• Tarifaufwertung Allnet Flat Plus (Flex)

    Hallo,

    Ich habe zur Zeit einen Allnet Flat Plus Flex mit 10 GB für 25 € monatlich. Ich habe die LTE50-Option gebucht, weil ich das LTE-Netz der Telekom nutzen möchte. Zur Zeitpunkt der Tarifauswahl war das der einzige sinnvolle Weg, da LTE einfach wesentlich besser ausgebaut ist als 3G/UMTS/Edge.

    Nun habe ich folgenden Bericht gelesen:
    golem.de/news/fair-flat-congst…arif-auf-2002-146691.html

    Dort ist weiter unten zu lesen:

    Golem schrieb:

    Beginnend mit dem 18. Februar 2020 stellt Congstar derzeit alle Bestandskunden mit einem der Vertragstarife Allnet Flat, Allnet Flat Plus sowie Fair Flat auf kostenlose LTE-Nutzung um. Die Umstellung erfolgt schrittweise und soll bis Mitte März 2020 abgeschlossen sein. In den drei genannten Tarifen gehört LTE-Nutzung mit bis zu 25 MBit/s dann zum Leistungsumfang dazu; der bisherige Aufpreis dafür entfällt.

    Vier Fragen habe ich dazu, der Chat konnte mir leider nicht weiterhelfen:
    • Ich verstehe das so, dass ich meine LTE50-Option kündigen kann und damit automatisch LTE25 habe - ist das korrekt?
    • Wenn ja, wann ist das der Fall? Im Text ist von "bis Mitte März" die Rede.
    • Von den Flex-Tarifen war da nicht explizit die Rede. Ich gehe mal davon aus dass das bei denen genauso ist?
    • Und: seit wann kostet die LTE50-Option eigentlich 3 €? Ich zahle zur Zeit 5 € und es wird im Online-Kundenbereich bei den Optionen im Sternchen dahinter angezeigt sie würde 3 € kosten.
  • Hallo @geefix,

    zu Frage eins: Ja, du kannst die LTE 50 Option zu Ende Februar kündigen und hast dann Anfang März die LTE 25 Option automatisch ohne Aufpreis inkludiert in deinem Allnet Flat Plus Tarif. Es sei denn du hast einen Allnet Flat Plus Tarif von vor 2017, die Umstellung erfolgt nur für Tarife von 2018 und 2019.

    zu 2: Congstar spricht von "Anfang März", leider liegt mir kein ganz genaues Datum vor.

    zu 3: Ja, auch die "Flex" Tarife werden berücksichtigt.

    zu 4: Das ist seit dem 06.01.2020 so.

    Gruß Patrick