Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Online

    Surfgeschwindigkeit

    • Noch keine hilfreichste Antwort.

    Mario J. schrieb:

    Bei Mobilfunk-Produkten im Prepaid- und Postpaid-Bereich ...richtet sich congstar...als auch an Kunden, die besonderen Wert auf hohe Qualität zu fairen Preisen legen.
    Werbung, okay.
    Trotzdem mußte ich herzhaft lachen.

    Congstar-Prepaid und hohe Qualität.......

    Ich habe 25Mbit im Upload gekauft und bekomme fast überall nur 50-100 Kilobit!


    Gut, ich wohne nicht in einer Großstadt. Aber das ist ein Mobilfunktarif.
    Ich bin also mobil unterwegs, auch außerhalb von größeren Ortschaften und sitze nicht nur Zuhause oder auf Arbeit. Da brauche ich wegen DSL auch keinen Mobilfunk.

    Aber 100 Kilobit als Qualität zu bezeichnen, halte ich schon für recht sportlich!

    Ich weiß, daß ich nerve.
    Aber daß ein so großer Konzern wie die Telekom im Jahre 2019 noch Tarife anbietet, die LTE ausschließen, obwohl kaum 3G-Netz vorhanden ist und sich dafür noch lobt, verursacht bei mir nur ein Kopfschütteln oder einen Lachanfall.
  • Hi!

    ohneLTE schrieb:

    Ich habe 25Mbit im Upload gekauft
    Ähm nein. Wenn dann im Downstream.

    ohneLTE schrieb:

    Aber daß ein so großer Konzern wie die Telekom im Jahre 2019 noch Tarife anbietet, die LTE ausschließen, obwohl kaum 3G-Netz vorhanden ist und sich dafür noch lobt, verursacht bei mir nur ein Kopfschütteln oder einen Lachanfall.
    Steig am besten auf einen Postpaid Tarif um und dein Anliegen löst wie von selbst, wenn du die LTE Option hinzu buchst.

    Grüße.
  • Hallo @ohneLTE

    ich schau mir das Ganze gerne mal genauer an, schick mir hierfür bitte mal die folgenden Informationen über unser Kontaktformular zu: bit.ly/congstarLegi

    • Vollständiger Name
    • Geburtsdatum
    • congstar Rufnummer
    • Verwendetes Endgerät mit Betriebssystem/Version
    • PLZ / Ort des Gebietes mit geringer Datenübertragung
    Gruß Tobi
  • Online

    Zyrous schrieb:

    Ähm nein. Wenn dann im Downstream.
    Natürlich. Du hast recht.
    Jetzt habe ich so aufgepaßt, daß ich Mbit und kbit nicht vertausche..... und dann so ein Fehler. :evil:
    In der heutigen Zeit hat man es schwer, wenn man kein Amerikaner ist. ;)

    Zyrous schrieb:

    Steig am besten auf einen Postpaid Tarif um und dein Anliegen löst wie von selbst, wenn du die LTE Option hinzu buchst.
    Dann würde aber

    Mario J. schrieb:

    zu fairen Preisen
    nicht mehr wirklich passen.

    Ich bin kein Poweruser. Normalerweise komme ich mit 200-300 MB im Monat locker aus.
    Nur eben auf Reisen nicht. Da ist ein Prepaidvertrag schon besser.

    Ich brauche auch keine Supergeschwindigkeit - aber überhaupt einen Netzzugang.
    Und heute (Mitte 2019) ist in meinen Augen EDGE nicht mehr tragbar!


    Ich habe mein Problem ja gelöst. Preiswert (nicht wirklich billig) und fair (ich zahle unterschiedlich, je nachdem ob ich zuhause oder unterwegs bin).
    Nur eben nicht mit der Telekom, habe aber noch eine aktive Congstar-SIM.

    Mir ging es weniger um ein Problem meinerseits, sondern, dass sich die Telekom (mit Zweitmarke Congstar) für so eine schwache Leistung (Daten im Prepaidtarif) auch noch feiert.

