Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kee8O schrieb:

    Bei einem Streitwert von 35 Euro wird die Rechtsschutzversicherung bemüht? Unglaublich...

    Finde ich vollkommen legitim. Man zahlt monatlich eine Menge Geld und braucht diese verhältnismäßig wenig.
    Wenn es hart auf hart kommt, berechnen Sie eine Selbstbeteiligung. Da Erstberatungen kostenlos gemacht werden, nehme ich diesen Service gerne in Anspruch.

    Auch wenn 35 Euro für dich nicht viel sind, für mich schon. Natürlich könnte ich es mir leisten darüber hinwegzusehen, aber warum soll ich denn Geld verschenken, wenn ich die Möglichkeit habe es wiederzubekommen? Da gebe ich es lieber jemand Anderem, als Congstar. Gerade auch weil noch keine Leistung erbracht wurde. Hätte ich bereits einen halben Monat mehrmals telefoniert wäre das eine andere Sache.

    Da ich selber aber scheinbar nicht weiterkomme mit dieser Sache hier, muss ich mich nunmal an Jemanden wenden der mehr Ahnung von der Thematik hat.

    Ben H. schrieb:

    Hier ist wie durch Mario bereits beschrieben...

    Hi Ben,

    und da ist der Knackpunkt. Ich denke nicht, dass aufgrund der, nennen wir es mal "unverhältnismäßig erbrachten Leistung", ein Widerruf für den Tarif vor dem Tarifwechsel ausgeschlossen ist. Ich habe auch keinen erneuten Hinweis darauf gefunden, dass der gesamte finanzielle Einsatz damit hinfällig ist. Ob das einer erneuten Kennzeichnungspflicht unterliegt, würde ich gerne prüfen lassen.. vor Allem wie die auszusehen hat. Ich warte erstmal die E-Mails von Congstar und der RSV ab und gebe dann hier gerne nochmal Bescheid.

    Selbst wenn sich der Optionswechsel juristisch als Fehler meinerseits darstellt, wäre das das erste Mal für mich, dass sich ein Telefonanbieter so "unkulant" zeigt.

    Aber auf jeden Fall erstmal Danke an dich Ben (und natürlich auch an Mario) für deine/eure Mühen. Wenn der E-Mail-Support ebenso aufmerksam reagieren würde, würde mich das Ganze nur halb so sehr nerven.. :)

    Wenn dir nochwas dazu einfällt warum das Geld trotz der 500er-Option dennoch beim Telefonieren weniger wird, lass' es mich wissen. Sollte ja eigentlich unmöglich sein. (Und nein, ich habe in der Zwischenzeit keine SMS mit der Nummer geschrieben..)


    Liebe Grüße.
  • J_James1847 schrieb:

    Wenn dir nochwas dazu einfällt warum das Geld trotz der 500er-Option dennoch beim Telefonieren weniger wird, lass' es mich wissen. Sollte ja eigentlich unmöglich sein. (Und nein, ich habe in der Zwischenzeit keine SMS mit der Nummer geschrieben..)
    Das kannst du selbst in deinem Kundencenter nachschauen. Dafür musst du einfach nach dem Einloggen auf 'Nutzungsdaten einsehen' auf der Übersichtsseite klicken. Alternativ oben über das Menu auf "Meine Produkte" dann auf "bearbeiten" und dann auf die "Nutzungsdaten". Falls nötig, kannst du da auch die Datenspeicherung für die Nummer bearbeiten. Da werden dir dann alle Optionen / Verbindungen /SMS aufgelistet. Kosten werden da leider nicht angezeigt aber wenn du das aktiviert hast können die Menschen im Service sehen wofür welche Kosten verursacht wurden.

    Grüßle

    Edit: Glaub das funktionierte nur am PC und nicht auf der mobilen Seite
  • SirFeivelLancelot schrieb:

    Das kannst du selbst in deinem Kundencenter nachschauen.....

    Hi Feivel,

    Danke für deine Mühen. Das Problem ist, dass diese Einstellungen nicht rückwirkend wirksam ist und ich natürlich am Anfang nicht mit so einem Problem gerechnet habe. Das es selbst für die Mitarbeiter bei Congstar keine (nichtmal eine anonyme) Übersicht über den annähernden Verbrauch gibt macht mich eigentlich eher froh. Bedeutet ja zumindest, dass Datenschutz groß geschrieben wird und ist bis auf die Mitarbeiter hier im Forum mein erster "Pro-Punkt" für Congstar. In diesem Fall leider zu meinem Nachteil.

    Ich habe dem E-Mail Support jetzt (bzw. gestern Abend) nochmal mitgeteilt, dass ich alle innerhalb der letzten 14 Tage gebuchten Optionen widerrufen möchte. Ist nun die fünfte E-Mail und ich bin gespannt, was für eine Antwort kommt.. Von der HUK bisher auch noch keine Rückmeldung.

    Hatte anscheinend echtes Glück mit meinem bisherigen Anbieter. Die waren da unglaublich kulant und freundlich.

    Jetzt heißt es wohl erstmal.. Tee trinken..


    Liebe Grüße.