• Ich habe mir mal gerade die Homespottarife angesehen und kann lesen:

    Ab einem Datenvolumen von ....wird die Bandbreite...auf max. 384 Kbit/s (Down- und Upload) beschränkt.

    Ist das wirklich soooooo wenig?
    Die Frage meine ich ernst!


    Derzeit ist mein Haupt-Prepaid-Vertrag bei einem Anbieter, der wegen Corona auf eben diese 384 Kbit/s drosselt. (Normalerweise bin ich 64/64kbit/s gedrosselt.)
    Und ich muss feststellen - das reicht absolut! Auch am PC! Mit dem Smartphone sowieso.

    Am Smartphone merke ich kaum einen Unterschied, auch Videos laufen nach kurzem puffern flüssig und in akzeptabler Auflösung.
    Allerdings ist der Homespottarif ja eher nicht für Smartphones...... ;)


    Per Tethering am Computer kann ich aber auch ganz normal surfen! Es ist natürlich kein "Highspeed" aber absolut brauchbar. Der Text auf Internetseiten kommt sofort, Bilder nur kurz danach.
    Mp3/Audio funktioniert bestens (Podcasts/Mediatheken...)

    Sogar Video geht bei geringer Auflösung. Hier kann man ja einiges am eigenen PC bezüglich der Auflösung optimieren.


    Gut, im Eröffnungskommentar geht es um Spiele (X-Box), wenn ich mich recht erinnere. Zu Spielen kann ich nichts sagen, da ich nicht im klassischen Sinn spiele. Aber sonst?

    In einem andern Threat hier forderte auch jemand mehr Speedvolumen wegen Corona.......
    Auch dort habe ich mich schon gefragt: reichen die gedrosselten 384 Kbit/s nicht aus?

    Also bei meinem andern Anbieter funktioniert es.
    Bei Congstar kann ich nicht testen, da ich mit 16 Kbit/s gedrosselt würde...... Und das ist auch mir zu wenig, selbst zum Testen! ;)

    Aber ich kann mit beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Congstar-Telekom-Netz grundsätzlich schlechter ist, und 384Kbit/s sind 384Kbis/s.



    Oder ist es so, dass die Angabe "max. 384 Kbit/s" bei Congstar bedeutet, dass es eben maximal ist und normalerweise nur 16 kbit/s ankommt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ohneLTE ()

  • Patrick schrieb:

    es wird auf max. 384 Kbit/s (Down- und Upload) beschränkt. Mach
    Dann sollte es doch aber für die allermeisten Dinge reichen, denke ich.
    Wenn man das Volumen allerdings nur für Netflix und Spiele nutzt, weiß ich auch nicht weiter. Dafür ist mein Horizont zu begrenzt.

    Patrick schrieb:

    Mach doch mal einen Speedtest, wieviel tatsächlich ankommt....
    Kann ich gerade nicht. Genau heute 00:01 begann mein neues "Highspeesvolumen" (25.03.-25.04.2020), ich bin also nicht mehr gedrosselt.

    Wie viel wirklich ankam, kann ich nicht sagen, gemessen habe ich nicht. Aber es war praktisch absolut genügend.
    Alle Anwendungen haben ausreichend und zufriedenstellend funktioniert - trotz Drossel. Das war mir wichtiger als irgendwelche Zahlen. Funktionieren muß es.

    Mir wurde die 384Kbit/s-Drossel per SMS und Email angekündigt und ich konnte im "Kundencenter" sehen, dass mein Volumen verbraucht (0) war.

    Meinst du, ich wurde noch höher als die 384Kbit/s gedrosselt? Möglich wäre es. Falls ich am Abrechnungsmonats wieder in die Drossel komme, werde ich mal einen Speedtest machen.