    Tobias schrieb:

    Hallo @ohneLTE

    ich schau mir das Ganze gerne mal genauer an, schick mir hierfür bitte mal die folgenden Informationen über unser Kontaktformular zu: bit.ly/congstarLegi

    • Vollständiger Name
    • Geburtsdatum
    • congstar Rufnummer
    • Verwendetes Endgerät mit Betriebssystem/Version
    • PLZ / Ort des Gebietes mit geringer Datenübertragung
    Gruß Tobi
    Vielen Dank für die Bemühungen und den erkennbaren Willen zur Hilfe! :thumbup:
    Das hat man heute nicht oft und nicht überall - und ich werte das auch wirklich hoch! :thumbup:

    Aber ich fürchte, es wird in diesem Fall nichts nützen.
    Mein Name und die Congstarnummer stehen im Profil.
    Gerät (ist nicht geheim) ist ein Cubot Note Plus mit Android 7.0.
    SIM im Slot 2.

    Zuhause funktioniert ja alles. Da habe ich sogar UMTS.
    Allerdings brauche ich es nicht zuhause und auch nicht auf Arbeit, da habe ich WLAN und DSL 50. Ich brauche mobil. ;)

    PLZ/Ort ist das Problem.
    Ich bin mehrere Wochen/Monate im Jahr mit meinem Caravan unterwegs, vorzugsweise im Neuland (Sachsen-Anhalt/Sachsen/Brandenburg/Mecklenburg Vorpommern). Und da eben nicht in Großstädten sondern im ländlichen Gebieten, vorzugsweise auf ruhigen Campingplätzen.
    Allerdings ist das schon bewohntes Gebiet, also nicht im tiefsten Wald abseits jeder Zivilisation! ;-)
    Und dort ist EDGE. Immer! <X <X <X <X <X

    LTE würde fast immer anliegen. (Habe noch eine LTE-SIM "Data Start" von der Telekom zum testen.)
    Aber mangels LTE ist Ende Gelände mit Congstar.

    Auf der Congstar-Prepaid sind rund 80€ Guthaben, die jedes Jahr um 15€ wachsen. ;)
    Das "Wie ich will"-System von Congstar finde ich unübertroffen, weshalb ich noch nicht gekündigt habe!

    Mittlerweile habe ich eine andere Sim (nicht Telekom/Congstar) im Slot 1, mit der UMTS oder LTE fast immer verfügbar ist.
    Ich würde aber meine Congstar-SIM gerne wieder nutzen, weil mir wie oben gesagt, das System mit den Schiebereglern gefällt.
    Nur ohne Daten..........
    So wächst mein Guthaben ins Unermessliche! Bald bin ich reich! ;)

    Ich kann gerne auch ins Formular schreiben (mein Geburtsdatum fehlt ja noch), aber hat das wirklich Sinn?


    Für den Support hier nochmals :thumbup:

    Aber für den Netzzugang Daten bei Congstar Prepaid und für das Feiern desselben durch die Telekom: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
  • Unbegrenzt kann dein Guthaben nicht wachsen. Meines Wissens nach gibt es dort eine Obergrenze.

    Bis es LTE im Prepaid Sektor gibt, wird es noch etwas dauern. Mit der 'Allnet Flat', oder der 'Fair Flat' (Postpaid), wirst du mit Congstar LTE bekommen und hast den gleichen Empfang wie bei der Telekom direkt.
  • Hey ohneLTE,

    ich habe gesehen, dass zu deiner hinterlegten Rufnummer im Prepaid wie ich will Tarif in all den Jahren nie eine Surf Option gebucht wurde. Ohne Option zum surfen klappt das mit den Mobilen Daten leider nicht, egal an welchen Ort du dich aufhälst ;) .

    Das Limit für Guthabenaufladungen liegt bei 200 €, danach kann kein weiteres Guthaben aufgeladen werden.

