Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen! Ich versuche jetzt in einem Rutsch allen zu antworten. Stupst mich an, wenn ich euch übersehen habe :saint: .

    @C.O.M.: Ich habe die Optionen gerade für dich neu gebucht und einen passenden monatlichen Rabatt eingestellt. Du zahlst die nächsten 24 Monate jeweils nur 3€ für die beiden LTE Optionen .


    @miela: Dein Fall fällt hier etwas aus dem Rahmen, weil du das ganze gerade erst angestoßen hast und nicht wie die Anderen Anfang/Mitte Oktober. Wir klären gerade ab, zu welchen Konditionen du im nächsten Monat die LTE Option neu buchen kannst.


    @HeikoFon: Ich habe die Option gerade für dich neu gebucht und einen passenden monatlichen Rabatt eingestellt. Du zahlst die nächsten 24 Monate nur 3€ für die LTE Option :) .

    @GuenterZ: Max hat gestern schon eine passende Gutschrift für die nächsten 24 Monate eingerichtet :thumbup: . Auf die E-Mail antworten wir dir schnellstmöglich.

    @Chris1982: Du hast dich ja gestern noch im Chat gemeldet. Die Kollegen haben die entsprechende Gutschrift bereits eingerichtet.

    @SliSla: Ich habe gerade für dich einen passenden monatlichen Rabatt eingestellt. Du zahlst die nächsten 24 Monate nur 3€ für die LTE Option .

    @Lecramhh: Ich habe gerade für dich einen passenden monatlichen Rabatt eingestellt. Du zahlst die nächsten 24 Monate nur 3€ für die LTE Option .

    @MichaHoe: Ich habe die Option gerade für dich neu gebucht und einen passenden monatlichen Rabatt eingestellt. Du zahlst die nächsten 24 Monate nur 3€ für die LTE Option .


    Ich hoffe es sind nun alle versorgt? Liebe Grüße
  • Hi Tatjana,
    Das habe ich auch erst später gesehen, dass es wohl bei den meisten anderen darum ging, dass sie schon letzten Monat bzw. einige Tage vorher LTE gekündigt haben.
    Ich hatte es allg. aber so verstanden, dass es für Neukunden eben 0, und für Bestandskunden nun für 3 Euro zu buchen ist, was ich u.a. bei den Optionen gelesen habe:
    congstar.de/handytarife/lte-optionen/

    Und da ich Fair Flat Flex habe, dachte ich, dass die Umstellungsmöglichkeit auf mich zutrifft, dass ich es kündigen und schonmal vorbuchen kann für/ab Dezember, für 3 Euro.
    Die Sache ist dass der Tarif für mich sowieso mittlerweile zu teuer bzw. ungünstig ist.
    Also ich telefoniere wenig mit Handy (u.a. wegen Funkloch), schreibe wenige SMS, für die ich jetzt noch extra zahle bei der Fair Flat, und brauche hauptsächlich ca. 2 GB, selten mehr. Und mit den 5 Euro mehr für LTE zahle ich über 20 Euro, obwohl ich ja eher wenig nutze, das ist eh nichts für mich auf Dauer., wurde mir klar. Vielleicht wäre da eh ein anderer Tarif besser ,z.B. Congstar wie ich will (Postpaid) mit Datenturbo, wegen LTE und mehr Datenvolumen, ist dann ja LTE dabei, oder?
  • Hi,

    dann Reihe ich mich mal mit ein. Am 03.10 gekündigt um den Rabatt zu bekommen. Die LTE-Option wurde aber erst heute gekündigt.
    Von der 3 € Aktion war dann leider nichts mehr zu sehen. In dem Thread sagte man mir, dass die Aktion abgelaufen sei und habe, bevor ich diesen Thread hier gelesen habe, daraufhin wieder für 5 € die LTE-Option gebucht.

    Bekomme ich trotzdem noch die 2 € rabatt?

