Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [HOW TO]

    So läuft der MF667 mit WIN10

      Hallo congstars,

      ich habe mir dieses Forum mal genauer angesehen, weil ich den MF667- Stick besorgt hatte und der einfach nicht mit meinem Laptop funktioniert. Mein Laptop hat WIN10 im original installiert und mir Depp ist leider zu spät aufgefallen, dass der Stick nur für die beta-Verison vermarktet wurde.

      Aber wo ein Wille, da auch ein Weg!

      Erst die Vorgeschichte

      Also habe ich zusammen mit einem Freund (ein Bastler) nach einer Lösung gesucht und dieses Forum betrachtet. Wir haben festgestellt, dass der Support hier wohl oder übel keine Lösung für die ganze Sache hat. Vermutlich hat congstar den Stick von ZTE, dem Hersteller, nur mit im Angebot zur prepaid-Karte beigefügt und sich keine tieferen Gedanken für langfristigen Support gemacht :thumbdown:

      Also haben wir mal bei ZTE auch nachgesehen und die Infos dort zusammengetragen. ZTE scheint wohl auch minderes Interesse zu haben, den Support für den Stick öffentlich anzubieten. Und wenn, dann in englisch auf dieser Seite. Auch hier ein :thumbdown:

      Also rufen wir da an, denn congstar kann/will uns da nicht weiterhelfen.
      Wir hatten Glück! Der Mensch auf der anderen Seite konnte uns helfen und nun läuft der Stick auf meinem Laptop mit WIN10 :thumbsup::D:thumbup:

      und so klappts

      Kurz und knapp: der Stick muss erst in einem Windows 7 oder Windows 8 System ein Flashupdate bekommen.

      Aber etwas zu flashen ist auch für meinem Freund nicht sooo einfach und schnell gemacht. Ein Laie hat damit schon Problem. Mir ging es ebenso. Daher hier Schritt für Schritt, nur für euch:

      1. Ihr braucht: den Stick (MF667), ein System mit Win10, ein System mit Win 7 oder Win 8,
        diese Datei


        und ca. 15 Minuten Zeit
      2. Wir fangen mit dem Stick an. Der Stick muss einmal mit dem Win 7 oder Win 8 system funktionieren. Das sollte er auf jeden Fall laut congstar können. Wenn nicht, sollte man zuerst hierzu die Fehleranalyse starten. Dieser Beitrag ist da sehr umfangreich.

        Funktioniert es? Prima und weiter gehts.
      3. Stick entfernen (!!!) und die oben genannte Datei auf den Win 7 oder Win 8 (folgend nur Win 7/8 ) Rechner laden und die Update Tool.exe (Version 1.00.01) ausführen. Das muss als Admin und ggf. mit ausgeschalteten Firewalls und Antivirenprogrammen geschehen.
      4. Entfernt die SIM aus dem Stick. Das kann ein bisschen Fummelarbeit sein, aber die Karte muss raus, da diese beim flashen stört und was kaputt gehen kann.
      5. Ach ja, am Besten macht ihr alles (!) mit dem Admin Account von Windows. Außerdem deaktiviert den Bildschirmschoner und setzt die Energieverwaltung auf so einer Art Dauerbetrieb. Das wird gleich wichtig.
      6. Nun storgt dafür, dass der Laptop eine ständige Stromversorgung hat und steckt den Stick direkt in den Win 7/8 ein.
      7. Sollte die normale Einwahlsoftware starten, solltet ihr diese beenden. Danach klickt ihr auf die eben installierte Upgradesoftware.
      8. Im folgenden Fenster seht ihr noch einmal die Bedingungen und alle Hinweise zum flashen.
      9. Wartet bitte hier ein paar Sekunden (bei mir waren es 12 Sekunden), bis der PC den gerade benutzten Port erkannt hat. Das bedeutet, an welchen USB-Streckplatz der Stick gerade noch war. Wenn er das erkannt hat, sehr ihr das aufgelistst (siehe Anhang). Wenn er den Port nicht erkennt, würde ich den Stick an einen anderen USB-Streckplatz ausprobieren. War bei mir aber nicht nötig.
      10. Die Hinweise sollten unbedingt beachtet werden, da ihr sonst den Stick oder sogar den Rechner kaputt macht. Startet nun den ca. 8 minütigen Vorgang durch den "Update"-Knopf.
      11. Während dieser Zeit darf der PC nicht in den Sleep Modus! Steckt auch keine anderen Geräte ein. Flashen kann böse enden, wenn ihr das macht.
      12. Wenn der Updater fertig ist, soll man die alte Einwahlsoftware deinstallieren. Auf dem Stick wurde durch das flashen eine neue Software installiert, die nicht automatisch startet. Dazu müsst ihr auch den Stick nicht entfernen.
      13. Wenn die erste Einwahlsoftware deinstalliert ist, bitte den Stick im Explorer öffnen und die Installation manuell starten.
      14. Das war es an den Win 7/8, da ihr nun ganz normal den Stick nutzen sollen könntet.

