• unerwünschte Umleitung auf die Mailbox / Unerreichbarkeit

    Hallo,

    hat jemand auch schon mal das Problem gehabt, dass man nicht erreichbar ist, weil alle Anrufe sofort auf die Mailbox geleitet werden?
    Dies, obwohl ich die Umleitung auf die Mailbox gar nicht aktiviert habe. Ausschalten per GSM Code ##002# habe ich natürlich mehrfach probiert.
    Es wird auch immer die Rückmeldung gegeben, dass alle Umleitungen erfolgreich gelöscht wurden. Stimmte nur leider nicht.

    Erschwerend kommt hinzu, das sich selbst nicht auf die Konfiguration meiner Mailbox zugreifen kann,
    ein Defekt an dem dem die technische Abteilung angeblich schon mehrere Tage arbeitet.
    Allerdings habe ich von der bisher weder eine Mitteilunbg, noch wenigstens eine Ticketnr. oder sowas ähnliche bekommen.
    D. h. es ist mir auch nicht möglich, meine Anrufer darauf hinzuweisen, dass ich ihre Nachrichten nicht abhören kann,
    oder ihnen dort eine Ersatzrufnummer anzusagen.
    Ob beide Fehler zusammen hängen, weiss ich leider auch nicht.

    Ich habe schon überlegt, ob ich eine Rufumleitung einrichte, habe aber Angst,
    dass ich dann disee Umleitung hinterher auch nicht mehr heraus bekomme.

    Vor ca. einem Jahr, hatte ich einen ähnlichen Fall bei Congstar schon mal
    und habe durch die Rufumleitungsgebühren in einer Woche mehr Kosten gehabt, als ich sonst in einem Vierteljahr an Mobilkosten habe.
    Bei jedem Anruf muss ich die Gebühren ja quasi durch die Umleitung noch ein zweites mal tragen.
    Der Congstar Tarif wurde ursprünglich ausgewählt, da eigentlich nur einegehende Anrufe vorkommen.

    Bei Support-Chat ist man leider keine große Hilfe.
    Nach dem man mir versprochen hat, dass die Rufumleitung nach einer halben Stunde deaktiviert ist,
    was ja leider nicht funktioniert hat, ist man dort von meinen Nachfragen scheinbar schon so genervt,
    dass man die Chats einseitig beebdet, bevor ich überhaupt alle Fragen stellen kann.
    Siehe oben, evtl. Umleitung auf andere Nummer.

    Ich wünschte, es gäbe eine Technik-Hotline und man hätte einen Ansprechpartner der wirklich Ahnung hat.
    Oder wenigstens eine Ticketsystem, wo die Support Mitarbeiter nachlesen können was bisher war und schon probiert wurde.
    So muss man jedesmal den ganzen Text wieder eingeben, Jade Frage ein viertes Mal beantworten.
    Besonders schön, wenn man unterwegs ist und das auch noch mit dem Handy eintippen musste. :thumbdown:

    Hat jemand ein ähnliches Problem erlebt und weiss, wie lange sowas dauert, oder gar woran es gelegen hat?
    Wie gesagt, hatte vor einem Jahr schon mal den Fall das ich nicht erreichbar war. Da ging aber zumidest noch die Mailbox.
    Nach über einer Woche "Hilfe" durch die Chatpartner, habe ich damlas letztendlich eine neue SIM-Karte bekommen.
    Hoffentlich wird es diesmal nicht wieder so ein Albtraum. Wäre echt dankbar, wenn jemand die Ursache kennt oder einen Workaround hätte.
  • Hilfreichste Antwort:

  • Hallo Wacki,

    ich bin wieder da und sehe in deinen Daten, dass die Mailbox aus unserem letzten Gespräch hier im Forum deaktiviert wurde, sodass du wieder erreichbar bist.
    Neu ist mir allerdings dieses hier:

    Wacki schrieb:

    Mein Problem war, und ich habe es gerade nochmal ausprobiert, ist noch immer:
    Ich kann meine Mailbox nicht einrichten, kann keine Ansage aufsprechen und kann keine Nachrichten abhören.
    Vom Titel des Themas und vom ersten Beitrag her, habe ich rausgelesen, dass es dir wichtig ist, erreichbar zu sein.