    Danke schon mal. ;)
  • Bei mir das gleiche Problem: Im Chat gefragt, wie ich zur 3€/Monat Option käme. Ich solle kündigen und dann würde die vergünstigte Option statt der 5€/Monat angezeigt.
    Das habe ich dann auch, wie offenbar die meisten hier, zum 31.10. getan. Die Option lief dann noch eine Weile in den November hinein mit dem Ergebnis, dass immer noch die 5€/Monat Option angezeigt wird.
    Ich habe dann erneut im Chat nachgefragt, allerdings war die entsprechende Person nicht befugt, Änderungen vorzunehmen. Problem wurde dann eskaliert und ich habe gerade eben eine Nachricht bekommen "dass die LTE Option aktuell nur noch für 5,00€ gebucht werden kann".
    Ich finde das extrem ärgerlich, wie hier (auch mit Langzeit-) Kunden umgegangen wird. Die Preisgestaltung ist verwirrend weil widersprüchlich und es kommt offenbar auch noch darauf an, wen man auf welchem Support-Kanal gerade "erwischt". Da sind die 2€ fehlende Differenz noch nicht mal das, was wirklich einen schlechten Eindruck hinterlässt.

    Welcher Aussage kann ich denn jetzt glauben?
  • Ich kann mich Lasso1 da nur anschliessen. Auch ich habe die LTE Option im Oktober gekündingt, um sie Anfang November zum vergünstigten Preis von 3 €/Mon. neu zu buchen. Stattdessen wird man als Bestandskunde bei Congstar doppelt "bestraft": Neukunden bekommen die Option nun kostenlos (zumindest für 24 Monate) - und Bestandskunden dürfen wieder den vollen Preis bezahlen. Kundenbindung scheint hier offensichtlich ein Fremdwort zu sein.
    Am meisten ärgert mich jedoch, dass die "Preissenkung" der LTE Option in diversen Kanälen ausgiebig kommuniziert wurde - auch wurde beschrieben, wie man als Bestandskunde vorgehen sollte, um die vergünstigten Konditionen zu erhalten. Und dann wird nicht mal zwei Monate nach der Preisanpassung alles wieder zurückgedreht und das ganze als "Aktion" verkauft.
    Schlimm genug, dass man bei Congstar für inzwischen eigentlich selbstverständliche Leistungen noch extra bezahlen muss.
    Ich selbst nutze die Fair Flat und hatte telefonisch beim Support um die erneute Buchung der LTE-Option gebeten, was abgelehnt wurde, mit der Anmerkung, ich könne doch einen Tarifwechsel zur - teureren und mit 24 Monaten Vertragslaufzeit versehenen - Allnet Flat vornehmen, dann sei die LTE-Option sogar kostenlos. Dies möchte ich jedoch nicht, aus genau diesen beiden Gründen (teurer/24 Monate). Da frage ich mich doch auch, was an der Fair Flat noch fair ist...
  • Hallo,

    als Bestandskunde sage ich danke!!!

    LTE 50 die nächsten zwei Jahre kostenlos für 0.--EUR und 5 GB, statt bisher 4GB pro Monat. Klasse!

    Einfach vor einigen Tagen einen Tarifwechsel bei beiden Verträgen von All Net Flat zur aktuellen All Net Flat durchgeführt, wobei auch unter "mein Congstar" unter "Tarifwechsel" weitere Vertragsmodelle angezeigt wurden.

    Heute erfolgte pünktlich die Freischaltung.

    Gruß
    Thomas
  • Hallo,
    auch bei mir das gleiche Problem: habe wie empfohlen die LTE Option gekündigt zum 31.10. um in die 3.- EUR LTE Option zu kommen,
    bis zum 4.11. war die Option noch aktiv mit "Kündigung vorgemerkt" und erneute Buchung war nicht möglich.
    Jetzt ist sie deaktiviert und soll aber wieder 5 EUR kosten.
    Bei meiner besseren Hälfte war es das gleiche, bei ihm wurde es bereits gelöst.
    Er hat meine Daten über das Kontaktformular an Euch weitergegeben, aber da noch nichts passiert ist, melde ich mich nochmal direkt.
    Wäre super, wenn ihr das auch bei mir anpassen könntet, meine Daten sind eingetragen.


    Schon mal Danke und Viele Grüße
  • Dann reihe ich mich auch mal in die Schlange ein: Habe drei Postpaid-Verträge bei euch und nach Rücksprache mit der Telefon-Hotline am 05.10.2019 bei allen drei Veträgen die "LTE-Option 5 €" jeweils zum 31.10.2019 gekündigt. Mir wurde von der Hotline gesagt, dass die LTE-Preissenkung auf 3 € dauerhaft sei, aber ich erst kündigen und dann am 01.11.2019 wieder einbuchen soll. Entsprechend habe mir den Vorgang auf Termin gelegt.