    Gruß Steffi

    P.S. Ich habe deinen Forumspost in einen eignen Beitrag geschoben.
  • Online

    schlingo schrieb:

    wo in den AGB wurde Dir das zugesichert? Du verwechselst das nicht etwa mit der Aussage "bis zu 25Mbit"? Du weißt, was "bis zu" heißt?
    Ich weiß, was "bis zu" bedeutet.
    Danke.

    Mir würden auch bis zu 25Mbit völlig reichen.
    2 oder gerne 10 Mbit/s wären völlig genug!
    Ich bin kein kleines Kind, dass sich ständig irgendwelche Videofilmchen ansehen möchte. Für Video habe ich eine Satellitenantenne.

    Ich bekomme aber nie "bis zu" sondern immer nur EDGE!

    Steffi schrieb:

    ich habe gesehen, dass zu deiner hinterlegten Rufnummer im Prepaid wie ich will Tarif in all den Jahren nie eine Surf Option gebucht wurde.
    Natürlich nicht!
    Ich kann entweder auf meinem Smartphone, oder auch in meinem (ebenfalls vorhandenen) UMTS/LTE-Router sehen, welche Verbindungsmöglichkeiten es vor Ort gibt.
    Wenn dort nur E (für EDGE) oder gar G (für GSM) steht, werde ich keine Option buchen!

    Obwohl.... die Messageoption hatte ich öfter gebucht. Das müsstest du eigentlich sehen können!
    Auch da war immer nur EDGE oder GSM! Immer!

    (Ehe es jemand sagt: Bei der Messageoption ist man nur "gedrosselt", sie ändert aber nichts am Zugang. Auch dort hat man UMTS, wird aber auf 32 Kbit/s gedrosselt. Bei mir stand E oder G - immer!)



    In meinem Kundenkonto kannst du vielleicht auch sehen, dass ich ebenfalls einen Surf-Stick gekauft hatte. Der sollte auch "bis zu 25Mbit" liefern. Und was brachte er? EDGE! Immer! (Mit gebuchter Option!)
    Das Restguthaben habe ich mir mit der Kündigung auszahlen lassen, den Stick habe ich heute noch! <X

    Steffi schrieb:

    Ohne Option zum surfen klappt das mit den Mobilen Daten leider nicht, egal an welchen Ort du dich aufhälst
    Das weiß ich.
    Aber ich werde für EDGE oder gar GSM keine Option buchen!
    So ...... bin ich ja nun auch nicht, auch wenn mich hier einige für dämlich halten mögen.

    Ich sehe, welchen Netzzugang ich vor Ort habe! Auch ohne Option!
    Die Option brauche ich nur, um den Netzzugang nutzen zu können.

    Bei EDGE oder GSM verzichte ich gerne darauf.


    "Vor Ort" schaue ich auf meine Geräte und entscheide dann. Ich habe drei Zugänge zur Auswahl:
    1. Eine SIM in einem andern Netz. Diese zeigt mir meist LTE oder UMTS an und wird dadurch bevorzugt.
    2. Congstar Prepaid - Immer nur EDGE! Darum auch nie eine höhere Option als die Messageoption!
    3. Daten-SIM "Data Start" der Telekom - fast immer LTE, aber teuer.

    Also kommt normalerweise zu 80% 1. und zu 20% 3. zum Einsatz.
    Congstar (2.) nie!

    Den Hinweis auf die Notwendigkeit einer Datenbuchung betrachte ich schon fast als Beleidigung. Aber nur fast! ;)
    Das weiß ich natürlich selber. Auch bei meiner SIM 1 und der SIM 3 muß ich eine Option buchen, um Daten nutzen zu können.
    Dafür bekomme ich aber UMTS oder LTE.


    Steffi schrieb:

    Das Limit für Guthabenaufladungen liegt bei 200 €, danach kann kein weiteres Guthaben aufgeladen werden.
    Soweit lasse ich es nicht kommen.

