Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Breznsoiza

    Wird Restguthaben automatisch erstattet

    Hallo,
    ich habe Congstar mit einer Prepaid-Karte genutzt und den Vertrag gekündigt. Das Internet war so langsam, dass ich es faktisch nicht nutzen konnte.
    Wird das verbliebene Restguthaben automatisch erstattet oder muss ich das gesondert einfordern und wenn ja wo und wie?
    Schon jetzt besten Dank für die Hilfe.
  • Hilfreichste Antwort:

  • Hi!

    Restliches Guthaben wird ausgezahlt, ja. Hast du bei Congstar deine Bankdaten angegeben z.B. im Kündigungsschreiben?

    Beachte allerdings, geschränktes geschenktes Guthaben wird nicht ausgezahlt. Darunter fällt ua. Startguthaben, oder Guthaben von "werbt einen Freund".

    Schau mal, ob die Fair Flat nicht auch eine Alternative für dich sein könnte. Damit hast du denn (wenn mitbestellt) LTE und keinerlei Geschwindigkeitsprobleme mehr.

    Grüße.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyrous ()

    gesetzt von unregistrierter User
  • Alle Antworten:

  • Hi!

    Restliches Guthaben wird ausgezahlt, ja. Hast du bei Congstar deine Bankdaten angegeben z.B. im Kündigungsschreiben?

    Beachte allerdings, geschränktes geschenktes Guthaben wird nicht ausgezahlt. Darunter fällt ua. Startguthaben, oder Guthaben von "werbt einen Freund".

    Schau mal, ob die Fair Flat nicht auch eine Alternative für dich sein könnte. Damit hast du denn (wenn mitbestellt) LTE und keinerlei Geschwindigkeitsprobleme mehr.

    Grüße.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyrous ()

  • Breznsoiza

    Danke, nein das werde ich sicher nicht tun.
    Da ich nicht so der Freak in diesen Dingen bin hatte ich das schlicht und einfach übersehen und frage mich im Nachhinein warum man eine Leistung anbietet, sich diese honorieren läßt und letztlich nicht erbringt :?: :!:
    Mir hat im übrigen - und dafür bin ich dankbar - ein Mitarbeiter der Hotline geraten Congstar den Rücken zu kehren. :thumbsup:
  • Tobias schrieb:

    schlingo schrieb:

    welche Leistung wurde Dir konkret in den AGB zugesichert und nicht erbracht?
    Das würde mich nun aber auch Interessieren :)
    Gruß Tobi
    Es ist etwas unfair, sich immer nur auf die AGB zu berufen!
    Schon alleine auf der Homepage wird immer mit "bester D-Netz-Qualität" und "HSDPA bis zu 7,2 Mbit/s" geworben.

    Okay, ich verstehe schon, was "bis zu" bedeutet. Sogar 0 Mbit/s ist "bis zu".

    Der Kommentar bezieht sich auf "eine Leistung anbieten" wie Breznsoiza schrieb. Breznoiza schrieb nichts von AGB.


    Wenn Congstar sich dann ausschließlich auf die ellenlangen AGB beruft, halte ich die Werbung von Congstar für Dummenfang und man braucht sich nicht über die Reaktionen der Kunden zu wundern!


    Es wird bestes D-Netz und HSDPA angeboten. Riesengroß!


    Schreibt doch bitte auf der Homepage mit * dazu, dass man nur im kastrierten "besten D-Netz" und nur mit EDGE surfen kann, wenn man sich nicht gerade in einer größeren Stadt oder einer Großstadt befindet.


    Ein wenig kann ich den Unmut einiger Congstar-Kunden schon verstehen.

    Ich bin auch Kunde von Congstar (Prepaid), sogar ein Kunde der "ersten Stunde". Und auch ich leide unter dem Elend von EDGE bei Daten.
    So sehr mir Congstar-Prepaid gefällt, so unbenutzbar ist es für mich, da ich viel reise. Telefonie immer bestens, aber Daten nur EDGE.


