Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anbieter Wechsel - Übergang + Nummer mitnehmen

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Ich grüße euch,

    ich habe für 2021 meinen derzeitigen Anbieter gekündigt (habe die Kündigungsfrist leider versäumt), da er mir viel zu teuer ist.

    Ich würde anschließend sehr gerne zu Congstar wechseln, da meine Freundin hier sehr zufrieden ist.

    Der Vertrag läuft zum Juli 2021 aus. Ich würde am liebsten a) meine Nummer mitnehmen und b) einen Neuvertrag mit dem jeweiligen neuen Iphone abschließen.

    Nun kommt das neue Iphone ja meist immer im September. Ich bräuchte dann also von Juli bis September eine Überbrückung. Da würde sich ja hier Congstar Prepaid anbieten für zwei Monate, um danach einen richtigen Vertrag mit Iphone abzuschließen.

    Nun stellt sich hier die Frage für mich: Klappt es hier reibungslos erst zum Prepaid und zwei Monate später zum Neuvertrag meine derzeitige Nummer mitzunehmen? Wenn ja: wie läuft das ab?

    Vielen Dank im Voraus!



    MfG

    ChriBi
  • @ChriBi du kannst natürlich einen Prepaidvertrag parallel haben z.B. den wie ich will ohne monatliche Kosten (alternativ natürlich auch einen Postpaidvertrag mit monatlicher Kündigung). Aber dieser hat eine eigene Rufnummer und diese kann später nicht geändert werden. Sollte eine Rufnummer portiert werden dann gleich auf den Postpaidvertrag den du für 2021 planst. Um flexibel zu bleiben rate ich grundsätzlich zu "Flex- Verträgen" hier kannst du problemlos den Tarif wechseln (oder kündigen) falls es bessere Angebote gibt und hast keine Mindestvertragslaufzeit.
  • Hallo ChriBi,

    da gibt es mehrere Möglichkeiten.

    1. Du bestellst zu Juli einfach den gewünschten Postpaid Tarif mit Rufnummernmitnahme. Das IPhone kannst du dann auch später noch hinzubuchen, sobald es erschienen ist.

    2. Du bestellst du Juli einen Prepaid Tarif mit Rufnummernmitnahme und beauftragst sobald das IPhone erschienen ist einen Tarifwechsel in einen Postpaidtarif und buchst gleichzeitig eben dieses hinzu. Hier könntest du von eventuellen Tarifwechselangeboten profitieren.

    3. Du nutzt für den Übergang eine Prepaid Karte mit neuer Nummer und bestellst erst den Tarif mit Rufnummernmitnahme sobald das IPhone bestellbar ist. Hier könntest du von eventuellen Neukundenageboten profitieren. Beachte hierbei aber, dass Rufnummernmitnahmen nur bis 90 Tage nach Vertragsende möglich sind. Danach geht deine Nummer zurück in den Pool und wir können diese nicht mehr bei deinem alten Anbieter anfragen.

    Da dein Anliegen ja noch ziemlich in der Zukunft liegt musste ich in meiner Antwort von ein paar Eventualitäten ausgehen, da ich nicht weiß, ob die Prozesse in einem Jahr noch genauso funktionieren. Am besten schaust du kurz vorher nochmal hier vorbei :).

    Gruß Bea
  • Hallo C.Merkel,

    erst mal vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.

    Das ich keine Rufnummer zu Prepaid potieren kann ist schon mal eine wichtige Info.

    Also hätte ich die Möglichkeit als Übergang zum neuen Iphone einen solchen monatlich kündbaren Flex-Vertrag "ohne Handy" nach Ablauf meines Altvertrages abzuschließen, ihn bei Erscheinen des neuen Handys zu kündigen und anschließend einen Flex-Vertrag "mit Handy" abzuschließen. Dann meine Nummer, die ich von meinem Altvertrag zum Flex-Vertrag "ohne Handy" portiert habe wiederum zum Flex-Vertrag "mit Handy" portieren?

    Oder kann ich meinen Flex-Vertrag "ohne Handy" dann einfach zu einem Flex-Vertrag "mit handy" umwandeln wenn das Handy raus kommt? Dann mit Finanzierung des Handys über Congstar. Dann müsste ich die Nummer nicht zwei Mal portieren. Wäre natürlich einfacher.

    Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt :pinch:

    Hallo Bea L.,

    na das hört sich doch super an. Vielen Dank auch dir für die schnelle super Antwort! Ist ja echt besser hier als ewig in einer Telefon-Warteschleife zu sitzen :D

    Ja, das ganze liegt noch ziemlich in der Zukunft, ich weiß. Aber da ich noch nie den Anbieter gewechselt habe, wollte ich mich mal grundlegend darüber informieren wie es ablaufen könnte. Congstar wird es auf jeden Fall.

    MfG

    ChriBi
  • @ChriBi natürlich kann man auch eine Rufnummer zu einem Prepaidvertrag portieren nur bei zwei Verträgen die parallel laufen wird ja wohl eine neue Nummer benötigt. Diese vergebene Rufnummer kann später nicht mehr geändert werden (Also kein nachträgliches portieren eines laufenden Vertrages!). Deshalb bereits bei der Bestellung achten wohin die Bestandsnummer portiert werden soll.
  • ChriBi schrieb:

    Ja, das ganze liegt noch ziemlich in der Zukunft, ich weiß. Aber da ich noch nie den Anbieter gewechselt habe, wollte ich mich mal grundlegend darüber informieren wie es ablaufen könnte. Congstar wird es auf jeden Fall.
    Da freu ich mich sehr! Komm doch einfach ab April nächsten Jahres nochmal hier vorbei und wir schauen zusammen welcher Weg für dich am besten funktionieren würde. Deal?

    LG
    Bea