    Wacki schrieb:

    man nicht erreichbar ist, weil alle Anrufe sofort auf die Mailbox geleitet werden?

    Und das haben wir hinbekommen. Nun kann die Mailbox wieder eingerichtet werden. Tobias hat hierzu ja schon den betroffenden GSM-Code genannt.
    Aktuell ist die Mobilbox ausgeschaltet, daher muss diese mit **61*Rufnummer + **ZEIT(optional) + # aktiviert werden.
    Das ist der Code für die Aktivierung mit Umleitung bei Nichtannahme. Die Zeit kann auch weggelassen werden, wichtig ist die Raute am Ende des Codes.
    Diesen Code und weitere Einstellungen zur Mailbox findest du auch hier oder in der Menüübersicht.

    Liebe Grüße,
    Fynn
  • Alle Antworten:

  • Hallo Wacki und willkommen im Forum, denn hier bis du bei den richtigen Technik-Fans, von denen bestimmt auch schon welche dieses Problem hatten :thumbsup:

    Kannst du ausschließen, dass dein Smartphone diese Umleitungen veranlasst? Oder anders gefragt: Hast du deine SIM-Karte mal in einem andern Smartphone/Handy getestet?
    Handelt es sich übrigens um eine Rufnummer oder um alle Rufnummern in deinem Kundenaccount?

    Liebe Grüße,
    Fynn
  • Es betrifft nur eine Nr. des Vertrags
    und es liegt nicht am Handy, denn:
    - ich habe selbst keine Rufumleitung eingerichtet.
    - nach Eingabe von ##002# wird bestätigt, das alle Umleitungen gelöscht sind.
    - der Support ist mit seinen "erweiterten Mitteln" ebenfalls daran gescheitert die Umleitung herauszunehmen.
    - mein Telefon zeigt gewöhnlich in der Benadrichtigungszeile an, wenn eine Umleitung aktiv ist.
    - und für alle Zweifler, habe in meiner Verzweiflung meiner Tochter die o2-Sim weggenommen und die Congstar bei ihr eingesetzt. Siehe da, der Fehler wandert mit.
    Mittlerweile weiß ich, durch entsprechende Beschwerden, dass ich wohl schon länger nicht erreichbar war und vermute, dass der Fehler zusammen mit dem der Mailbox aufgetreten ist. Habs nur so spät gemerkt, weil ich selber telefonieren konnte.

    Ist zwar ein anderes Thema, aber da ich es im ersten Post erwähnt habe:
    Hab noch mal nachgedacht, wie es bein letzten Mal war, als letztlich eine neue SIM bekommen habe. Ich meine, da konnte ich sporadisch weder anrufen, noch angerufen werden. Fehlermeldung war dann immer kein Netz. Gleichzeitig hatte ich 5 Balken. Allerdings war ich dann immer im LTE - Netz eingebucht.
    Laut Support von damals gar nicht möglich und doch immer wieder passiert. Hatte erst mein Handy im Verdacht, aber auch damals wanderte der Fehler mit der Karte, bis sich dann gar nix mehr tat,
  • ok, ich habe die Mailbox erstmal wieder aktiviert, damit du den Text anpassen kannst. Ich leite es aber auch an unsere Technik weiter, welche dann dafür sorgen wird, dass weder Mailbox noch Rufumleitungen aktiv sind.

    Wacki schrieb:

    Allerdings war ich dann immer im LTE - Netz eingebucht
    Das könnte ein Fehlerherd sein, denn in deinem Tarif ist LTE nicht enthalten und wenn das Smartphone LTE sucht, leidet darunter die Verbindung zum Netz. Daher bitte in den Einstellungen des Smartphones LTE ausschalten.

