Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seit Tarifwechsel quasi kein Internet mehr

    Leider habe ich vor kurzem meine Tarif gewechselt.

    Vorher:
    congstar 9 Cent Tarif flex
    • congstar Surf Flat Option 3000
    Jetzt:
    congstar wie ich will flex
    • congstar Surf Flat Option 2000 mit Highspeed Option


    Vorher war ich, sowohl zu Hause, als auch im Büro, sehr zufrieden mit dem mobilen Internet. Es war immer mehr als ausreichend schnell, eine Bandbreitenmessung habe ich nie gemacht, weil es schlicht nicht nötig war.

    Seit der Umstellung am 6.4. ist mobiles Internet quasi nicht mehr nutzbar. Bandbreitenmessung ergibt zu Hause 0,1 Mbit Download, im Büro mit Glück mal 1 Mbit. Support empfahl mir das übliche "schalten Sie mal 4G am Handy ab", was aber exakt gar nichts gebracht hat.

    Widerruf und zurück in alten Tarif wurde auch nicht akzeptiert, da zu spät (4 Tage nach Tarifumstellung!). Somit ziehe ich aktuell die Kündigung und den Wechsel zu den roten in Betracht, scheint ja nichts zu helfen.

    Falls es doch eine Lösung gibt, immer her damit. Auf Wechselstress habe ich eigentlich wenig Lust und war viele Jahre lang zufriedener Congstar Kunde.
  • Hilfreichste Antwort:

  • Ich glaube, da irrst du dich. In den alten 9cent Tarifen, hattest du inoffizielles LTE. Es war zwar kein offizieller Bestandteil des Tarifes, aber doch, warum auch immer, nutzbar.
    Und das fällt nun mit dem Tarifwechsel weg und du hast nur noch zugang zum alten 3g Netz. Dieses ist längst nicht mehr so gut ausgebaut und daher hast du nun die Empfangsprobleme

    Die Highspeed Option ist auch eine andere im Allnet Tarif als die die du jetzt hast. Denn im neuen Allnet Flat Tarif hast du mit dieser Option wieder Zugang zum LTE bzw 4G. Und jetzt sogar offiziell. Von daher sollte der Wechsel dir doch helfen
  • Alle Antworten:

  • Da Du einen Flex-Tarif hast, kannst Du in einen der neuen Allnet-Flat-Tarife wechseln, die mit der "Highspeed-Option" dann auch den Zugang zu 4G beinhalten. Bei Wechsel bis Ende des Monats entfallen die "Flex-Gebühren" in Höhe von 2,00 € monatlich.

    Allerdings kosten die Allnet-Flat-Tarife insgesagt auch mehr als Dein jetziger wie-ich-will in genannter Konstellation.
  • Leider nicht hilfreich, aus mehreren Gründen:

    - Die Highspeed Option habe ich auch in meinem aktuellen Tarif, diese ist auch gebucht.
    - Selbst ohne Highspeed: 21 Mbit würden mir völlig ausreichen, kämen diese auch an. Tun sie aber nicht.
    - Was soll ich mit ner Allnet Flat, wenn ich gar nicht telefoniere? Ich bezahle doch nicht für was, was ich nicht nutze. Wenn ich mal 30min / Monat telefoniere, dann ist das schon sehr viel. Somit also völlig uninteressant.

    Vorher gings doch auch! Und da war auch kein LTE drin.
  • Ich glaube, da irrst du dich. In den alten 9cent Tarifen, hattest du inoffizielles LTE. Es war zwar kein offizieller Bestandteil des Tarifes, aber doch, warum auch immer, nutzbar.
    Und das fällt nun mit dem Tarifwechsel weg und du hast nur noch zugang zum alten 3g Netz. Dieses ist längst nicht mehr so gut ausgebaut und daher hast du nun die Empfangsprobleme

    Die Highspeed Option ist auch eine andere im Allnet Tarif als die die du jetzt hast. Denn im neuen Allnet Flat Tarif hast du mit dieser Option wieder Zugang zum LTE bzw 4G. Und jetzt sogar offiziell. Von daher sollte der Wechsel dir doch helfen
  • Menni schrieb:

    Die Highspeed Option habe ich auch in meinem aktuellen Tarif,
    Hallo :)

    wie @Peter Parker schon schrieb, ist das etwas anderes.

    Menni schrieb:

    21 Mbit würden mir völlig ausreichen
    Ergänzend zu @Peter Parker: die Geschwindigkeit ist nicht das Problem. Vorher konntest Du (inoffiziell) auf das gut ausgebaute 4G-Netz zugreifen, jetzt nur noch maximal auf 3G. Da dieses Netz aber zu Gunsten von 4G immer weiter abgebaut wird, hast Du immer öfter nur 2G - mit den geschilderten Folgen.

    Menni schrieb:

    Vorher gings doch auch! Und da war auch kein LTE drin.
    @Peter Parker hat das alles schon sehr richtig und gut beschrieben. Du könntest jetzt kurzfristig noch versuchen, in den Einstellungen Deines Smartphones LTE zu deaktivieren. Manchmal soll es eine Besserung geben, wenn Dein Smartphone nicht ständig versucht, sich in 4G einzuwählen.

