• Neu

    Hallo @DieterSchenkenberger,

    die Nummer gebe ich gerne für die Portierung frei. Bitte hinterleg dazu zusätzlich zu deiner Rufnummer noch die Kundennummer im Forum-Profil und gib uns kurz Bescheid, wenn das erledigt ist :) .

    Gruß Max
  • Neu

    Hallo @DieterSchenkenberger und @SilviaSchenkenberger,

    ich habe euch beiden das gewünschte Opt-In gesetzt. Ihr bekommt jeweils eine Bestätigung per E-Mail.

    Beste Grüße Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."
  • Neu

    Hallo Congstar Team,

    nachdem es über den Chat nicht funktioniert hat das Opt-In zur vorzeitigen Rufnummernmitnahme setzen zu lassen, Versuche ich es hier über das Forum.

    Bitte meine Rufnummer zur sofortigen Portierung freigeben.
    Bitte auch um instantane Rückmeldung an meine hinterlegte E-Mailadresse, wenn erledigt. (Ich schaue nicht regelmäßig ins Forum...)

    Hintergrund:
    Ich habe gestern mit Herrn XXXX vom Service-/Support-Team gechattet. Nachdem ich fragte ob er meine Nummer zur Portierung freigeben könne, begegnete er mit der Gegenfrage, ob ich schon einen neuen Anbieter hätte und teilte mir mit, dass es nichts weiter zu tun gäbe als die MNP bei meinem neuen Anbieter anzustoßen. Dieser würde dann bei Congstar anfragen und nur so könne eine Portierung funktionieren.
    Dies habe ich anschließend (etwas verwundert) getan und erhielt von meinem neuen Anbieter wenig später die Negativmeldung zur MNP. Begründung: "Rufnummer nicht zur Portierung freigegeben." Zu diesem Zeitpunkt war ich doch sehr verärgert, da dies doch genau die Eingangsfrage/Auffordeung im Chat mit Herrn XXXX war...

    Kritik: Es kann/darf nicht sein, dass Mitarbeiter des Teams egal ob wissentlich oder unwissendlich Falschinformationen an den Kunden vermitteln.
    Wie eine MNP abläuft und was dann intern im System zu tun ist, sollte m.M.n. wirklich jedes Teammitglied wissen. Schade, dass ich bei einem meiner eh schon wenigen Kontakte mit dem Service-/Support-Team auch noch wegen einer so simplen Angelegenheit (ich denke ihr seid nahezu täglich mit MNPs konfrontiert) eine negative Erfahrung machen musste.

    ...in der Hoffnung, dass es über diesen Weg besser klappt.
    Vielen Dank

    P.S.: Für alle die mitlesen: MNP = Mobile Nummer Portation

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mark O. () aus folgendem Grund:
    Namen des congstar Mitarbeiters aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht

  • Neu

    Hallo @LarryLarrson;

    das gewünschte Opt-In habe ich nun gesetzt, die Rufnummer ist somit zur sofortigen Portierung frei. Eine gesonderte Bestätigung erhältst du noch per E-Mail.

    Für die unschöne Erfahrung im Service-Chat kann ich mich nur entschuldigen, das sollte so natürlich nicht passieren. Aber nun sollte abschließend alles gut werden.

    Alles Gute und viel Spaß in Zukunft beim neuen Anbieter.
    Gruß Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."
  • Neu

    LarryLarrson schrieb:

    Kritik: Es kann/darf nicht sein, dass Mitarbeiter des Teams egal ob wissentlich oder unwissendlich Falschinformationen an den Kunden vermitteln.
    Eine Kritik habe ich aber auch:

    Es darf nicht sein, dass man Namen von Chatpartnern in öffentliche Foren stellt, egal ob wissentlich oder unwissentlich.
    Wenn ein Mitarbeiter seinen Namen veröffentlichen will, sollte man ihm das selber überlassen.

    In diesem Falle ist es völlig überflüssig, seinen Namen zu nennen und ihn persönlich anzuprangern. Es ändert nichts am Sachverhalt.
    Zumal wir das Gespräch selber nicht beurteilen können.

    @Patrick Vielleicht könnte jemand den Namen nachträglich "ausXXXen".
  • Neu

    @ohneLTE,

    du hast natürlich Recht, Namen habe ich entfernt.

    Gruß Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."