        Nun soll der Stick in den Win 10 Rechner:
      15. Der Stick sollte auch direkt an den Rechner und nicht an ein Hub.
      16. Hier sollte die Installation automatisch starten! Wenn nicht, war der Flash nicht erfolgreich.
      17. Den congstar Internet Manager starten und danach zuerst hier auf diesen Beitrag gehen und eine Bedankung hinterlassen! :D



      Ich hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung hier Menschen helfen kann. Ich hab mich nach der Prozedur gefreut wie ein Schneekönig.
      Bilder
      • FensterFlasher.JPG

        89,3 kB, 483×319, 1.319 mal angesehen
      Ich schau mir das mal an,
      Beholder
    • Hallo Beholder,

      zuerst einmal willkommen im congstar Forum! 8)

      Super, dass du dir so viel Mühe gemacht hast, deinen Lösungsweg mit uns allen hier zu teilen! :thumbsup:
      Ich habe den Thread als HOW TO markiert und den Bedankomaten für dich aktiviert. Gerne weiter so!

      Gruß,
      Bea L.
      Wissenswertes:
      AGB & Preise / Lieferzeit & Versand / Rufnummernmitnahme / Handykonfiguration (Internet & MMS) / Optionsbuchungen Prepaid / Optionsbuchungen Postpaid / Tarifwechsel / Mobilfunknutzung im Ausland / Alles rund um DSL - Einrichtung & Co
      __________________________________________________________________________________________
      Damit wir euch helfen können, hinterlegt bitte eure Daten in eurem Benutzerprofil: Mehr Infos dazu gibt's hier
    • Leider funktioniert das bei uns nicht....

      Hallo und Guten Abend,

      ich möchte mich vorab ersteinmal ganz herzlich für dieses Hilfsangebot bzw. für diesen Lösungsansatz bedanken!

      Leider funktioniert unser Stick nicht auf dem PC mit Windows 8..

      Auch die Fehlerbehebung ist nicht relevant.

      Gibt es Ideen oder jemanden, der mir mit unserem Problem helfen kann?

      Ich bin für jede Antwort sehr dankbar!

      Viele Grüße

      Heike
    • Ein paar Infos mehr wäre hilfreich.
      Zum Beispiel:
      Gibt es eine Fehlermeldung?
      Warst du bei der Installation als Admin angemeldet?
      Welche Sicherheitssoftware wird verwendet?
      Erkennt der Pc wenn der Stick an die USB-Buchse angeschlossen wird?
      Wurde schon eine andere USB-Buchse getestet?
      Wird ein USB-Hub verwendet?
      Wird der Stick im Gerätemanager angezeigt, mit oder ohne Fragezeichen?
      Wurde schon ein anderer Stick inkl. Software am Pc verwendet?
      Wurde diese Software restlos deinstalliert?
      Ist Windows 8 auf dem neuesten Stand (wurden alle Updates gemacht)?
      Grüße
      Butler Parker
    • Hallo Butler,

      danke für Deine Rückmeldung.

      Auch wenn ich kein PC-Profibin, versuche ich, Dir möglichst viele Details zu geben:

      Es handelt sich um den Laptop meiner Eltern, welcher seit dem Update auf Windows 10 Probleme mit dem Internetstick macht. Wir haben einen entsprechend neuen Stick sowie dann auch eine neue SIM Karte erhalten. Das Internet geht, der Internet Manager nicht.

      Nun wollte ich Deine angebotene Lösung auf unserem Laptop mit Windows 8.1 versuchen. Hier die Antworten zu Deinen Fragen:

      Es gibt keinerlei Fehlermeldungen (auf beiden PCs nicht)
      Auf beiden Geräten als Admin
      Auf beiden Geräten Kaspersky
      Der PC erkennt den Stick auf beiden Buchsen, den Hub haben wir nicht zwischengeschaltet
      Der Stick wird nirgends angezeigt. Das "Laufwerk" der Buchse an sich wird nicht angezeigt im Explorer
      Auf dem PC meiner Eltern wurde eben vorher der "Windows 8 - Stick" verwendet, dieser hat immer funktioniert... Auf unserem Laptop wurde bisher kein Stick verwendet
      Die Software auf dem PC meiner Eltern wurde deinstalliert unter "Programm deinstallieren"
      Unser PC läuft jeden Tag, ist auf dem neuesten Stand

      Bin etwas verzweifelt...