    Gruß Ingo
  • https://www.congstar-forum.de/User/55987-Peter-Parker/ schrieb:

    @peter Parker[/url] Du könntest jetzt kurzfristig noch versuchen, in den Einstellungen Deines Smartphones LTE zu deaktivieren. Manchmal soll es eine Besserung geben, wenn Dein Smartphone nicht ständig versucht, sich in 4G einzuwählen.
    Gruß Ingo

    Menni schrieb:

    Bandbreitenmessung ergibt zu Hause 0,1 Mbit Download, im Büro mit Glück mal 1 Mbit. Support empfahl mir das übliche "schalten Sie mal 4G am Handy ab", was aber exakt gar nichts gebracht hat.
    .

    ;)
  • Danke euch!

    Auch wenns weh tut´und ich mir extrem verar....t vorkommen von Congstar, habe ich nun in einen Allnet Flat Tarif gewechselt.

    Damit habe ich dann exakt das gleiche wie vorher, darf aber nun 5 Euro mehr dafür bezahlen. Jaja, ich weiss, ich hab jetzt ne Telefonflat dabei........ Ich telefoniere aber so gut wie gar nicht. Somit darf ich jetzt für die gleiche Leistung wie vorher mehr bezahlen.

    Leider ist es für meine Bedürfnisse und vor allem ohne Laufzeitvertrag, noch immer das beste Angebot. Trotzdem fühle ich mich übervorteilt und habe meine bisher sehr gute Meinung über Congstar geändert und werde Congstar nicht mehr weiter empfehlen und auch sofort kündigen, sobald ich was gefunden habe, was ähnlich gut zu mir passt.
  • Hallo Menni,

    herzlich willkommen im congstar Forum.

    Ich kann deinen Unmut über den Wegfall von LTE bei deinem Tarifwechsel grundsätzlich nachvollziehen. Es war allerdings nicht unsere Absicht dich zu übervorteilen oder ähnliches.

    Im 9 Cent Tarif hattest du aufgrund einer "technischen Lücke" die Möglichkeit LTE zu nutzen. Wir haben dafür aber weder geworben noch wurde dir etwas dafür berechnet.

    Ich hoffe aber, dass du mit der Allnet Flat mit 4G Highspeed Option dein Handy wieder voll nutzen kannst. Halte uns dazu gerne auf dem Laufenden.

    Bei weiteren Fragen oder Anliegen sind wir immer für dich da.

    LG

    Mark
  • Sorry, aber das muss ich als Marketinggeschwätz auffassen.

    Wenn ihr mich nicht hättet übervorteilen wollen, hättet ihr vor- bzw. beim Tarifwechsel darauf hinweisen müssen, dass sich die Leistung verschlechtert, ob beworben oder nicht. Alternativ hättet ihr mich in den alten Tarif zurück lassen können.

    Da ihr dies nicht tut, muss ich da volle Absicht unterstellen. Ihr habt euer Ziel ja auch kurzfristig erreicht, ich zahle nun mehr für die gleiche Leistung.

    Dass solch ein Vorgehen aber sicher nicht zur Kundenbindung und vor allem zur Kundenzufriedenheit beiträgt, dessen solltet ihr euch bewusst sein. Ich habe, seit ich bei Congstar bin, immer für euch geworben im Bekanntenkreis und immer wieder betont, wie zufrieden ich bin. Dies ist nun endgültig vorbei. Zukünftig muss ich leider davon abraten, Congstar zu nehmen. Die Zufriedenheit ist ein Abneigung umgeschlagen.
  • Tut mir leid zu hören, dass du aktuell mit unserem Service nicht zufrieden bist.

    Ich persönlich vertrete die Meinung, dass nicht zwingend auf den Verlust von etwas das nicht beworben wurde hingewiesen werden muss. Natürlich ist das Empfinden standpunktabhängig unterschiedlich.

    Tut mir leid, dass ich nichts anderes sagen kann.

    LG

    Mark
  • schlingo schrieb:


    wo steht das? Welche, in den AGB zugesicherte, Leistung hat sich verschlechtert?

    Auf formal-juristischer Ebene hast Du völlig recht - zufriedene Kunden produziert solche Paragraphenreiterei aber nicht. Da würde man sich bei Congstar keinen Zacken aus der Krone brechen, entsprechende Kunden darauf hinzuweisen, dass sich mit dem Tarifwechsel eine Leistung verschlechtert, völlig egal, ob sie bis dahin Vertragsbestandteil und/oder beworben war oder nicht. Sie war vorher nutzbar und ist es nachher nicht mehr (bzw. nur noch in den Allnet-Tarifen mit 5€ Aufschlag für die 4G-Option). Ist dem Kunden das nicht bewusst, dann ist er hinterher verärgert und das zu Recht.

    Sich auf den Standpunkt "technische Lücke" zurückzuziehen ist in diesem speziellen Fall übrigens auch irgendwo albern: Eine solche technische Lücke bemerkt man nach wenigen Wochen oder Monaten und stellt sie dann zeitnah ab - der 9Cent-Tarif wurde samt "LTE-Lücke" sechs Jahre(!) lang vertrieben und die Spatzen haben es nach kurzer Zeit von den Dächern gepfiffen, dass man bei Congstar im 9Cent-Postpaid LTE hat, ohne dass es jemals geändert worden wäre. Bei frühen Bestandskunden, die den Tarif nie gewechselt haben, feiert diese "technische Lücke" nächstes Jahr ihren zehnten Geburtstag.

    cu ulf