    Am 01.11.2019 war sonderbarer Weise bei allen drei Verträgen die "LTE-Option 5 €" noch aktiv mit der Bemerkung "Kündigung vorgemerkt zum 31.10.2019". Also wieder die Hotline angerufen, die auf ein "bekanntes Schnittstellenproblem" verwiesen hat und dass ich am 04.11.2019 die LTE-Optionen auf allen Verträgen neu einbuchen könne.

    Exakt das wollte ich gestern auch tun, jedoch soll die LTE-Option nun wieder 5 € kosten. Erneut die Hotline angerufen, die meinten, dass es leider eine Preiserhöhung gab und sie da nichts machen können.

    Also in Sachen Kundenzufriedenheit oder neudeutsch "Net Promoter Score" muss ich euch aktuell leider am unteren Ende der Skala einordnen. :( Dies auch deswegen, weil eure Pressemitteilungen suggeriert haben, dass die Preissenkung für die LTE-Option dauerhaft sei. Anmerkung: LTE und auch VoLTE sollten im Jahre 2019 eigentlich eine Selbstverständlichkeit und kein Option für Kunden eines Mobilfunkproviders sein.

    Betroffene Verträge haben als letzte drei Ziffern 771 und 042. Ich bitte und hoffe auf Kulanz und die Einbuchung der LTE-Option für jeweils 3 € für diese beiden Vertäge. Für den Vertrag mit den letzten drei Ziffern 328 habe ich heute einen Tarifwechsel beantragt, da für diesen Vertrag keine 8 GB Volumen benötige.
  • Guido H. schrieb:

    Also in Sachen Kundenzufriedenheit oder neudeutsch "Net Promoter Score" muss ich euch aktuell leider am unteren Ende der Skala einordnen. :( Dies auch deswegen, weil eure Pressemitteilungen suggeriert haben, dass die Preissenkung für die LTE-Option dauerhaft sei. Anmerkung: LTE und auch VoLTE sollten im Jahre 2019 eigentlich eine Selbstverständlichkeit und kein Option für Kunden eines Mobilfunkproviders sein.

    Hinzu kommt ja noch, dass sich die Telefonie bei aktivem LTE - aber ohne VoLTE bei congstar - verschlechtert, indem eingehende Gespräche erst mehrere Sekunden verzögert eingehen durch den Rückfall auf 3G oder 2G.
    Man zahlt also einen Zuschlag für eine Produktverschlechterung im Bereich Telefonie.
  • Hallo zusammen,

    ich kann euch sehr gut verstehen. Aktuell prüfen wir intern wie wir genau mit diesem Szenario umgehen werden. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass wir für alle Beteiligten eine vernünftige Lösung finden werden.

    Bitte habt ein wenig Geduld.

    LG

    Mark
  • Neu

    Hallo,
    Für mich hat sich das Thema erstmal erledigt, weil ich meinen Tarif umstelle.
    Aber was mich wundert, dass einige schreiben es gibt LTE nicht mehr für 3 Euro.
    Bei dem Link den ich letztens gepostet habe steht ja noch 3 statt 5 Euro, zumindest bei der fair Flat.
    Darum war ich ja davon ausgegangen, dass ich es auch für 3 kriegen kann.
    schöne Grüße
    miela123
  • Neu

    miela schrieb:

    Aber was mich wundert, dass einige schreiben es gibt LTE nicht mehr für 3 Euro.
    Bei dem Link den ich letztens gepostet habe steht ja noch 3 statt 5 Euro, zumindest bei der fair Flat.
    Genau das ist ja das Problem - in dem Link steht 3 EUR ( auch jetzt noch ), wenn man als Bestandskunde die Option aktivieren will, soll es aber 5 EUR kosten.