      Viele Grüße

      Heike
    • Hallo Schärlis,

      Erstmal Herzlich Willkommen im congstar Forum :thumbsup:

      Deaktiviere mal bitte kurzzeitig das Kaspersky.
      Auch kann es sein, das eventuelle Reste in der Registrierungsdatenbank vorhanden sind.
      Evtl. WLAN oder LAN Verbindungen sollten so lange mal kurzzeitig deaktiviert werden.
      Aufrufen tust du die Seite mit stick.congstar .

      Teile uns doch bitte ob das funtioniert hat.


      Gruß
      Adrian
    • Hallo zusammen und vielen Dank!

      Soll ich den Kaspersky auf dem PC mit Windows 10 (auf dem dann auch der Stick laufen soll) oder auf dem PC mit Windows 8 deaktivieren?

      Info am Rande: Der alte Stick lief auch immer wunderbar mit Kaspersky... (nur halt mit dem alten Windows...)

      Kurze Rückinfo wäre klasse!

      Viele Grüße

      Schärlis
    • Was soll ich machen, wenn ich alles deaktiviert habe?

      Gibt es hier sowas wie einen live-chat? Ich habe den PC nur noch heute Abend, dann benötigen Ihn meine Eltern erstmal ein paar Tage wieder zurück... Kann man heute Abend direkt mit jemandem Schreiben und immer schauen, was sich tut, wenn ich alles entsprechend befolge?

      Herzlichen Dank für die Infos vorab!

      Schärlis
    • Probleme mit Kaspersky gibt es meistens nur bei einer Neuinstallation.
      Außerdem besteht, wie von wanderlust beschrieben, die Möglichkeit das es bei Kaspersky Versionsbedingt zum Problem kommen kann. (Seinen Beitrag gelesen?)

      Den Service Live Chat erreichst du durch klicken auf die Sprechblase oben im Banner.
      Grüße
      Butler Parker
    • Dieser Chat kann mir technisch ja nicht weiterhelfen...

      Mittlerweile haben wir auch noch das Problem, dass wir unser Prepaid Konto des InternetSticks bereits zweimal (Anfang des Monats und heute) jeweils mit 15,00 € aufgeladen haben, der Betrag ist aber laut Congstar nie angekommen.

      Ich bin nun wirklich am Ende mit meinem Latein...
    • Hallo Schärlis,

      deine fürs Forenprofil hinterlegte Mailadresse entspricht leider nicht deiner E-Mailadresse im meincongstar Kundencenter.
      Wenn du in deinem Forenprofil dieselbe E-Mailadresse wie im meincongstar-Bereich angibst, können wir uns deine Daten aufrufen und präziser Auskunft geben (Oben rechts auf deinen Forennamen klicken -> Profil bearbeiten -> Benutzerkonto -> unten die E-Mail-Adresse angleichen.).

      Ich würde mir gern mal anscheinen, was mit dem Guthaben passiert ist.

      Gruß, Bea L.
      Wissenswertes:
      AGB & Preise / Lieferzeit & Versand / Rufnummernmitnahme / Handykonfiguration (Internet & MMS) / Optionsbuchungen Prepaid / Optionsbuchungen Postpaid / Tarifwechsel / Mobilfunknutzung im Ausland / Alles rund um DSL - Einrichtung & Co
      __________________________________________________________________________________________
      Damit wir euch helfen können, hinterlegt bitte eure Daten in eurem Benutzerprofil: Mehr Infos dazu gibt's hier
    • Beholder schrieb:

      Hallo congstars,

      ich habe mir dieses Forum mal genauer angesehen, weil ich den MF667- Stick besorgt hatte und der einfach nicht mit meinem Laptop funktioniert. Mein Laptop hat WIN10 im original installiert und mir Depp ist leider zu spät aufgefallen, dass der Stick nur für die beta-Verison vermarktet wurde.

      Aber wo ein Wille, da auch ein Weg!

      Erst die Vorgeschichte

      Also habe ich zusammen mit einem Freund (ein Bastler) nach einer Lösung gesucht und dieses Forum betrachtet. Wir haben festgestellt, dass der Support hier wohl oder übel keine Lösung für die ganze Sache hat. Vermutlich hat congstar den Stick von ZTE, dem Hersteller, nur mit im Angebot zur prepaid-Karte beigefügt und sich keine tieferen Gedanken für langfristigen Support gemacht :thumbdown:

      Also haben wir mal bei ZTE auch nachgesehen und die Infos dort zusammengetragen. ZTE scheint wohl auch minderes Interesse zu haben, den Support für den Stick öffentlich anzubieten. Und wenn, dann in englisch auf dieser Seite. Auch hier ein :thumbdown:

      Also rufen wir da an, denn congstar kann/will uns da nicht weiterhelfen.
      Wir hatten Glück! Der Mensch auf der anderen Seite konnte uns helfen und nun läuft der Stick auf meinem Laptop mit WIN10 :thumbsup::D:thumbup:

      und so klappts

      Kurz und knapp: der Stick muss erst in einem Windows 7 oder Windows 8 System ein Flashupdate bekommen.