    Mit bester Leistung zu Werben (und damit zu versprechen) und sich dann hinter kleinstgedruckten AGB's zu verstecken halte ich, gelinde gesagt, für frech! :thumbdown:
  • Hallo @ohneLTE,

    bei congstar nutzt du das selbe D1 Netz wie bei der Telekom, daher weiß ich leider nicht, was du uns mit der "Kastration" sagen möchtest.

    Auf die Netzabdeckung an sich hat congstar leider keinen Einfluss. Gegebenenfalls würde ein Wechsel in einen LTE/4G-Tarif schon all deine Probleme lösen. Die Karte der Netzabdeckung findest du hier: telekom.de/start/netzausbau.

    Gruß Tobi
  • Tobias schrieb:

    bei congstar nutzt du das selbe D1 Netz wie bei der Telekom, daher weiß ich leider nicht, was du uns mit der "Kastration" sagen möchtest.

    Auf die Netzabdeckung an sich hat congstar leider keinen Einfluss. Gegebenenfalls würde ein Wechsel in einen LTE/4G-Tarif schon all deine Probleme lösen. Die Karte der Netzabdeckung findest du hier: telekom.de/start/netzausbau.

    Gruß Tobi
    Hallo Tobias,
    wenn ich nicht irre, befinde ich mich im Prepaid-Unterforum von Congstar, oder?
    Borge dir mal eine Prepaid-Karte von der Telekom und vergleiche das Netz mit dem von Congstar. Dann kannst du verstehen, was ich mit "Kastration" sagen möchte. Kastration ist, wenn man etwas wegschneidet. Bei Congstar (Prepaid!!!) ist der gesamte LTE-Teil des D1-Netztes weggeschnitten (kastriert).

    Die Netzabdeckung ist hervorragend. Man darf aber das Netz nicht nutzen. Der Zugang ist kastriert.
    Somit ist der Hinweis auf die Netzabdeckungskarte der Telekom (die ich im übrigen bereits kenne) nicht hilfreich. Bei Daten zeigt sie mir alles magentarot versorgt an. In der Realität habe ich wegen Congstar wieder nur EDGE.

    Der von dir angebotene LTE/4G-Tarif ist aber kein Prepaid mehr, oder?
    Ich habe "all meine Probleme" :thumbsup: bereits gelöst, indem ich die Congstar-Prepaid-Sim in Slot 2 meines Smartphones verbannt habe und nur noch für eingehende Telefonate/SMS nutze.
    Im Slot 1 ist jetzt eine SIM mit besserer UMTS-Versorgung+LTE, natürlich Prepaid! Ich bin also versorgt. Danke.



    Trotzdem:
    Ich finde den Baukasten von "Congstar Prepaid wie ich will" unübertroffen gut. Die Schieberegler sind eine perfekte Idee!! :thumbup:

    Wenn nur das elende kastrierte D1-Teilnetz nicht wäre. Man fährt auf der 4-spurigen-Autobahn und darf nur den Standstreifen benutzen..... :thumbdown:

    Gruß zurück
    Jürgen
  • ohneLTE schrieb:

    Es ist etwas unfair, sich immer nur auf die AGB zu berufen!
    Hallo Jürgen :)

    worauf denn sonst? Du musst kein Volljurist sein, sondern Dich nur ein wenig in das Vertragsrecht einlesen. Dann wird auch Dir klar sein, dass sich die Vertragspartner auf Rechte und Pflichten einigen, die in den AGB (und Leistungsbeschreibungen) dokumentiert sind.

    ohneLTE schrieb:

    Der Kommentar bezieht sich auf "eine Leistung anbieten" wie Breznsoiza schrieb. Breznoiza schrieb nichts von AGB.
    Die "angebotene" (d.h. zugesicherte) Leistung ist aber in den AGB definiert. Die Werbung ist dabei ziemlich irrelevant.

    ohneLTE schrieb:

    Schreibt doch bitte auf der Homepage mit * dazu, dass man nur im kastrierten "besten D-Netz" und nur mit EDGE surfen kann, wenn man sich nicht gerade in einer größeren Stadt oder einer Großstadt befindet.
    In der Leistungsbeschreibung heißt es im Abschnitt 3.3.1 (Hervorhebung durch mich):

