Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mir ist es auch so ergangen, dass ich den Tarif nichtsahnend gewechselt habe und jetzt auf einem 2 jährigen Tarif mit Schneckentempo an meinem Standort festsitze. 2 weitere Verträge konnte ich dann gerade noch kündigen. Ich war eigentlich ein zufriedener Kunde, aber das geht garnicht. Auch wenn Congstar rechtlich sauber ist, geht man so mit seinen Kunden nicht um. Congstar wird dies in Zukunft sicher zu spüren bekommen. Sie haben jetzt unter den Diskountern die mit Abstand schlechtesten Angebote. :thumbdown:
  • ~~Melli~~

    seh ich genauso, fasst jeder andre "Discountanbieter" bietet sogar LTE an! Ich dachte immer na das geht auch ohne LTE aber ich hab auch fast nur noch EDGE und das is jetz echt nicht mehr lustig denn da kann man zum Teil nicht mal in "whatsapp" ne Nachricht verschicken ...!
    Wenn ihr so weiter macht, bin ich wohl auch mal eurer Kunde gewesen!!!
    :thumbdown:
  • habe es getan!

    Ja, ich habe es getan und ja, ich war jahrelang zufriedener Kunde. Aber nach meinem Vertragswechsel und dem daraus folgenden Wegfall von LTE musste ich leider zu einem der beiden Großen wechseln...und nein, es ist nicht rosa.

    Nun habe ich egal wo ich mich aufhalte überall superschnelles LTE und zahle nur 5,- mehr. Ein Glück hatte ich mich für einen Flex Tarif mit monatl. Kündigungsoption entschieden...kann ich nur jedem empfehlen.

    Und ja, ich denke mal wenn Congstar so weitermacht, werden die Kunden in Scharen davon laufen. :cursing:



    CU
  • Habe das mit den "LTE Fullspeed für alle" Tarifen bei den Roten auch erst gesehen als ich schon die Portierung zu congstar angestossen hatte. Es ist zwar ägerlich aber ich werde gleich wieder weiter portieren sobald aktiv. Was die Roten da zur Zeit anbieten ist ein sehr gutes Angebot im D-Netz. Prepaid ist sogar günstiger als Vertrag.

    Dazu kommt die kostenfreie EU Roaming Geschichte bei denen. Man kann sein Volumen einfach im anderen EU Land weiter nutzen ohne irgendwelche lästigen EU Pakete buchen zu müssen. Das gibts momentan weder bei D1 noch im O2/E Netz. Und als ein ständig im EU Raum Reisender ist das die Erlösung.


    congstar bzw. die rosa Chefs tun sich wohl sehr schwer alte Zöpfe abzuschneiden. Die Roten haben es nach Jahren wohl endlich begriffen.
  • Nach Sim Karten Verlust, neue Karte selbe Probleme wie von euch beschrieben

    Hallo an alle,
    mußte mir neue Sim Karte bestellen danach war Internet unterirdisch.
    Das beste ich hatte im Frühjahr als Verlängerung meines Vertrages einen Datenturbo kostenfrei bekommen. der nützt mir nun nichts mehr. Der Mann an der Hotline hat ihn dann auch sofort gekündigt ohne nochmaliger Nachfrage
    Er wollte mir auch erklären das ich zu Hause nicht mehr als edge habe, ist nur sehr seltsam da ich Magenta S Hybrit nutze mit ca. 6000 DSL Geschwindigkeit.
    Das mit dem "LTE Versehen" von der Telekom, war wohl eher ein Verkaufsargument und hat wohl der Telekom Mutter die Kunden abgejagt.
    Im Ausland hat sich mein Handy mit der neuen Sim auch nicht ins Partnernetz eingewählt.
    Mit solchem Service bleibe ich bestimmt noch lange Kunde von Congstar.
  • RE: Nach Tarifwechsel nicht mehr brauchbar, kein LTE

    Sempel schrieb:

    Hallo zusammen,

    ich lasse jetzt mal meinem Ärger hier freien Lauf, in der Hoffnung, dass Congstar seine Kunden mal ernst nimmt und nicht zensiert...


    Ich bin ziemlich gefrustet mittlerweile... Ich hatte zuvor einen klasse Tarif inklusive LTE Nutzung und jetzt habeich den Tarif gewechselt und dümpel in einer Stadt wie Hamburg größtenteils mit EDGE herum.Ich finde es eine Frechheit, dass ich darüber nicht aufgeklärt wurde, dass ich mich verschlechtere und die Hotline ist mehr frech als eine Hilfe.

    Ich war echt Jahre lang zufrieden, aber jetzt habe ich keine Lust mehr. Nicht einmal mehr vernünftig eMails abholen kann ich mit Edge. Früher saß ich am Arbeitsplatz und hatte LTE; jetzt lahme ich hier durch die Gegend und freue mich, wenn ich mal UMTS habe.

    Für mich persönlich eine riesen Enttäuschung, ich werde noch dieses Jahr mir was neues suchen, vermutlich wird es Vodafone aber so eine schlechte Leistung habe ich selten gesehen.Ich würde es auch nicht mehr weiterempfehlen, obwohl ich das schon mehrfach bei Freunden getan habe.

    In Hamburg sagt man Tschüss... :thumbdown:



    DIgga unfassbar. Geht mir genau so in Hamburg. Ich habe in der Stadt Jungfernsteig Gänsemarkt EDGE! Auf Facebook löschen sie, Live Chat hilft nicht, hotline macht auch nichts. Unfassbar was die hier abziehen.

