedliche Preiskonditionen haben. Wie Steffi bereits schrieb, erfolgen zunächst 2 Reparaturvorgänge.

    Wenn du den Router nicht in Betrieb nimmst, kann leider auch nicht festgestellt werden, ob die Reparatur erfolgreich war.

    *Schrödingers Router*

    Gruß Tobi
  • Hallo Tobi,
    danke für die schnelle Antwort.
    Der Minirouter wurde in beiden Fällen nicht repariert.
    Ich habe zwei Mal ein Ersatzgerät erhalten.
    Aus meiner Sicht handelt es sich bei dem Problem nicht um einen Defekt an den Geräten sondern um ein Softwareproblem.

    Auszug aus dem Begleitschreiben:
    "Ihr Mobilfunk-Gerät ist nicht voll leistungsfähig.
    Das hat die Prüfung durch unsere Techniker bestätigt.
    Sie erhalten heute ein Austauschgerät mit der neuen IMEI/Seriennummer: xxxxxx
    Dieses Austauschgerät ist hinsichtlich Leistung und Stabilität neuwertig.
    Damit können Sie jetzt alle Leistungen wieder in der gewohnten Qualität nutzen."

    Ich möchte das Gerät zurückgeben und ein anderes Modell haben, oder mein Geld zurück.

    Zum Beispiel bietet Congstar zur Zeit als Aktion den Homespot LTE Router (1.Gen.) für 25,- Euro an.
    Dieses Gerät würde ich als Ersatz nehmen.

    Viele Grüße Wolfgang
  • Hallo,
    ich habe inzwischen zwei Geräte mit dem gleichen Problem gehabt.
    Das erste bei Vertragsabschluss gekauft, dann ein Austauschgerät.
    Gestern das zweite Austauschgerät, also das dritte Gerät.
    Soll ich das auch noch testen oder kann ich das jetzt im Originalzustand zurückgeben?
    MfG
    Wolfgang
  • Hallo,
    ich habe übers Wochenende das zweite Austauschgerät getestet.
    Es macht die gleichen Probleme. Das war das dritte Gerät mit dem gleichen Problem.
    Auch bei diesem Gerät funktioniert es wenn ich den Router und das Notebook über das USB-Datenkabel verbinde.
    Ich habe es auch mehrmals auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
    Inzwischen wird die Konfigurationsseite über die Adresszeile 192.168.1.1 des Internetbrowser auch nicht mehr angezeigt, auch nicht nach Rücksetzen des Gerätes auf die Werkseinstellungen.
    Weder am PC noch in der Smartphone-App (Android) über die entsprechende Schaltfläche "Webversion".
    Der Name des Browsertab wird als Alcatel angezeigt, aber die Webseite bleibt leer.
    Die App auf dem Smartphone funktioniert, aber damit sind weniger Einstellmöglichkeiten als bei der Webversion zugänglich.

    Bitte gebt mir ein anderes Gerät.
    Zum Beispiel bietet Congstar zur Zeit als Aktion den Homespot LTE Router (1.Gen.) für 25,- Euro an.
    Dieses Gerät würde ich als Ersatz nehmen.
    MfG
    Wolfgang
  • Moinsen,

    Mal eine kleine Idee, könnte es sein das der Router einen internen Stromsparmodus hat, also erst LTE kappt und danach wenn keine Aktivität deines PCs da ist das WLAN dann wählt das ding sich auch nicht mehr ein, ich kenne das von anderen Routern, ich löse sowas immer in dem ich einfach permanent Google per Ping anspreche um so etwas Datenverkehr zu Generierenen was allerdings etwas Trafik verursacht.