    Ende des Jahres ist Schluß, falls es bei ständigem EDGE bleibt.
    Es hat sich eben soviel angesammelt, weil ich das Guthaben nicht nutzen kann!
    Wer sich für 2 oder mehr € eine Datenoption bucht, obwohl er vorher weiß, daß er maximal EDGE bekommt...... dem ist nicht mehr zu helfen.

    Schade, die "Schieberegler" hat sonst kein anderer Anbieter. Ähnlich ja, aber nicht so gut wie Congstar!
    Nur irgendwann ist halt genug.

    Das:

    ohneLTE schrieb:

    So wächst mein Guthaben ins Unermessliche! Bald bin ich reich!
    war mehr als Scherz gemein.

    Steffi schrieb:

    P.S. Ich habe deinen Forumspost in einen eignen Beitrag geschoben.

    :D Wir wollen ja die eigene Lobhudelei der Telekom nicht stören!
    Sollen sie sich ungestört feiern, ob ihrer besten Qualität im besten Netz, auch für Prepaidkunden mit hohen Ansprüchen. :D



    Gruß Jürgen
  • Eines vorweg: Ja, ich wäre auch für die Freischaltung von LTE in den Prepaidtarifen, da die Werbung "im besten Netz" ohne 4G ja doch ziemlich hinkt.
    Ich frage mich nur, wenn Du die Kosten für drei Sim-Karten mal zusammenrechnest würdest Du dann nicht mit der "Fair Flat" + LTE besser weg kommen? =O
    Dann hätte sich die GSM/EDGE Arie doch erledigt... :D
  • Online

    Pfeily schrieb:

    Ich frage mich nur, wenn Du die Kosten für drei Sim-Karten mal zusammenrechnest würdest Du dann nicht mit der "Fair Flat" + LTE besser weg kommen?
    Nein.
    Das sind alles Prepaidkarten ohne Grundentgeld ("Grundgebühr")
    Ich telefoniere nur selten bis gar nicht mobil (habe zuhause und auf der Arbeit Festnetz ;) )
    Die meisten Anrufe können warten, bis ich wieder daheim bin.
    Im Monat also deutlich unter 1€ mobile Telefonie!

    Ich brauche nur Daten.
    Bei meinem 1. Anbieter bekomme ich sogar 500MB geschenkt, die mir dicke reichen. Wenn ich nicht verreist bin reichen 100-200MB im Monat locker aus. Die 500MB nutze ich nie aus!

    Ich buche nur auf Reisen Daten dazu. Die "Fair Flat +LTE" kostet doch 25€ im Monat.
    In den Monaten von November bis März brauche ich garnichts. (5*25=125€) :D :D :D :D :D
    Da buche ich lieber 8-10 mal im Jahr ein Monatspaket für jeweils 7 bis 9€.
    Das sind maximal 90€ im Jahr gegenüber 300€ bei Congstar Fair Flat+LTE.

    Ist schon gut wie es ist.
    Mir tut es halt leid um die Congstar-Prepaid-SIM. Sie wäre für mich ebenso nutzbar, wenn es denn nicht nur immer EDGE gäbe.
  • @ohneLTE,

    In deinem Ort ist die reine 3G-Abdeckung nicht berauschend, aber auch nicht so schlecht, wenn man 2G/3G und 4G berücksichtigt. In deinem Tarif ist 4G nicht möglich, da sollten wir abwarten, was die Zeit bringt.

    Da du keine Surf-Option zu deinem Tarif gebucht hast, kannst du nicht am Gerät beurteilen, welches Netz vorliegt, da dieses nicht zuverlässig angezeigt wird. Wenn jemand keine LTE-Option gebucht hat, wird ihm ja auch nicht 4G/LTE angezeigt. Ich würde es mit dem buchen einer Option versuchen.

