Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Keine Webseiten trotz korrekter DSL und Internetverbindung

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Hallo,
    seit dem 12.06. sind wir nun offline auf unserem Dorf, da bei der Umstellung von Annex B auf Annex J irgendetwas schiefgelaufen ist.
    verwendeter Router: Fritz 7330 und seit vorgestern 7430
    In der Ereignisanzeige wird Up und Downloadgeschwindigkeit i.O angezeigt, Internet ist grün und DSL ist grün, Telefonie wird von uns nicht verwendet.

    Trotz der angezeigten DSL und Internetverbindung, bekommt kein Endgerät ein Webseite auf. (Windows 10 und Android)
    Zurücksetzen des Routers auf Werkseinstellungen: Neueinrichtung mit Internetanbieter, Anmeldung etc.
    Ergebnis: keine Änderung, keine Webseiten


    Nach Diagnose im InternetExplorer wird folgendes Problem benannt:
    DNS Server falsch oder nicht erreichbar
    Also habe ich den DNS-Server manuell zugewiesen: Google: 8.8.8.8 und 8.8.4.4
    Ergebnis: keine Änderung, keine Webseiten

    falscher Zeitstempel nach Umstellung am 12.06.: 01.01.1970, 1:00
    neuen Zeitserver eingegeben time.euro.apple.com
    Ergebnis: Zeit korrekt
    Aber immer noch keine Webseiten auf den Endgeräten

    Dann zum Media Markt neuen Router 7430 holen und das gleiche Spiel von vorn mit dem gleichen Ergebnis.

    Nunmehr 5! Congstar Mitarbeiter sagen mir, dass die Internetverbindung einwandfrei gemessen wird und der Fehler deshalb bei mir und meinen Endgräten liegen muss. Somit werde das Störungsticket geschlossen.
    Nur zur Erinnerung: vor dem 12.06. ging mit sämtlichen Endgräten des Haushalts alles einwandfrei.
    Kleiner Auszug aus der Mail die Congstar am 23.05. 19 an die Kundschaft sendete:
    Ihr Router muss die Spezifikation Annex J unterstützen. Dies ist bei Fritz!Box Modellen ab 7330 der Fall....
    Alles andere bleibt nach der Umstellung wie bisher. Es ändert sich nichts...
    Mhh... irgendwie doch!
    Seit 7 Tagen sind wir offline und bekommen nur mäßig bis gar keine Hilfe.

    Kann uns vielleicht jemand aus dem Forum helfen? Bei congstar ist dieses Problem nach Aussage der Mitarbeiterin noch nicht aufgetreten.
    VG Meins
  • Hallo,
    die Zeitspanne der Geduld wurde leider nicht definiert. Wenn man als Kunde nicht selbst aktiv wird dreht sich leider kein Rad.
    Was sagen denn die DSL Kollegen?
    Mein Kalender zeigt heute den 02.07.2019

    oder

    19 Tage nach Umstellung von Annex B auf Annex J bzw. keine Verfügbarkeit.

    Gruß Meins
  • Hallo Tobias,

    ich hege schon länger einen Verdacht!
    Als ich noch ein Schüler war, hatten wir auch mal ein Problem mit dem Telefon.
    (Damals alles noch Post!)
    Es kam ein Techniker heraus, der maß und checkte und um am Ende sicher zu gehen,
    dass alles wieder geht, wählte er eine Nummer (damals noch mit Drehscheibe) die
    sechsstellig war gefolgt von der eigenen Rufnummer.
    Bei Anrufzeichen aufgelegt und es dauerte keine Sekunde, da erhielt man einen Anruf zurück.
    Klar, war niemand dran, war ja nur ein Checkanruf!

    --

    Heute habe ich das Gefühl, dass die Techniker einfach nur ihre Messgeräte anstecken, Werte
    ablesen und wenn die in Ordnung sind, dann freut man sich über eine verlängerte Frühstücks-
    oder Mittagspause und der Kunde ist ein DAU bzw. leidet am Pebcak-Syndrom.

    Das passiert, wenn man in einer AG von Team-Arbeit spricht.
    Die alten Hasen solle ihre Weisheiten weitergeben und durch die jungen ersetzt werden.
    Das haut nicht gut!

    Ich mache jede Wette, das Problem ist immer noch nicht gelöst! ;)

    Dafür kann Congstar aber nichts!
    Schönen Abend :)

    Joachim