Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • VDSL seit Vectoring-Aktivierung deutlich geringere Datenraten

    Hallo nochmal,

    vermutlich das Gleiche Problem wie bei
    - https://www.congstar-forum.de/dsl-tarife/internet/58004-dsl-geschwindigkeit-seit-aktivierung-von-vectoring-deutlich-schlechter-als-vorher/
    und
    - https://www.congstar-forum.de/dsl-tarife/internet/58002-dsl-nur-noch-mit-60-der-vorherigen-bandbreite/

    Seit Langem erhielt ich konstante Datenraten von ca. 47,5Mbit/s down und 9,5 Mbit/s up. (PC per LAN-Kabel an der FritzBox) Meine Hardware ist die Gleiche geblieben.
    Der "graue Kasten" steht direkt vorm Haus, etwa 10m Luftlinie entfernt.
    Nun ist Vectoring aktiviert worden und die FritzBox synchronisiert sich mit 109.344 kbit/s sowie 41.996 kbit/s.
    Trotzdem sind Datenübertragungen deutlich langsamer. (siehe entsprechende Anhänge)
    aktuell ca. 27Mbit/s down und 2,7Mbit/s up machen sich im Vergleich doch arg negativ bemerkbar, wenn man mal etwas mehr Daten überträgt
    Die neuen, langsameren Datenraten sind konstant.

    FritzBox: 7360
    FritzBox-Firmware: 124.06.50 (FritzOS 6.50)
    FritzBox DSL-Version: 1.100.133.42
    DSL-Vermittlungsstelle: Broadcom 177.140 B5004244434D 7631312E 65715F6E

    Was ist gestört ?

    Kein DSL Signal ( ) Telefonie ( ) Bandbreite (X) Abbrüche ( )

    Hat der Anschluss bereits funktioniert?

    Ja(X) Nein ( )

    Funktioniert eine Internetverbindung?

    Ja(X) Nein ( )

    Ist die Leuchtanzeige für DSL-Synchronisation dauernd grün?

    Ja(X) Nein ( )

    Sind alle Geräteverbindungen gesteckt / überprüft?

    Ja(X) Nein ( )

    Sind Modem / Router dauerhaft eingeschaltet?

    Ja(X) Nein ( )

    Wurde die Konfiguration (ADSL, VDSL) bereits durchgeführt?

    Ja(X) Nein ( )

    Wurde der Router bereits neu gestartet?

    Ja(X) Nein ( )

    Seit wann besteht die Störung?

    Uhrzeit/Datum: bin mir leider nicht ganz sicher. Auf jeden Fall mindestens seit gestern abend. Vermutlich schon einge Tage länger. Es fiel natürlich erst auf, als gestern ein größerer Download (Windows 10 Installationsdaten) ungewöhnlich langsam war und auch einige Uploads (Fotos in die Cloud) länger als gewöhnlich brauchten.

    Gibt es eine Fehlermeldung? Wenn ja was für eine?
    gerne inklusive Screenshot und/oder Logfile

    Siehe Anhänge.

    Wurde zuvor bereits eine Störung gemeldet?

    Ja( ) Nein (X)

    Welches Routermodell wird benutzt?

    Die FritzBox 7360, die ich damals bei Vertragsabschluss bei Congstar gekauft habe.
    die Firmwareversion ist 6.50

    Ist eine aktuelle Handynummer in den Kontaktdaten im meincongstar Bereich hinterlegt?

    Ja(X) Nein ( )
    Bilder
    • speedtest.png

      32,8 kB, 871×618, 697 mal angesehen
    • fritz-dsl-informationen.png

      37,16 kB, 609×595, 488 mal angesehen
    • fritz-dsl-spektrum.png

      43,91 kB, 1.609×502, 305 mal angesehen
    • ookla-speedtest.png

      31,73 kB, 300×135, 172 mal angesehen
  • Hilfreichste Antwort:

  • Hi!

    Die 50 Mbit/s sind schon richtig. Seit der Umstellung auf BNG synchronisieren grundsätzlich alle VDSL Anschlüsse mit maximaler Leistung. Begrenzt wird die Maximale Datenrate jetzt nur noch durch den BNG. So wird die vertraglich vereinbarte Datenrate sichergestellt.

    Der TE könnte nun aber, wenn er VDSL 100 haben wolle bei der Telekom anrufen und es buchen lassen. Die volle Datenrate wird er bekommen.