    Du kannst ja mal die Zeit abwarten, was passiert, wenn 3G abgebaut wird. Dich hält aber auch niemand auf, zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Wenn du so derart mit unseren Leistungen unzufrieden bist, und Hilfe ablehnst (siehe oben, Tobias) und kein erkennbares Anliegen hast richte ich gerne das OptIn für dich ein.

    MFG
    Mario J.
  • Online

    Mario J. schrieb:

    @ohneLTE,

    In deinem Ort ist die reine 3G-Abdeckung nicht berauschend, aber auch nicht so schlecht, ......
    Mein Ort (Wohnort) ist aber egal!
    An meinem Ort habe ich eine 50MBit-DSL-Leitung.

    Ich brauche einen mobilen Anschluß, sowas wie Mobilfunk. ;)
    Ich halte mich nicht immer am selben Ort auf.
    Oft weiß ich heute nicht, wo ich morgen sein werde.

    Aber eins weiß ich sicher: An meinem Ort brauche ich weder 3G noch 4G.

    Mario J. schrieb:

    Da du keine Surf-Option zu deinem Tarif gebucht hast, kannst du nicht am Gerät beurteilen, welches Netz vorliegt, da dieses nicht zuverlässig angezeigt wird.
    Zuverlässig vielleicht nicht. Aber eine Suche nach Mobilfunkanbieter zeigt mir jetzt (ich bin zuhause) über die Congstar-SiM ohne gebuchte Option:

    4G
    3G
    2G
    E-Plus 4G
    E-Plus 2G
    Vodafone.de 2G
    Vodafone.de 4G
    Vodafone 3G
    E-Plus 3G

    Ich denke mal, das 4G, 3G und 2G ist Telekom. Also habe ich hier 3G (und auch 4G) anliegen und würde eine Option buchen, wenn ich nicht zuhause wäre! (E-Plus wird angezeigt, weil die Congstar-SIM schon alt ist, da hieß das Netz noch so).

    Unterwegs sehe ich dann aber immer nur
    2G
    E-Plus 4G < Beispiel

    .....

    andere Netze


    Das habe ich zigmal überprüft. In größeren Städten (oder in meiner Kleinststadt) steht öfter 3G.
    Auf Campingplätzen oder freier Landschaft (mitten in der Zivilisation, nicht im Urwald) wieder nur 2G und andere Netze.

    Wenn 3G von Congstar nicht verfügbar ist, buche ich auch keine Option!

    Mario J. schrieb:

    Wenn jemand keine LTE-Option gebucht hat, wird ihm ja auch nicht 4G/LTE angezeigt. Ich würde es mit dem buchen einer Option versuchen.
    Also bei mir werden sie schon angezeigt. Siehe oben.
    Das ist bei meinen 2 Smartphones und bei meinem LTE-Router (der natürlich auch UMTS kann) auch so.
    Die verfügbaren Netze werden angezeigt, auch die, in die man sich nicht einbuchen kann, ob nun mit oder ohne Option.


    Meine andere Sim (vom Fremdanbieter) zeigt mir auch das Netz von der Telekom(Congstar)
    Telekom.de 4G
    Telefonica 4G
    Telekom 3G
    Telefonika 2G
    Vodafone 2G
    Vodafone 4G
    Vodafone 3G
    Telefonica 3G
    Telekom 2G

    Habe ich Zaubergeräte? Meine zeigen alle die verfügbaren Netze.
    Natürlich kann ich sie ohne Option nicht nutzen, aber ich sehe, ob sie da sind!