      Aber etwas zu flashen ist auch für meinem Freund nicht sooo einfach und schnell gemacht. Ein Laie hat damit schon Problem. Mir ging es ebenso. Daher hier Schritt für Schritt, nur für euch:

      1. Ihr braucht: den Stick (MF667), ein System mit Win10, ein System mit Win 7 oder Win 8,
        [align=center]diese Datei
        [/align]
        und ca. 15 Minuten Zeit
      2. Wir fangen mit dem Stick an. Der Stick muss einmal mit dem Win 7 oder Win 8 system funktionieren. Das sollte er auf jeden Fall laut congstar können. Wenn nicht, sollte man zuerst hierzu die Fehleranalyse starten. Dieser Beitrag ist da sehr umfangreich.

        Funktioniert es? Prima und weiter gehts.
      3. Stick entfernen (!!!) und die oben genannte Datei auf den Win 7 oder Win 8 (folgend nur Win 7/8 ) Rechner laden und die Update Tool.exe (Version 1.00.01) ausführen. Das muss als Admin und ggf. mit ausgeschalteten Firewalls und Antivirenprogrammen geschehen.
      4. Entfernt die SIM aus dem Stick. Das kann ein bisschen Fummelarbeit sein, aber die Karte muss raus, da diese beim flashen stört und was kaputt gehen kann.
      5. Ach ja, am Besten macht ihr alles (!) mit dem Admin Account von Windows. Außerdem deaktiviert den Bildschirmschoner und setzt die Energieverwaltung auf so einer Art Dauerbetrieb. Das wird gleich wichtig.
      6. Nun storgt dafür, dass der Laptop eine ständige Stromversorgung hat und steckt den Stick direkt in den Win 7/8 ein.
      7. Sollte die normale Einwahlsoftware starten, solltet ihr diese beenden. Danach klickt ihr auf die eben installierte Upgradesoftware.
      8. Im folgenden Fenster seht ihr noch einmal die Bedingungen und alle Hinweise zum flashen.
      9. Wartet bitte hier ein paar Sekunden (bei mir waren es 12 Sekunden), bis der PC den gerade benutzten Port erkannt hat. Das bedeutet, an welchen USB-Streckplatz der Stick gerade noch war. Wenn er das erkannt hat, sehr ihr das aufgelistst (siehe Anhang). Wenn er den Port nicht erkennt, würde ich den Stick an einen anderen USB-Streckplatz ausprobieren. War bei mir aber nicht nötig.
      10. Die Hinweise sollten unbedingt beachtet werden, da ihr sonst den Stick oder sogar den Rechner kaputt macht. Startet nun den ca. 8 minütigen Vorgang durch den "Update"-Knopf.
      11. Während dieser Zeit darf der PC nicht in den Sleep Modus! Steckt auch keine anderen Geräte ein. Flashen kann böse enden, wenn ihr das macht.
      12. Wenn der Updater fertig ist, soll man die alte Einwahlsoftware deinstallieren. Auf dem Stick wurde durch das flashen eine neue Software installiert, die nicht automatisch startet. Dazu müsst ihr auch den Stick nicht entfernen.
      13. Wenn die erste Einwahlsoftware deinstalliert ist, bitte den Stick im Explorer öffnen und die Installation manuell starten.
      14. Das war es an den Win 7/8, da ihr nun ganz normal den Stick nutzen sollen könntet.

        Nun soll der Stick in den Win 10 Rechner:
      15. Der Stick sollte auch direkt an den Rechner und nicht an ein Hub.
      16. Hier sollte die Installation automatisch starten! Wenn nicht, war der Flash nicht erfolgreich.
      17. Den congstar Internet Manager starten und danach zuerst hier auf diesen Beitrag gehen und eine Bedankung hinterlassen! :D


      Ich hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung hier Menschen helfen kann. Ich hab mich nach der Prozedur gefreut wie ein Schneekönig.
      Hi, Beholder!
      Vielen Dank für Deinen Einsatz, Congstar sollte Dir danken, wahrscheinlich kannst Du sehr lang darauf warten! Wenigsten weiß ich jetz woran ich bin! Leider habe ich keinen Computer mit Win 7/8, ich werde es mal in einer Telecomfiliale versuchen. :thumbsup:

      Erdbeerb
    • Hallo Erdbeerb,

      so lange musste der Beholder gar nicht auf ein Dankeschön von Seiten congstars warten - eigentlich sogar nur 36 Minuten, bis Bea sich als Stellvertreterin congstars bereits für diesen tollen und ausführlichen Beitrag bedankt hat. :thumbsup:


      Viele Grüße,

      Gerrit