    Insgesamt sind leider alle Tarifwechsel, die bei mir angezeigt werden, deutlich teurer wie die aktuellen Konditionen.
    Habe zur Zeit die FairFlat, also monatlich kündbar, mir werden folgende Wechselmöglichkeiten angeboten:
    - AllNetFlat + : nur als 24 Monate Version verfügbar :(
    - AllNetFlat Flex: aktuell 20 EUR incl LTE, Angebot 20 + 5 für LTE -> 25% teurer :(
    - Smart Flex: aktuell 10 EUR incl LTE mit 1,5 GB, Angebot 10 + 1 bei nur 1 GB -> 10% teurer bei 33 % weniger Daten :(

    Und bei der FairFlat ist aktuell LTE sogar kostenlos dabei, also 15-30 EUR. Als Bestandskunde soll LTE jetzt 5 ( bzw 3 EUR, wenn man es denn bekommt... ) kosten, also je nach Datenstufe 33% - 16% ( bzw 20% - 10% ) teurer :( .
    Wenn man einen 24 Monate Vertrag hat, würde ich es ja verstehen - da hat man für 24 Monate abgeschlossen, eine vorzeitige Änderung ist ein Entgegenkommen des Anbieters. Wenn man dann da nicht alle Tarife bzw nicht alle aktuellen Konditionen bekommt, ist das OK.
    Bei einem Vertrag ohne Laufzeit sehe ich das anders: da kann der Jetzt-Noch-Dabei-Kunde jederzeit zur Konkurrenz abwandern und ist daher genau so "gut" wie ein Noch-Nicht-Dabei-Kunde und sollte deshalb ebenfalls die aktuellen Konditionen angeboten bekommen.
  • Neu

    Noch eine Anmerkung:
    die Preissenkung war ursprünglich als dauerhaft und ohne Einschränkungen angekündigt.
    Zitat aus der Pressemitteilung:
    "So gibt es ab heute die LTE 50 Option für die congstar Postpaid Allnet Flat Tarife und den congstar Fair Flat Tarif bei Zubuchung DAUERHAFT günstiger. Die LTE 50 Option ist von nun an in den hochwertigeren congstar Tarifen, die viel Datenvolumen beinhalten, für 3 Euro statt zuvor 5 Euro im Monat flexibel zu- und abbuchbar."
    Nachzulesen hier: IFA 2019: congstar LTE Option demnächst auf Wunsch für alle neuen Tarife

    Das ganze dann in eine "Aktion" umzuwandeln, die nach nur 2 Monaten wieder eingestellt wird und außerdem nicht wie angekündigt dauerhaft, sondern nur für 24 Monate gelten soll, ist schon frech.
    Und wenn Neukunden das ganze dann umsonst bekommen, Bestandskunden aber wieder / weiterhin 5 EUR zahlen sollen, dann kommt man sich schon etwas ver..äppelt vor.
  • Neu

    Also mein Thema ist erstmal gelöst, bekomme nun auch jeweils € 2 Gutschrift pro Monat für die nächsten 24 Monate auf meine Flex-Vertäge. 24 Monate deswegen weil der Support laut eigener Aussage keinen längeren Zeitraum einstellen kann. Ich hoffe mal nicht, dass wir im Herbst 2021 noch über "LTE-Optionen" diskutieren müssen. Wenn LTE dann nicht endlich Standard bei Mobilfunkverträgen in Deutschland ist, haben wir was grundsätzlich verkehrt gemacht. Wir sind heute bereits europäisches Schlusslicht in Sachen Mobilfunkversorgung, selbst in Albanien und Rumänien ist das Netz besser ausgebaut.

    Mein Fall wurde übrigens nicht hier im Forum gelöst, sonder durch eine Anfrage meinerseits an den Support mit Verweis auf IFA-Pressemitteilung von Congstar.

    Und jetzt warte ich auf VoLTE von Congstar. Wie lange das wohl dauert?
  • Neu

    Guido H. schrieb:

    Und jetzt warte ich auf VoLTE von Congstar. Wie lange das wohl dauert?

    Für Magenta Mobil ist Q2 2020 avisiert:
    FYI : Telekom: VoLTE für Prepaid erst 2020 ?
    Ist zwar nicht offiziell, aber rechne mit Q2/2020. Das ist meine letzte Info aus der Fachabteilung.

    Ob das dann auch für Congstar und andere Prepaid-Anbieter im Telekom-Netz gilt, ist wieder eine andere Frage...