    Mario J. schrieb:

    Dich hält aber auch niemand auf, zu einem anderen Anbieter zu wechseln.
    Danke, das weiß ich.
    Es hat mich auch niemand gezwungen zu Congstar zu gehen.
    Von einem User akzeptiere ich diese Bemerkung, von einem Congstar-Supportmitarbeiter nicht. Da finde ich sie frech! :thumbdown:

    Mario J. schrieb:

    Wenn du so derart mit unseren Leistungen unzufrieden bist, und Hilfe ablehnst (siehe oben, Tobias)....
    Welche Hilfe habe ich abgelehnt?
    Ich habe alle angefragten Daten genannt. (Gut, mein Geburtsdatum fehlt, wie ich später gesehen habe). Aber sonst ist jede Frage beantwortet! Jede! Hätte ich die letzten 30 Orte mit PLZ auch aufschreiben sollen? Und was ist mit den zukünftigen?
    Das Problem ist doch nicht ein (1) Ort und eine (1) PLZ.

    Ich habe keine Hilfe abgelehnt! Das ist eine böse Unterstellung!

    Mario J. schrieb:

    .... und kein erkennbares Anliegen hast richte ich gerne das OptIn für dich ein.
    Du willst mir kündigen?
    Eine Kündigung kann ich auch selber einrichten, so schwer ist das nicht, dafür brauche ich wirklich keine Hilfe!
    Danke vielmals.

    Mein Anliegen ist, dass das beste Netz endlich auch für mobile Prepaiduser nutzbar wird und nicht nur in der Werbung bejubelt wird.
    Das sollte eigentlich erkennbar sein.

    Ihr wollt mich loswerden. Gut.
    Aber ich kündige selber und nicht über ein Support-Forum! X(
  • Online

    Pfeily schrieb:

    Na ja, die Fair Flat kostet bis 2Gb Datenverbrauch 15€ + 5€ für LTE.
    Wenn Du nur 500Mb verbrauchst..., ich liege normal zwischen 3 und 5Gb, auf Reisen (letztes Jahr Schottland) reichen nicht mal die 10Gb
    Okay, dann 20€, so genau habe ich die Tarife nicht im Kopf.
    Auf Reisen brauche ich auch mehr als die 500MB. Aber auch nur dann.
    Ich schaue keine Videos (für Internetseiten mit unerwünschten Videos habe ich Werbeblocker) und streame auch keine Musik o.ä.
    Da kommt nicht so viel zusammen.
    Wenn ich aber zum Beispiel in einem Forum eine Seite lese, oder den Wetterbericht/Nachrichten aufrufe, will ich nicht mehrere Minuten warten, bis sich die Seite aufgebaut hat.

    Pfeily schrieb:

    Tja, ist eben bei jedem anders...
    Zum Glück! :D
    Schlimm, wenn wir alle gleich wären!
  • ohneLTE schrieb:

    Ihr wollt mich loswerden. Gut.
    Aber ich kündige selber und nicht über ein Support-Forum! X(

    Wir wollen dich garantiert nicht loswerden!
    Jedoch scheinst absolut unzufrieden mit der aktuellen Situation, an der wir nichts ändern können ¯\_(ツ)_/¯.
  • Online

    Steffi schrieb:

    Wir wollen dich garantiert nicht loswerden!
    Das konnte man aus der einen (meiner Meinung nach sehr frechen) Bemerkung eines Congstar-Mitarbeiters aber schon deutlich raushören!
    Mir wurde ja sogar angeboten, die Kündigung ins System einzustellen, obwohl ich mehrfach geschrieben habe, dass ich eigentlich bei Congstar-Prepaid bleiben möchte, da mir das System gefällt!
    Aber gut.


    Steffi schrieb:

    Jedoch scheinst absolut unzufrieden mit der aktuellen Situation, an der wir nichts ändern können
    Ja, bin ich.
    Und ich weiß, dass das Supportteam nichts an der aktuellen Situation ändern kann!

    Mein Post soll ja auch nur ein wiederholter Hinweis an die Telekommächtigen sein, endlich mal über den für das Jahr 2019 erbärmlichen Datenzugang von Congstar-Prepaid nachzudenken. Nicht mehr und nicht weniger.
    Vielleicht schaut auch mal von denen einer hier rein und sieht, dass es nicht nur Jubel gibt.
    Mein Post war eigentlich in der Jubiläumsjubelmeldung besser aufgehoben, denke ich. Aber gut.