    Liebe Grüße,
    Fynn
  • Hallo Fynn.
    Erstmal danke für die Mühe, aber die Überschrift lautet ja UNERWÜNSCHTE Rufumleitung. So hast Du es leider verschlimmbessert, denn nun sprechen die Anrufer mir Nachrichten auf die Box und erwarten natürlich zu recht, dass ich reagiere.
    Da ist es mir lieber, man erreicht mich garnicht.
    Denn ich kann meine Mailbox noch immer nicht abhören, geschweige der konfigurieren. Bei Anruf auf 4712 kommt : ungültige Nummer.
    Habe es gerade noch von meiner Frau testen lassen. Ich bin ja nun mit Töcherleins O2-Sim in der Weltgeschichte unterwegs. Lustig, wer da so alles anruft.
    Daher sei bitte so nett und mach meine Mailbox wieder ganz aus, bis ich die Nachrichten auch wieder abhören kann.
    Die Menschen sind meist stinkesauer, wenn sie Nachrichten hinterlassen und dann niemand zurückruft.
    Aber schön, dass sich jemand kümmert :thumbsup:
  • Wacki schrieb:

    Denn ich kann meine Mailbox noch immer nicht abhören, geschweige der konfigurieren. Bei Anruf auf 4712 kommt : ungültige Nummer.
    Hast du auch die Langwahl +49-Vorwahl (ohne Null)-13-Rufnummer versucht? *Nicht mehr nötig

    Ich habe den Zustand "verschlimmbessert" (ich liebe die deutsche Sprache für solche Wörter), damit die Technik von Pike auf den Zustand reparieren kann. Es kann nämlich sein, dass Weiterleitungen zur Mailbox sich nur löschen lassen, wenn diese noch aktiviert ist.

    Aber ich deaktiviere die Mailbox gerne wieder. Im Zweifel kann die Technik das auch so bereinigen.

    Liebe Grüße,
    Fynn
  • Jetzt ist fast eine Woche ins Land gezogen. ;(

    Die gute Nachricht: Ich bin wieder erreichbar.
    Die schlechte Nachricht: Meine Mailbox kann immer noch nicht konfigutriert werden.

    Da ich oft über Tag vom Netz abgeschnitten bin, ist es für mich mehr als nur ärgerlich,
    wenn ich die Mailbox nicht entsprechend einrichten kann.
    Noch schlimmer, ich kann keinen Hinweistext für die Anrufer aufnehmen
    und ich könnte auch deren Nachrichten nicht abhören, um darauf zu reagieren.

    Eine Email von der Technik habe ich bisher noch nicht erhalten.
    Ob oder wann sich jemand tatsächlich meinem Problem annimmt, weiß ich also nicht.

    Mein letze Erfkenntnis aus dem Support-Chat, gerade eben:
    "Sowas kann dauern, keiner weiß wie lange."

    Man hat keine Ahnung, keine Idee, wie man mir bis zur Lösung helfen könnte.
    Daher meine Frage: Ist eine Umleitung auf eine andere, für mich Verfügbare Rufnummer nicht möglich?
    Antwort: Doch, das geht. wohin soll ungeleitet werden?
    Meine Frage: Wäre Congstar aufgrund meiner Unannehmlichkeuten bereit, kulanterweise die Mehrkoasten, die durch die Rufumleitung entstehen, zu tragen?
    Antwort: Sie dürfen gerne NACHTRÄGLICH fragen, inwieweit man etwas gutschreiben kann.

    Bei einem ähnlichen Fall habe ich in einer Woche,
    durch die Kosten der Rufumleitung höhere Gebühren gehabt, als sich in Monaten vertelefoniere.
    Denn, jeden Anruf an mich, egal von wo, egal aus welchem Netz, egal wie lange,
    muss dann nicht nur der Anrufer, sonder auch ich nochmal bezahlen.
    Dies für den Zeitraum einer Störung, von der mir niemand sagen kann, wie lange sie andauern wird.

    Ehrlich gesagt, bin ich schon entäuscht, dass es nun schon fast eine Woche ist.
    Eine Kontaktaufanhme von Providerseite wäre höflich gewesen,
    nicht nur eine Reaktion auf meine wiederholten Nachfragen.
    Eine Lösungsvorschlag an mich, das wäre guter Kundenservice und Support.

    Tatsächlich fühle ich mich, wie im Regen stehen gelassen.
    Obwolhl ich für den techn. Ausfall nichts kann,
    soll ich die Mehrkosten dafür tragen und mich auf ein ungewisses Spiel einlassen?
    Leider nicht zum ersten Mal.

    Nun, ich werde in den sauren Apfel beißen und nocheinmal ordentlich Guthaben aufladen.
    Aber nicht um die Kosten der Rufumleitugen zu decken, sondern damit die Rufnummer portiert werden kann.