    Leistungsbeschreibung congstar Mobilfunktarife schrieb:

    congstar unterstützt die Datennutzung zur paketvermittelten Datenübertragung von abgehendem und ankommendem Datenverkehr mit GPRS, EDGE/UMTS/HSDPA1). LTE wird nicht unterstützt.
    Die Leistungsbeschreibung ist gemäß Abschnitt 4.6 der Allgemeine Geschäftsbedingungen congstar Mobilfunktarife Teil des Vertrages. Hier findest Du eine Übersicht der AGB & Leistungsbeschreibungen auf einen Blick.

    ohneLTE schrieb:

    Bei Congstar (Prepaid!!!) ist der gesamte LTE-Teil des D1-Netztes weggeschnitten (kastriert).
    Richtig. Das wird so aber auch kommuniziert. Du musst Dich einfach informieren und nicht nur Werbeaussagen lesen.

    ohneLTE schrieb:

    Somit ist der Hinweis auf die Netzabdeckungskarte der Telekom (die ich im übrigen bereits kenne) nicht hilfreich.
    Doch. Du kannst (und musst) einfach 4G ausblenden.

    ohneLTE schrieb:

    Der von dir angebotene LTE/4G-Tarif ist aber kein Prepaid mehr, oder?
    Richtig. LTE/4G gibt es derzeit nur bei Postpaid.

    ohneLTE schrieb:

    Wenn nur das elende kastrierte D1-Teilnetz nicht wäre. Man fährt auf der 4-spurigen-Autobahn und darf nur den Standstreifen benutzen
    Du weißt, wer oder was Congstar ist?

    Gruß Ingo
  • Hallo Ingo,

    schlingo schrieb:

    worauf denn sonst? Du musst kein Volljurist sein, sondern Dich nur ein wenig in das Vertragsrecht einlesen. Dann wird auch Dir klar sein, dass sich die Vertragspartner auf Rechte und Pflichten einigen, die in den AGB (und Leistungsbeschreibungen) dokumentiert sind.
    Damit habe ich ja auch kein Problem! Ich weiß, was AGB sind und ich lese sie auch meistens, bevor ich einen Vertrag abschließe.

    Mein Kommentar soll ja auch kein Jammern sein.
    Ich(!!!!) habe nicht wirklich ein Problem, d.h. ich habe es mit einer anderen SIM gelöst. Diese hat ein besseres UMTS-Netz und LTE zur Verfügung.

    [Es gibt kein LTE bei Congstar-Prepaid}

    schlingo schrieb:

    Richtig. Das wird so aber auch kommuniziert. Du musst Dich einfach informieren und nicht nur Werbeaussagen lesen.
    Ich (!) lese auch nicht nur die Werbeaussagen!

    Aber ich kann andere User verstehen, die auf diese Werbeaussagen hereinfallen! Das, und nichts anderes, habe ich geschrieben!

    Es ärgert mich aber regelmäßig, wenn Kunden mit "gelogenen"/"geschönten" Werbeaussagen gelockt werden, und diese Werbeaussagen dann nicht erfüllt werden! Das ist Dummenfang!

    Es wird eben nicht so kommuniziert, dass es dem "unbedarften" Neukunden auffällt. Es wird "bestes D1-Netz" und superschnelles UMTS kommuniziert. Heimlich still und leise schreibt man dann in die AGB/in die Leistungsbeschreibung, dass dem nicht so ist. Dies geschieht in der Hoffnung, dass der Kunde diese nicht liest! Genau diese Vorgehensweise prangere ich an!

    Als ich die Congstar-Sim kaufte, gab es ja nicht einmal LTE, nur so nebenbei.


    schlingo schrieb:

    Doch. Du kannst (und musst) einfach 4G ausblenden.
    Wie gesagt, ich kann auch mit der Netzabdeckungskarte umgehen. Aber wenn ich 4G ausblenden muß. blende ich einen großen Teil des D1-Netzes aus. Es bleibt nur ein kastrierter Teil übrig, den ich nutzen kann. Es wird aber von Congstar lauthals versprochen, dass man im besten D1-Netz funkt. Dies ist eine glatte Lüge!