    Aber welchen Rat bekomme ich? Ich soll eine Option buchen, dann wird alles gut.
    Wenn kein 3G verfügbar ist und 4G verboten ist, werde ich keine Option buchen! Was soll der Quatsch?
    Für EDGE? Da reicht auch die Messageoption, die ich noch habe.

    Dann wird mir noch vorgeworfen, ich würde Hilfe ablehnen und habe nur deswegen (und wegen nicht gekaufter Option) auf Reisen (nicht zuhause!!!) immer nur EDGE...........

    Aber gut, das Wetter soll schön werden und ich will mich nicht weiter ärgern.
    Darum markiere ich mein "Problem" mal als gelöst und schaue Ende des Jahres nochmal nach, falls mich hier kein Supportmitarbeiter als "gekündigt" registriert.

    Für Großstadtkinder, die sich nur im häuslichen Umfeld bewegen, mag Congstar-Prepaid ja gut sein, aber für mobile Nutzung ist dieser Mobilfunktarif völlig ungeeignet.
  • ohneLTE schrieb:

    einen (meiner Meinung nach sehr frechen) Bemerkung eines Congstar-Mitarbeiters
    Hallo,

    mir kommst eher Du ziemlich frech vor.

    ohneLTE schrieb:

    ein wiederholter Hinweis an die Telekommächtigen
    Wie kommst Du darauf, hier die "Telekommächtigen" zu erreichen? Du weiß schon, dass hier Congstar und nicht Telekom ist? Auch wenn Congstar eine Tochter der Telekom ist, lesen hier garantiert keine "Telekommächtigen".

    Gruß Ingo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schlingo ()

  • @ohneLTE
    Bin da auch der Ansicht wie @Mario J.. Ich selbst würde dir empfehlen bei Congstar Schluss zumachen. Hintergrund sind die abgelehnten Hilfestellungen. Selbst die gute Idee von @Pfeily hast du abgelehnt. Es macht auch wenig Sinn wenn hier noch weiter gerätzelt wird was man für dich noch tun kann.

    Du kannst ja die künftigen Entwicklungen im Auge behalten und zurück kommen, wenn's LTE für Prepaid gibt.
  • Online

    Zyrous schrieb:

    Ich selbst würde dir empfehlen bei Congstar Schluss zumachen.
    Eigentlich habe ich doch schon "Schluß gemacht".
    Die Congstar-SIM fristet ihr Dasein im Slot2, die Umsätze sind seit Jahren 0€. Sie ist halt noch da.
    Gut versorgt bin ich schon lange. Das habe ich aber bereits geschrieben.

    In meinem Post geht es mir aber gar nicht um mich!


    Zyrous schrieb:

    Hintergrund sind die abgelehnten Hilfestellungen.
    Och Mensch!
    Welche "Hilfestellungen" habe ich den angelehnt?
    1. Ich soll eine Option buchen, obwohl 3G nicht verfügbar und 4G gesperrt ist. Das ist keine Hilfestellung.
    2. Ich soll einen Postpaid-Tarif für 240€ (jeden Monat 20€) im Jahr buchen, obwohl ich nur 5 Monate teilweise Daten brauche.
    Die Idee war nicht schlecht, wenn ich ein Handyfreak wäre. Bin ich nicht, siehe oben.
    Es war eine Idee aber keine "Hilfestellung".
    3. Ich sollte meine Personendaten, mein Empfangsgerät und Betriebssystem nennen. Das habe ich getan!
    4. Ich sollte Ort/PLZ nennen. Okay, das habe ich nicht. Aber nicht, weil ich ablehnen wollte, sondern weil es nicht 1 Ort und 1 PLZ betrifft, sondern eine Vielzahl unterschiedlicher Orte. Da wäre ein Link zur UMTS-Netzversorgungskarte besser gewesen.