    Technische Störungen gibt es mit Sicherheit in allen Netzen und bei allen Providern,
    aber in wie weit man den Kunden damit allein läßt oder die Problem auf ihn abwälzt,
    darin gibt es hoffentlich Unterschiede. Ich zumindest werde das jetzt mal ausprobieren.

    Nichts desto Trotz, bedanke ich mich, dass man hier im Forum zumindest versucht hat, mir zu helfen. :thumbup:
    Zumindest in meinem Fall wesentlich freundlicher und auch kompetenter, als der Durschnitt meiner Gesprächspartner im Service Chat.

    Aber ich werfe nun mein Handtuch, da es mich zuviel Zeit und Nerven kostet,
    - ratet mal, wie oft am Tag man so versucht, ob es wieder geht.
    Entttäuchend, dass man nicht bereit ist, dem Kunden entgegenzukommen
    und für eine Störung geradezustehen, für die ja nun mal der Provider verantwortlich ist. :thumbdown:
  • Hallo @Wacki,

    deine Rufumleitungen sind nun alle gelöscht, und die Mobilbox deaktiviert. Diese lässt sich nun regulär über den Code * * 2 1 * 3 3 1 1 # gefolgt von der grünen Hörertaste aktivieren. Alle weiteren GSM-Codes zur Konfiguration der Mobilbox findest du hier auf unserer Homepage:

    congstar.de/hilfe-service/mein-handy/gsm-codes/

    Auch wenn du uns bereits dein Handtuch hingeworfen hast, würde es mich freuen wenn du es einfach nochmal versuchst. Denn nun kann ich dir definitiv bestätigen, dass keine Umleitungen mehr bestehen, dies wurde mir von den Technikern bestätigt.

    Gruß Tobi
  • Hallo Tobi.
    Danke, das Du Dir trotz meiner Absage an Congstar dennoch die Mühe gemacht hast und mir bei meinen Problem helfen wolltest.
    Um ehrlich zu sein, ja vermutlich hättest Du mich so auch zurück geholt.
    Das Problen war übrigens NICHT, von einern temporären Intermezzo abgesehen, das Ein- oder Ausschalten der Mailbox. Mein Problem war, und ich habe es gerade nochmal ausprobiert, ist noch immer:
    Ich kann meine Mailbox nicht einrichten, kann keine Ansage aufsprechen und kann keine Nachrichten abhören. Bei Anwahl der 4712 kommt die Rückmeldung "ungültige Nummer". Mein ursprüngliches Problem besteht also nach wie vor. Das habe ich doch eigentlich immer als Fehlerbescheibung angegeben, hier und im Support-Chat, oder?
    Nichts destotrotz wird die Mailbox von euch immer fröhlich aus- und eingeschaltet, Rufumleitungen auf die Mailbox gelöscht und gesetzt und umgekehrt. Nur prüfen, ob Nachrichten da sind und diese abhören geht heute genauso wenig wie vor einer Woche.
    Gestern im Chat mit Emma habe ich auch alles wieder haarklein erklärt und brav alle ihre Fragen beantwortet. Auf meine Frage, ob das nicht alles unter einer "Ticketnr." abgespeichert werden kann, weil ich es immer wieder erklären muss, hat sie gesagt: "Doch , das steht auch alles so hier." Fast hätte ich in die Tischplatte gebissen.
  • Hallo Wacki,

    ich bin wieder da und sehe in deinen Daten, dass die Mailbox aus unserem letzten Gespräch hier im Forum deaktiviert wurde, sodass du wieder erreichbar bist.
    Neu ist mir allerdings dieses hier:

    Wacki schrieb:

    Mein Problem war, und ich habe es gerade nochmal ausprobiert, ist noch immer:
    Ich kann meine Mailbox nicht einrichten, kann keine Ansage aufsprechen und kann keine Nachrichten abhören.
    Vom Titel des Themas und vom ersten Beitrag her, habe ich rausgelesen, dass es dir wichtig ist, erreichbar zu sein.

    Wacki schrieb:

    man nicht erreichbar ist, weil alle Anrufe sofort auf die Mailbox geleitet werden?