    Hier gehe ich mal davon aus, dass das Congstar-Team das weiß. Man stellt sich ja hier im Forum gänzlich unwissend und sieht keine Beschneidung zwischen einer D1-Karte (Original) und einer Congstar-Karte. Was soll man davon halten?
    Und dann noch der Hinweis, man solle einen Postpaidvertrag abschließen....
    Wir sind hier im Prepaidforum, und der jeweilige Kunde wird schon wissen, warum er keinen Laufzeitvertrag will!


    schlingo schrieb:

    Du weißt, wer oder was Congstar ist?
    Ja, das weiß ich.
    Es ist wie mit T-Online. Die waren auch mal Telekom. Dann kannten die T-Onliner die Telekom nicht einmal. Sie hatten mit dieser absolut gar nichts zu tun. ..... Wer ist das? Jetzt sind sie weider Teil der Telekom, glaube ich.

    Es ist schon alles traurig.


    Wie gesagt: Ich jammere nicht, dass ich bei Congstar immer nur EDGE habe (obwohl es stimmt).
    Ich habe mich arrangiert und komme soweit klar. Auf meinem Prepaidkonto sind mittlerweile rund 80€ und es werden jedes Jahr 15€ mehr. Ob ich nun bei der Bank keine Zinsen bekomme oder bei Congstar keine Zinsen ist egal.

    Mich ärgert aber, dass man bei Congstar seine Kunden so hinstellt, als wären sie einfach nur dämlich. Alles was man versprochen und vorgegaukelt hat, wäre zutreffend. So ist es aber nicht. Man hat mehr versprochen! Und dabei ist es egal, was in den AGB oder der Leistungsbeschreibung steht.

    Ich schätze die Mutter Deutsche Telekom ob ihrer Seriosität sehr. Aber was sich deren leibliche Tochter leistet ist einfach beschämend und wirft auch kein gutes Licht auf die Mutter!

    Liebe Grüße
    Jürgen

    Einen Zusatz habe ich noch:

    Ja, man kann mit UMTS hervorragend Daten nutzen! Für mobile Geräte ist UMTS eigentlich noch immer völlig ausreichend.

    Aber das UMTS-Netz der Telekom ist mittlerweile grottenschlecht! Manch anderer Netzbetreiber, der vielleicht oft belächelt wird, hat ein bei weitem besseres UMTS-Netz, vor allem, wenn man Ballungsräume verläßt.

    Auch das sollte jeder erfahren, der sich für Congstar Prepaid entscheidet!

    Aber auch hier wirbt Congstar mit bester Qualität!
    Und wenn der Kunde dann enttäuscht ist, wird er als unfähig die AGB/Leistungsbeschreibung lesen zu können hingestellt.

    Congstar - schäme dich!
    Du hast bestes D1-Netz versprochen und nicht gehalten! Du gibst nur schlechtes UMTS-Netz und EDGE.
    Das D-Netz ist mehr als UMTS und GSM!
  • Diese "Kastration" findet wenn dann im ganzen D1 Netz statt, da 3G auch für Telekom eigene Kunden wegfällt. Die Bezeichnung "bestes Netz" ist von den Netzbetreibern so gewollt und betrifft nicht nur Congstar alleine.

    Auch Prepaid wird bei Congstar 4G erhalten. Ich vermute mal so 2020 rum, da die 3G Lizenzen dann auslaufen. Wirtschaftlich betrachtet sollen die Leute (bei allen Anbietern) ja auch kein Prepaid nutzen, sondern die eher lohnenswerten Postpaid Verträge nutzen.

    Warum manche keinen Postpaid Vertrag abschließen bleibt mir persönlich ein Rätsel, muss jedoch jeder für sich entscheiden. Laufzeitverträge zu scheuen ist absolut nicht verwerflich. Jedoch hat man bei Congstar flex de facto kein Risiko, da man hier sehr schnell wieder kündigen kann.

    Letztlich liegt an jedem selbst sich vorab zu informieren. Für dumm wird hier jedenfalls niemand gehalten.