    (Ultra schlechtes Netz mitten in Hamburg wem gehts auch so?)
  • Hi
    wenn man vorher schon LTE-Zugang hatte und nur die SIM tauscht ohne den Tarif zu ändern, bleibt LTE vorerst auch erhalten.

    Ich sage absichtlich "vorerst", weil man nie weiß, ob in naher Zukunft grundsätzlich bei allen Tarifen LTE gestrichen wird
    .... dann kann sich allerdings congstar auf eine große Abwanderungswelle gefasst machen.

    .... oder congstar besinnt sich und bietet überraschenderweise in ganzen neuen Tarifen LTE an



    Gruß yew


    eigentlich lustig der Vermerk, wenn man hier auf einen Beitrag antwortet.
    Da steht doch glatt ...... Achtung! Dieses Thema wurde als erledigt markiert. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.
  • Kein LTE - kein congstar. Hoffnung macht der LTE-Homespot aber ich bin jetzt glücklich mit dem Magenta S und LTE max.
    Ich bin gespannt wann die rückläufigen Zahlen mal bei der T ankommen.

    Ich war überzeugter Congstar - mit zweistelligen Werbungen... jetzt kann ich aber leider nix empfehlen da 3G im Vergleich zu 4G kaum ausgebaut ist/wird.
    Also Congstar - begründet weiter die fehlende LTE Verbindung mit dem nicht vorhandenen Vertragsbestandteil und macht euch einen schönen Abend!

    :sleeping:
    iPhone 6s 64GB weltraumgrau
    Tarif: Magenta Mobil Business S - LTE max :D
  • Das kein LTE mehr an Board ist, macht Congstar praktisch unbrauchbar. Wer mit 4GB Datenturbo wirbt und kein LTE anbietet, führt meines Erachtens die Leute gezielt in die Irre.

    Glücklich, wer so schlau war und einen Traif ohne lange Vertragslaufzeit abgeschlossen hat. In Zeiten des Internets verbeiten sich gerade schlechte Nachrichten sehr schnell, womit Congstar bald viele Kunden verlieren wird.

    Letztendlich wird es ein Schachzug der Mutter sein, die Kunden in die teureren Verträge drängen zu wollen. Aber ich glaube jeder rasierte Affe würde sogar merken, dass ex. Congstar Kunden aus Prinzip nur zur Konkurenz wechseln würden, dachdem sie in die Irre geleitet wurden.

    So klingt eure Werbung:
    Kaufen sie jetzt den neuesten Sportwagen mit extra großem Turbo inkl. 4000 Liter Benzin.

    Realität eurer Werbung:
    Der Sportwagen hat nur 50 PS und wird im Leben nie 4000 Liter Benzin verbrauchen.

    Und mal ernsthaft, wer fragt bei einem neuen Tarif nach jeder Option nach. Muss ich demnächst auch prüfen ob überhaupt eine Rufnummer im Vertrag enthalten ist?
  • Ich bin jetzt schließlich auch in die Falle getappt.

    Nach meinem kürzlichen Tarifwechsel bin ich knapp an der Widerrufsfrist vorbeigeflogen, bevor ich das Ausmaß meiner Entscheidung realisiert hatte.

    Auf meine Anfrage den Vertrag doch bitte trotz der neuen 24 Monate Vertragslaufzeit kündigen zu können, wurde ich dann mit völlig unnötigen Kommentaren zur Entfernung zu irgendwelchen Sendemasten abgetan, obwohl das ganze Problem komplett an dem neuerdings fehlendem LTE liegt. Die Höhe war dann das Ende der Antwort: Hiermit akzeptieren wir Ihre Kündigung für Dezember 2018.
    Na vielen Dank.

    Ich hoffe congstar ist glücklich mit den tausenden Kunden, die eigentlich gar keine Kunden mehr sein wollen. Auf die Zukunft des Unternehmens würde ich mit so einem Verhalten jedenfalls nicht setzen.

    Und das alles nur weil ich dem Unternehmen vertraut habe und mich deshalb erneut für 24 Monate Vertragslaufzeit entschieden habe.


    Auch wenn congstar das Wort LTE nicht ausdrücklich erwähnt, wurde durch meine bisherige Vertragslaufzeit von 2 Jahren mit LTE ganz klar der Eindruck erweckt, als würde LTE zum Mobilfunknetz von congstar bzw. dem von congstar genutzten Netz gehören. Und in der Situation ergibt sich als Kunde auch keinerlei Anlass sich vor der Verlängerung des Vertrages zunächst in irgendeinem Forum zu informieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eric F. () aus folgendem Grund:
    Juristische Paragraphen entfernt

  • Hallo Napo,
    Herzlich Willkommen im congstar Support Forum :)

    ich musste deinen Beitrag leider etwas bearbeiten, da wir hier im Forum keine juristische Beratung zulassen können. Bitte achte da in Zukunft drauf.

    Weiterhin würde ich mir gerne deinen Fall einmal näher ansehen. Leider fehlen mir dazu aber im Moment deine Daten.
    Bitte ändere daher doch bitte einmal deine E-Mail Adresse hier im Forum in die gleiche ab, die du bei der Registrierung deines Vertrages benutzt hast, bzw. die aktuell in deinen Vertragsdaten hinterlegt ist.
    So können wir dich im System finden und uns das auch einmal näher ansehen.


    Viele Grüße,
    Eric

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Eric F. ()