    Grüße.
    Bilder
    • speedtest.png

      32,8 kB, 871×618, 697 mal angesehen
    • fritz-dsl-informationen.png

      37,16 kB, 609×595, 488 mal angesehen
    • fritz-dsl-spektrum.png

      43,91 kB, 1.609×502, 305 mal angesehen
    • ookla-speedtest.png

      31,73 kB, 300×135, 172 mal angesehen
  • Alle Antworten:

  • Hallo jahoomax,

    danke für deine ausführliche Störungsmeldung!

    ich habe den Fall an die Kollegen in der zuständigen Abteilung weitergeleitet.
    Du wirst dazu in Kürze von uns eine Rückmeldung bekommen.

    Viele Grüße,
    Eric
  • Ich las inzwischen an verschiedenen Stellen, dass bei VDSL 50 Mindestdatenraten von 27.900kbit/s im Download und 2.700 kbit/s im Upload üblich wären. Und diese decken sich erstaunlich genau mit meinen aktuellen Maximaldatenraten. (Bei Anschlüssen, die solche Mindestwerte nicht erreichen, würde VDSL 50 auch gar nicht angeboten.) Möglicherweise hat da also jemand etwas verwechselt und bei meiner Gegenstelle im Zuge der Vectoring-Aktivierung versehentlich die Minimalwerte als Maximalwerte eingestellt?
    Eigentlich hätte das aber auffallen müssen, denn es hätten noch die Maximalwerte auf 50Mbit/s down und 10Mbit/s up eingestellt werden müssen, da die Leitung - wie man an den Sync-Werten sieht - noch deutlich mehr hergäbe.
  • Vorhin hat mich eine gutgelaunte Dame vom Congstar-Support angerufen. (Das ging flotter als ich dachte!)

    Im Gesprächsverlauf stellte sich heraus, dass bei dem eröffneten Ticket keinerlei Informationen zu Speedtests oder sonstige Zusatzinfos, die ich in diesem Forenthread oben gepostet habe, angehängt wurden. Das hätte laut der Supporterin ruhig jemand machen können. :thumbdown:

    Mir wurde mitgeteilt, dass der Leitungsinhaber keine Probleme mit der Leitung feststellen konnte. Ach!? Na die Verbindung funktioniert ja auch prinzipiell, nur wird sie leider mit den falschen Datenratenlimits gefahren, wie sich leicht der Eindruck aufdrängt.

    Nachdem ich darauf den Unterschied zwischen meinen alten, gewohnten Datenraten vor der Vectoring-Aktivierung und den jetzigen Werten geschildert hatte, hieß es, dass da nun auf jeden Fall nochmal nachgehakt würde.

    Angeblich können eure Supporter dieses Forum gar nicht lesen. Wie praktisch!

    Es bleibt spannend.
  • Hallo jahoomax,

    da du keine Emailadresse hier angegeben hast, können wir von hier aus leider nichts machen, weil wir nicht mal deine Kundendaten aufrufen können.
    Ohne zu wissen, wer du bist, können die Kollegen, die hier von der DSL Abteilung lesen, auch nichts machen, weil vollkommen unklar ist, wer du bist, welchen Vertrag du hast und so weiter.


    Wenn du hier deine Emailadresse, die auch in deinem Kundenkonto hinterlegt ist, angibst in deinem Profil, dann könnten wir zumindest mal nachhaken.

    So wie es jetzt ist, können wir leider gar nichts für dich tun.

    Gruß
    Kim S. :)
  • Hallo jahoomax,

    ich habe deine E-Mailadresse im System gefunden. Die Störungsmeldung ist weiterhin in Bearbeitung. Genauere Informationen zu einem voraussichtlichen Ende der Störung kann ich allerdings nicht finden. Die letzte Meldung der Fachabteilung ist, dass kein Fehler festgestellt wurde, die Datenrate aber weiterhin gering ist und daher weiter gesucht wird.

    Ich muss dich daher leider um Geduld bitten.