    Es mag vieles richtig sein, was du schreibst, aber dass ich Hilfe abgelehnt hätte, stimmt nicht.

    Ach ja, ...
    5. Der Hinweis, meine Geräte können mit die verfügbaren Netze nicht anzeigen, war einfach falsch. Siehe oben!

    Zyrous schrieb:

    Selbst die gute Idee von @Pfeily hast du abgelehnt.
    Weil ich, wie oben geschrieben, jeden Monat 20€ für Daten zahlen soll, obwohl ich nur 4 oder 5 Monate im Jahr überhaupt Daten brauche.
    Angenommen ich fahre vom 26.07. bis 2.08. weg. Das ist eine Woche!
    Bei meinem jetzigen Provider kostet mich das nicht einmal 9€ für Daten! Bei dem vorgeschlagenen Tarif zahle ich 40€ für 2 Monate!!
    Die Idee ist gut, ja. Und ich habe sie abgelehnt, auch ja, weil sie eben für mich nicht gut ist!


    Zyrous schrieb:

    Es macht auch wenig Sinn wenn hier noch weiter gerätzelt wird was man für dich noch tun kann.
    Es geht doch nicht darum, was man für mich tun kann!
    Es geht doch nicht um mich! Überhaupt nicht!
    Ich bin gut versorgt!

    Mein Post wurde hierher verschoben! Nicht von mir!
    Ich hatte auf einen Jubelbeitrag von Congstar geantwortet, in dem die Qualität des (auch) Prepaidnetzes bejubelt wurde. Das Netz wäre auch für qualitätsbewußte User bestens geeignet, stand da. Darauf habe ich geantwortet!

    "Man" hat mich aber hierher verschoben und meinem Post den Titel "Surfgeschwindigkeit" gegeben.
    Es ging mir nie um "Surfgeschwindigkeit" sondern um Netzzugang!
    Mit 2 oder 3 Mbit/s wäre ich absolut zufrieden. Damit kann man arbeiten. Die "bis zu" 25Mbit brauche ich nicht. Auch kein LTE!!!
    Aber ohne LTE bekommt man in der ländlichen Zivilisation mit Congstar aber nur EDGE und oft auch eine "stehengebliebene" Datenverbindung.
    Ich hatte es probiert, auch wenn man es mir widerlegen wollte. Sogar einen zusätzlichen Surf-Stick hatte ich ausprobiert. Ohne UMTS ist sinnvolle Datennutzung heute nicht mehr möglich!

    Es ging mir nicht um Geschwindigkeit sondern sinnvollen, funktionierenden Zugang!

    Und es ging um Allgemeines, nicht um meine persönlichen Probleme, die ich nicht habe!
    Das hat man erst daraus gemacht, als mein Post aus dem Zusammenhang gerissen und hierher verschoben wurde!



    Zyrous schrieb:

    Du kannst ja die künftigen Entwicklungen im Auge behalten und zurück kommen, wenn's LTE für Prepaid gibt.

    Ne, weg ist weg.
    Derzeit habe ich die Congstar-Sim (War ja mal vor sehr langer Zeit meine Hauptnummer!!!) noch für SMS-TAN-Empfang und 2-Faktor-Autorisierungen.
    Nach dem Sommer ändere ich das dann auf meine jetzige Nummer und werde Congstar dann kündigen.
    Zum Glück, bekommt man ja das Guthaben zurück.

    Im Anschluß daran lasse ich mich dann auch hier "entregistrieren", dann ist Ruhe! ;)


    Warum auch immer.
    Mein Anliegen will anscheinend niemand verstehen.
    Es ging nie um ein Problem, daß ich persönlich haben soll! Ich habe keines!
    Insofern muß mir auch niemand helfen.
    Wenn alle Prepaiduser mit dem Datenzugang von Congstar zufrieden sind - bitte!

    Mein Post bezog sich auf den Jubelartikel!

    Der Thread "Geschwindigkeit" ist für mich durch!