    Unter Windows in der CMD einfach "ping 8.8.8.8" starten und laufen lassen, oder wenn es weniger Trafik verbrauchen soll per Cron einmal in der Minute einfach "ping -c 20 8.8.8.8" (Der zweite befehl da bin ich nicht sicher ob das Ping von Windows, "-c 20" unterstützt)
  • Hallo,
    ich glaube nicht das es daran liegt.
    Die LTE-Verbindung wird ja jedes Mal bei einer aktiven Verbindung per VNC-Viewer und wie ich jetzt festgestellt habe auch per Teamviewer unterbrochen.
    Immer wenn ich mich von zu Hause mit dem Notebook verbinde und dann über den IE auf die Webcams zugreife.
    Aber wie gesagt nur wenn das Notebook per WLAN mit dem Router verbunden ist.
    Wenn ich das Notebook nicht per WLAN sondern über USB-Datenkabel mit dem Router verbinde, tritt das Problem nicht auf.
    Mit einem alten Samsung Smartphone als WLAN-Hotspot treten diese Unterbrechungen der LTE-Verbindung nicht auf.
    Wolfgang
  • Guten Morgen woldae,

    nach zwei erfolglosen Reparaturversuchen kann ich dir anbieten dir ein Versandlabel zuzusenden, mit dem du das Gerät zur abschließenden Prüfung direkt an uns sendest. Du erhälst dann gemäß dem Fall, dass hier tatsächlich ein Defekt verantwortlich ist die geleisteten Zahlungen in voller Höhe zurück.

    Derweil oder vorab kannst du dir natürlich ein neues Endgerät bei uns oder im freien Handel bestellen. Ein Austausch ist in diesem Fall leider nicht möglich.

    Wenn das für dich okay ist, gib mir bitte kurz Bescheid und stelle im Vorfeld sicher, dass deine bei uns hinterlegte Adresse korrekt ist.

    Viele Grüße & einen entspannten Wochenstart
    Jonathan
    Um euch schnell & unkompliziert helfen zu können empfiehlt sich die Hinterlegung eurer Kundendaten (vollständiger Name, Rufnummer und Vertrags- oder Kundennummer) im Benutzerprofil. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.
  • Hallo woldae,

    ich habe dir eine E-Mail mit Service-Auftrag und weiteren Informationen übersandt. Das Retourenlabel kommt direkt per Mail von DHL.

    Die Buchung des Aktions-Endgerätes ist indes bei Flex-Tarifen leider nicht möglich. Hier kann ich dir nur eine reguläre Buchung zu 89,99 € inklusive Versand anbieten:

    congstar.de/handys/details/hom…weiss-10247/#Ratenzahlung

    Viele Grüße
    Jonathan
    Um euch schnell & unkompliziert helfen zu können empfiehlt sich die Hinterlegung eurer Kundendaten (vollständiger Name, Rufnummer und Vertrags- oder Kundennummer) im Benutzerprofil. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.
  • Hallo Jonathan,
    die E-Mail mit dem Service-Auftrag habe ich erhalten.
    Ich werde den Mini-Router in den nächsten Tagen zu Euch schicken.
    Wenn ich das Aktions-Endgerät nicht bekommen kann, werde ich mir überlegen ob ich den Homespot LTE Router für 121,00 € zubuche oder ein anderes Gerät kaufe.

    Gibt es bei euch noch andere LTE-Router die nicht von Alcatel kommen?

    Ich werde mir erstmal wieder mit dem Handy als Hotspot behelfen.

    Viele Grüße
    Wolfgang
  • Hallo nochmal woldae,

    unsere Produktpalette ist hier leider nicht so breit aufgestellt. Für die entsprechenden Kaufpreise erhälst du aber auch zuverlässige Endgeräte anderer namhafter Hersteller, wenn du von Alcatel - aus den hier herausgestellten Gründen - keine Lust mehr hast.

    Ich muss dahingehend aber natürlich darauf hinweisen, dass wir für diese Geräte dann mitunter keinen Support anbieten können. Eine Empfehlung ist als Mitarbeiter zudem auch schwierig. Da können dir aber die anderen User sicherlich weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Jonathan
    Um euch schnell & unkompliziert helfen zu können empfiehlt sich die Hinterlegung eurer Kundendaten (vollständiger Name, Rufnummer und Vertrags- oder Kundennummer) im Benutzerprofil. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.