    Viele Grüße,
    Ben
  • Was sich inzwischen ereignete, möchte ich auf jeden Fall hier noch ergänzen.
    Am 30.12.2016 erhielt ich um 16:57 einen Anruf, dass mein Anschluss wieder OK sei.
    Ich war aber nun aber einige Tage nicht zuhause, daher konnte ich den Anschluss erst jetzt wieder selbst testen.
    Und tatsächlich, alles paletti. läuft anscheinend wieder flott wie vor der Vectoring-Aktivierung, wenn nicht sogar etwas schneller.
    Mit speedtest.t-online.de habe ich gemessen: 50,03Mbit/s down, 10,46Mbit/s up und 9ms Ping.
    Und speedtest.net (Server in Verden bei Bremen)) sagt: 50,46Mbit/s down, 10,11Mbit/s up, 20ms Ping.
    Da gibt's nun absolut nichts mehr zu meckern.
    Ob diese guten Werte nun konstant bleiben, kann ich natürlich nur über längere Zeit beobachten, aber ich erwarte da keine Probleme.

    Also vielen Dank für das erfolgreiche Supporten!
    Und gute Besserung an alle, die das hier lesen, weil sie vielleicht ein ähnliches Problem haben.
  • jahoomax schrieb:

    Mit speedtest.t-online.de habe ich gemessen: 50,03Mbit/s down, 10,46Mbit/s up und 9ms Ping.
    Und speedtest.net (Server in Verden bei Bremen)) sagt: 50,46Mbit/s down, 10,11Mbit/s up, 20ms Ping.
    Da gibt's nun absolut nichts mehr zu meckern.
    Ich dachte du hast VDSL Vectoring? (Screenshot erster Beitrag) Dann müsstest du doch an die 100Mbit/s im Download und 40Mbit/s im Upload haben? Also Maximalwerte, schon klar aber deine Datenraten klingen für mich eher wie VDSL "only", also max. 50Mbit/s.
  • peterchen22 schrieb:

    jahoomax schrieb:

    Mit speedtest.t-online.de habe ich gemessen: 50,03Mbit/s down, 10,46Mbit/s up und 9ms Ping.
    Und speedtest.net (Server in Verden bei Bremen)) sagt: 50,46Mbit/s down, 10,11Mbit/s up, 20ms Ping.
    Da gibt's nun absolut nichts mehr zu meckern.
    Ich dachte du hast VDSL Vectoring? (Screenshot erster Beitrag) Dann müsstest du doch an die 100Mbit/s im Download und 40Mbit/s im Upload haben? Also Maximalwerte, schon klar aber deine Datenraten klingen für mich eher wie VDSL "only", also max. 50Mbit/s.

    Ja und? Bei Congstar gibts nur 50mbit VDSL. Als ob man da mal eben das doppelte geschaltet bekommt, nur weils technisch möglich ist. :rolleyes:
  • thunder schrieb:

    Ja und? Bei Congstar gibts nur 50mbit VDSL. Als ob man da mal eben das doppelte geschaltet bekommt, nur weils technisch möglich ist. :rolleyes:
    Ja schon, aber ich meinte was anderes.
    Ich habe z.B. einen Vertrag direkt bei der Telekom mit VDSL50, also 50Mbit/s maximal und der ist ja ohne Vectoring.

    Ich habe jetzt mal die beiden Screenshots gegenüber gestellt und die Stelle, die ich meine markiert. Für mich sieht es immernoch so aus, als ob "jahoomax" VDSL100 mit Vectoring aktiviert hätte bzw die FritzBox damit synchronisiert.
    Bilder
    • Vergleich Fritzbox-Screenshots.png

      92,92 kB, 1.596×795, 367 mal angesehen
  • Hi!

    Die 50 Mbit/s sind schon richtig. Seit der Umstellung auf BNG synchronisieren grundsätzlich alle VDSL Anschlüsse mit maximaler Leistung. Begrenzt wird die Maximale Datenrate jetzt nur noch durch den BNG. So wird die vertraglich vereinbarte Datenrate sichergestellt.

    Der TE könnte nun aber, wenn er VDSL 100 haben wolle bei der Telekom anrufen und es buchen lassen. Die volle Datenrate wird er bekommen.

    Grüße.
  • Richtig. Leider bietet Congstar kurioserweise kein VDSL 100 an, daher wäre eine Kündigung unumgänglich, wenn man die 100 Mbit/s will.

    Kleine Ergänzung:

    In einigen Gebieten werden den Kunden trotz BNG die gebuchte Geschwindigkeit in der DSL Info angezeigt. Ob es sich dabei nur um einen "Testlauf" handelt, oder man es nach und nach "aufgrund von Verwirrungen" Bundesweit umsetzen will, keine Ahnung. Ob man an einem BNG angeschlossen ist, kann man in der Fritz!Box unter System ---> Ereignisse ---> Internet -> Eintrag "Breitband-PoP" sehen. Dort auf ein "J" achten.