• Rufnummermitnahme zu Congstar abgelehnt

    Hallo liebe ForenMenschen,
    folgendes Problem

    Der Plan:
    1&1 Mobilfunknummer zu Congstar (Neukunde/Prepaid)

    1&1:
    Hauptvertrag gekündigt, Rufnummer freigegeben
    Der Mobilfunkvertrag bei 1&1 war ein kostenloser Zusatzartikel der anscheinend trotz Kündigung
    vom Hauptvertrag einer eigenen Kündigung Bedarf ( Noch nicht gekündigt, morgen dann ).
    laut 1&1 Rufnummerportierung funktioniert diese auch ohne Kündigung, es gibt dann lediglich eine neue Nummer/SIM.

    Congstar:
    Mitnahme angestoßen

    Versuch 1.:
    Schlug fehl (gleicher Grund wie bei Versuch 2&3), Portierung war jedoch ausgelaufen vermutlich deshalb.
    "Ihr bisheriger Mobilfunkanbieter 1und1 InternetAG hat Ihre gewünschte Rufnummernmitnahme wegen fehlender Kündigung abgelehnt."

    1&1:
    Mitnahme bei 1&1 nochmals für die Nummer vorgemerkt & bestätigung erhalten:
    "Melden Sie sich bis...16.01.bei Ihrem neuen Anbieter"

    Nach Versuch 2, bei 1&1 angefragt:
    Laut 1&1 Mitarbeiter ist jedoch keine Anfrage eingegangen und es sei alles vorbereitet für eine Mitnahme.

    Versuch 2. & 3: Wie beim ersten Versuch Fehlermeldung per Email von Congstar

    Was jetzt?
    Name, Nummer, Adresse stimmen überein. Adresse hatte eine kleine Abweichung, ein fehlender Adresszusatz. Jetzt korrigiert.

    -Ich hoffe das ist die richtige Unterkategorie-
    Grüße N.
  • Hilfreichste Antwort:

  • Alle Antworten:

  • Hallo @N342,

    wenn deine Rufnummer zum Vertragsende mitgebracht werden soll, dann muss bei deinem alten Anbieter eine Kündigung bestehen mit einem Enddatum.
    Wenn deine Nummer zu sofort portiert werden soll, lasse das sogenannte Opt- in setzen.

    Gruß Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."
  • Oh mann, die SIM-Karte hat kostenloses Datenvolumen und wird nur in Verbindung mit einem DSL Vertrag angeboten, dachte nicht dass das einfach weiter läuft. Jetzt jedenfalls gekündigt zum Monatsende.
    Wegen dem Enddatum dass ich bei Congstar angeben musste, dieses ist ja jetzt ein anderes. Muss ich etwas ändern oder kann ich die Portierung mit den jetzigen Einstellungen einfach nochmal anstoßen und es wird funktionieren?
  • Hey Ho @N342,

    wie ich sehe hast du die erneute Anfrage selber online in Auftrag gegeben. Du wirst dann wie gewohnt von uns per Mail darüber informiert.

    Gruß Patrick
    "Zur schnelleren Bearbeitung, hinterlegt doch bitte alle eure Kundennummer, congstar Rufnummer und vollen Namen in euer Forenprofil, diese sind nur für uns Moderatoren einzusehen. Somit können wir direkt auf euer Kundenkonto zugreifen und das erleichtert die Diagnose bei Fehler- und Problembehandlung."
  • Hallo ich habe ebenfalls das Problem das für den neu bestellten Tarif ich die Meldung bekomme das die Portierung abgelehnt wurde. Ich habe aber eine Bestätigung von T-Mobil (Kennung TMOB) das ein Opt-In Gültigkeit bis 21.04.2020 gesetzt ist. Laut T-Mobile soll ich erst nach der Portierung die Karte (Prepaid) kündigen und das Restguthaben mir auszahlen lassen. Ich bitte deshalb nochmals zu überprüfen ob nun die Rufnummernübertragung klappt.

    Sicherheitshalber habe ich aber auch eine Kündigung nun gemacht.
  • Hey C.Merkel,

    die Portierung wurde wie von dir beschrieben wegen fehlender Kündigung / Rufnummerfreigabe abgelehnt. Vielleicht hat sich da etwas überschnitten? Wenn du eine Bestätigung für das OptIn hast, würde ich die Rufnummer einfach noch einmal für dich anfragen - soll ich das nun tun, oder lieber warten, bis du auch die Kündigungsbestätigung hast?

    MFG
    Mario J.
    Muss man wissen:
    AGB & Preise / Lieferzeit & Versand / Rufnummernmitnahme / Handykonfiguration (Internet & MMS) / Optionsbuchungen Prepaid / Optionsbuchungen Postpaid / Tarifwechsel / Mobilfunknutzung im Ausland / Alles rund um DSL - Einrichtung & Co
    Wenn es um deinen Vertrag oder um deine Kundendaten geht, brauche ich ein paar Daten um einen Blick in dein Kundenkonto werfen zu dürfen!
  • Ich habe schriftlich die Bestätigung Opt In. Bezüglich der Kündigung nur ein Standardmail das der Vorgang bearbeitet wird. Die Mobilnummer war bisher einer geschäftlichen Nutzung zugeordnet. Außerdem bin ich bei der Telekom nur mit meinen ersten Vornamen erfasst. Ich dachte aber das mit der Opt In es eigentlich keine Probleme zwecks Portierung geben sollte zudem es ja nur ein Prepaidvertrag ist.
    Ja bitte die Portierung nochmals anfragen das ich möglichst unterbrechungsfrei wechseln kann.

    In der Vertragsübersicht von Telekom steht "Gekündigt zum 05.04.2020"
  • Hallo @C.Merkel,

    ja bei dir hat es jetzt geklappt! Sollten nochmal Fragen aufkommen, kannst du dich jederzeit gerne wieder hier bei uns melden.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und bleib gesund :) .

    Gruß Usman