• Benachteiligung für treue Kunden

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe derzeit den Tarif Allnet Flat Plus Flex mit 10 GB für 30 € im Monat mit LTE 50 Mb/s.
    Nun gibt es einen neuen Tarif bei Euch, der ebenfalls 30 € kostet und aber 12 GB bietet (fair flat oder so) und für Neukunden ebenfalls mit LTE 50 Mb/s angeboten wird.

    Wenn ich aber direkt wechseln möchte, wird der Preis auf 33 € hochgerechnet, weil ich kein Neukunde bin.
    Muss ich also erst den Vertrag kündigen, um die Konditionen der Neukunden erhalten zu können?

    Das ist doch eine totale Service-Katastrophe! ... Und für mich gerade ein Grund, über den Wechsel zu einem anderen Anbieter nachzudenken.

    Denn wenn ich die Neukunden-Konditionen haben möchte, müsste ich ohnehin erst mal zu einem anderen Anbieter wechseln... und dann als Neukunde wieder zurück wechseln... aber das Zurück-Wechseln kann man dann schon mal vergessen.

    Für meinen Sohn habe ich gerade genau so einen Wechsel bei einem anderen Anbieter durchgeführt, und zwar mit den Konditionen, die auch für Neukunden gelten. Aber Ihr mögt Eure Bestandskunden nicht so gerne, oder?
  • Online
    Solche Thread gab es schon mehrfach hier im Forum. Allgemein gibt es immer wieder Aktionen sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden. Der Vorteil bei Bestandskunden ist halt das keine Bearbeitungsgebühr anfällt. Zum jetzt angesprochenen Wechsel wäre aber für die 30 € schon mal LTE 25 drin. Inwieweit man dann wirklich für LTE 50 sich noch die 3 € gönnt muss jeder selber entscheiden. Das man bei geringeren Datenverbrauch dann noch im Monat weiter sparen kann kommt dann noch dazu. Wer aber kündigen bei einem neuen Provider und dann beim zurückwechseln trotz den Abschlusskosten meint viel sparen zu können muss sehr spitz rechnen. Zumal Flextarife ja gerade dazu gedacht sind öfters in dann passendere Tarife wechseln zu können und dann wieder andere Preiskonditionen gelten. Ich kann aber trotzdem nachvollziehen das man sich benachteiligt fühlen kann.
  • Liebes Support-Team!

    Das ist ja eine schwache Antwort.
    Will Tobi mir ernsthaft einreden, ich müsse ja mit 25 Mb/s zufrieden sein und dürfe mich da über einen Downgrade beim Tarifwechsel nicht beschweren? Wie unprofessionell!

    Warum bietet Ihr dann 50 Mb/s überhaupt an, wenn man die sowieso nicht braucht?

    Außerdem sollte Tobi wissen, dass man bei einem Umzug stets seine Rufnummer mitnehmen kann!

    Unerklärlich, wie Zyrus und schlingo so einen unqualifizierten Beitrag mögen können.
    Offenbar sind das einfach nur Sockenpuppen von "Tobi" denn kein Mensch könnte sowas toll finden!

    Um so mehr werde ich mich jetzt nach einer neuen Alternative umsehen... alleine schon wegen dem miserablen Support hier.
    Aber vor allem, weil es eine Schweinerei ist, dass man als Bestandskunde benachteiligt wird.

    Bei anderen Anbieter können auch Bestandskunden in den neusten und besten Tarif wechseln - ohne Einschränkungen.

    Und Tschüss!
  • Hallo eliaz,

    es geht ja darum, dass du bei Kündigung und erneuter Bestellung ohne Zwischenparken und der erneuten Portierung zu congstar eine neue Nummer von uns erhälst. Hieran ist fachlich also nichts auszusetzen.

    Da du deine Entscheidung bereits gefällt hast, kann ich dir nur alles Gute für die Zukunft zu wünschen.

    Bleib gesund und viele Grüße
    Jonathan
    Um euch schnell & unkompliziert helfen zu können empfiehlt sich die Hinterlegung eurer Kundendaten (vollständiger Name, Rufnummer und Vertrags- oder Kundennummer) im Benutzerprofil. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.
  • Ich denke das hat nichts mit mögen oder nicht mögen zu tun. Das sind normale Marktgeflogenheiten wie es sie (leider) auch in anderen Märken (z.B. bei Streaming-Diensten) gibt. Mich selbst stört das auch, ist für ein Unternehmen jedoch ein gutes Mittel um Neukunden zu gewinnen. In erster Linie sollten wir als Bürger/Menschen/Kunden uns von solchen Aktionen nicht locken lassen sondern vielmehr auf Zuverlässigkeit und Qualität setzen und erst als zweitens oder drittes Kriterium solche Goodies mit einbeziehen.

    Wir gehen ja auch nicht zum Griechen weil es vorweg eine Ouzo aufs Haus gibt, sondern weil und die Qualität und der Geschmack der Speisen überzeugt.

    Für Bestandskunden würde ich es begrüßen wenn diese jederzeit und kostenfrei in einen höheren Tarif wechseln können. Loyalität sollte es immer in beide Richtungen geben. Vom Unternehmen zum Kunden und vom Kunden zum Unternehmen.