    Und das haben wir hinbekommen. Nun kann die Mailbox wieder eingerichtet werden. Tobias hat hierzu ja schon den betroffenden GSM-Code genannt.
    Aktuell ist die Mobilbox ausgeschaltet, daher muss diese mit **61*Rufnummer + **ZEIT(optional) + # aktiviert werden.
    Das ist der Code für die Aktivierung mit Umleitung bei Nichtannahme. Die Zeit kann auch weggelassen werden, wichtig ist die Raute am Ende des Codes.
    Diesen Code und weitere Einstellungen zur Mailbox findest du auch hier oder in der Menüübersicht.

    Liebe Grüße,
    Fynn
  • Hallo , ich habe genau das Gleiche oben beschriebene Problem. Die ungewünschte Mailbox konnte trotz zahlreicher Versuche durch das Kunden Center nicht gelöscht werden. Die Mailbox kann auch nicht bearbeitet oder abgehört werden. Wie wurde das Problem damals gelöst? Hat jemand eine Lösung? Bin für jeden Hinweis dankbar!
  • Nein, der Post ist zwar von 11/2018, aber das Problem ist 2020 tatsächlich immer noch nicht gelöst.
    Telefonieren und anrufen ging dann wieder, aber alles, was auf meiner Congstar Mailbox landete, war für mich unerreichtbar.

    Leider stand meine Congstar Nummer schon auf zu vielen Kontaktlisten, um sie einfach aufzugeben und eine Portierung war mir zu gefährlich. Wer weiss, wie lange ich nicht erreichbar gewesen bzw. was sonst noch schiefgegangen wäre.

    Zum Glück funktionierte jedoch die Rufumleitung und so konnte ich, solange es noch nötig war, auf meine neue Nummer bei einem anderen kompetenten Anbieter umleiten.

    Jetzt nutze ich die Karte in meinem Dual-SIM Handy nur noch, falls ich im anderen Netz im Funkloch stecke, was einem in Deutschland leider immer noch bei jeden Netzanbieter passieren kann.

    Ich würde an deiner Stelle nicht soviel Energie und Nerven in die Sache stecken, wie ich damals.
    Wenn Du nicht unbedingt auf deine aktuelle Nr. angewiesen bist, spare Dir den Ärger und mach gleich Nägel mit Köpfen. Ansonsten viel Glück und Geduld. Ich habe daraus gelernt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wacki ()

  • Hey @Christa Anni,

    ich kann gerne versuchen deine komplette Rufumleitung und Mailbox zu deaktivieren. Ist das nach wie vor dein Wunsch?

    Gruß Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."
  • Hey @Christa Anni,

    ich habe nun die komplette Rufumleitung deaktiviert. Führe in ca. einer Stunde mal einen Neustart am Handy durch.

    Gruß Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."
  • Hallo, schönen Abend! Der Neustart nach einer guten Stunde hat leider nichts gebracht... .
    Kurz vorher, also noch vor dem Neustart, kam allerdings ein einzelnes Telefonat bei mir an. Gleich danach landete mein Testanruf allerdings sofort wieder auf der Mailbox. Und wie gesagt, nach dem Neustart blieb das dann unverändert so.... Viele Grüße
  • Flosse08 schrieb:

    hast du in den Telefoneinstellungen schon geschaut ob eine Rufumleitung aktiv ist?

    Den Vorschlag möchte ich auch betonen :) , manchmal liegt es schlicht daran, dass in den Einstellungen des Handys eine Umleitung eingerichtet ist. Wird sie dann am Handy mit dem GSM Code oder durch den Kundenservice gelöscht, scheint die gleiche Umleitung kurz drauf wieder wie von selbst durch das Gerät eingerichtet zu sein.

    Gruß Max
  • Hallo Zusammen, vielen Dank für die guten, gutgemeinten Ratschläge, so ein Anfänger bin ich nun aber auch wieder nicht. Das habe ich natürlich gleich gecheckt. Der Fehler trat auf, während das Telefon am Schreibtisch lag. Vormittags habe ich damit noch fleißig telefoniert, nachmittags ging dann nichts mehr. Ich habe weder Einstellungen geändert, noch ist das Telefon runtergefallen; absolut keine besonderen Vorkommnisse! Ich vermute einen Softwarefehler beim Provider. Deshalb werde ich den Tipp mit dem Simkartenwechsel gleich mal ausprobieren... in das älteste Handy, das ich finden kann. Viele Grüße