Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 445.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ablauf Tarifwechsel von Postpaid zu Prepaid?

    ronny508 -

    Beitrag

    So lange keine Option gebucht ist, kannst Du jederzeit eine neue Option buchen, die dann auch innerhalb weniger Minuten verfügbar sein sollte. Ab dann läuft das "4-Wochen-Zeitfenster". Eine Umbuchung in eine andere Option funktioniert dann natürlich erst, wenn das alte Zeitfenster abgelaufen ist. Aber wie gesagt, so lange KEINE Option gebucht ist, geht das buchen jederzeit ...

  • Roaming im Ausland

    ronny508 -

    Beitrag

    Dann werde ich das tun, ich danke Dir!

  • Roaming im Ausland

    ronny508 -

    Beitrag

    Könnt Ihr auch bei Verträgen nachschauen, deren Beginn noch in der Zukunft liegen? Habe einen neuen Vertrag mit Portierung zu Congstar, der fängt am 27.09.2019 an. Möchte vermeiden, dass hier auch eine Sperre drin ist LG Ich

  • Rufnummermitnahme zu Congstar

    ronny508 -

    Beitrag

    Da Du aber sowieso vor hast, 2 Verträge parallel laufen zu lassen (O2 und Congstar), kannst Du allerdings Deine Nummer von O2 "sofort" mitbringen. Bei O2 bekommst Du dann bis zum Ende der Laufzeit automatisch eine neue Nummer zugewiesen und mit der Congstar-Karte hast Du dann wie gewohnt Deine alte Nummer. Dazu musst Du bei O2 nur ein "Opt-In" setzen lassen. Beachte, dass die Portierung keine Auswirkungen auf eventuelle Vertragslaufzeiten beim alten Anbieter hat. Diesen musst Du trotzdem selbsts…

  • Das hinzubuchen der LTE-Option könnte durchaus Besserung bringen. Auf der Congstar-Homepage kannst Du eine Abdeckungskarte finden, die den Unterschried aufzeigt: congstar.de/handytarife/lte-optionen/

  • Wechselbonus nach 6 Wochen noch nicht überwiesen

    ronny508 -

    Beitrag

    Da Du Dich hier im Prepaid-Bereich befindest, gehe ich mal davon aus, dass Du auch eine Prepaid-Karte hast? Schon mal geschaut, ob evtl. die 25 € als Guthaben auf der Karte gelandet sind?

  • ... und das beste kommt noch! Da der Vertrag mitten im Monat anfängt, bezahlst Du die 37 € nur anteilig, bekommst aber trotzdem das komplette Datenvolumen

  • Congstar App auf 2 Handys benutzen

    ronny508 -

    Beitrag

    Es ist tatsächlich so, dass erst seit dem App-Update die Anzeige auf mehreren Geräten nicht gleichzeitig möglich ist. Das Widget zieht sich die Verbrauchsanzeige aus dem Kundenkonto, in dem man logischerweise eingeloggt sein muss. VOR dem Update hat sich das Widget die Verbrauchsanzeige von datapass.de gezogen, welches dann natürlich nur für die jeweils eingelegte SIM-Karte gültig war. Dafür musste man nicht eingeloggt sein.

  • Nummer in bestehenden Vertrag übernehmen

    ronny508 -

    Beitrag

    ... und solltest wieder den "wie-ich-will flex" haben wollen, hier ist der Link: congstar.de/handytarife/congstar-wie-ich-will-500/ Der Tarif wird seit Einführung der Fair-Flat nicht mehr aktiv vermarktet, man kann ihn aber über den direkten Link aber trotzdem noch bestellen ...

  • Zitat von yup: „... Noch immer könnte ich bei VVL Online den Vertrag nicht von 24 Monate auf flex wechseln. .... “ Beim Wechsel von 24 Monate auf "flex" musst Du die 3-Monats-Frist berücksichtigen! Wenn der 7. Dezember bereits die vollen 24 Monate Deines Vertrags darstellen, bist Du für den Wechsel auf "flex" zu spät dran! Denn dann bleibt nur noch automatische Verlängerung um 12 Monate oder aktive Verlängerung (neuer Vertrag) für 24 Monate ... Korrigiert mich, wenn ich falsch liege ...

  • congstar app kann immer noch keine Tage zählen

    ronny508 -

    Beitrag

    Das ist nicht nur ein Congstar-Problem. Das scheint ein größeres Problem im Telekom-Netz allgemein zu sein. Ich habe nämlich noch eine Prepaid-Karte bei der Mutter von Congstar und dort tritt dieses seltsame Verhalten auch auf ...

  • Na dann drück ich Dir mal die Daumen, dass die Drittanbietersperre auch für bereits laufende Abos greift

  • Freut mich, dass ich helfen konnte!

  • Ob sie Mesh kann bezweifel ich fast, deswegen habe ich es nur als eine von zwei Optionen genannt. Aber wie gesagt, wenn das zweite Telefon an der zweiten Fritzbox hängt, dann kann man in der ersten Fritzbox die zweite Fritzbox als IP-Telefon anlegen und in der zweiten Fritzbox dann das zweite Telefon anlegen.

  • Eigentlich schade! Auch wenn es ihn noch in der Prepaid-Variante gibt, fand ich den Congstar-wie-ich-will sehr ansprechend. Auch wenn es keine LTE-Option in diesem Tarif gab, war die Flexibilität einfach einmalig!

  • Zitat von Mondorbit: „Den Sinn des Basistarifs erkenne ich nicht so ganz. Letzendlich kostet der je nach Variante einen Euro weniger oder mehr als der Wie ich will Tarif mit 100min und 400MB. Wer den einen Euro unbedingt sparen muss und keine flex-Variante braucht, mag damit besser dran sein. Aber wieso sollte man die flex-Variante nehmen? Wegen 100MB mehr für einen Euro mehr? Und das alles dazu noch mit schlechtem Empfang, weil ohne LTE? Ein Tarif zu max. fünf Euro fände ich zwar gut, aber nich…

  • 4G 3G 2G

    ronny508 -

    Beitrag

    Dass das Handy fast durchgehend 4G anzeigt ist doch klasse! Verstehe gerade das Problem nicht so ganz. Wenn ein Anruf eingeht, wechselt das Handy automatisch runter auf 2G oder 3G. Genauso sieht es in Gebieten aus, die noch keine LTE-Abdeckung bieten, da wechselt das Handy automatisch in 2G oder 3G ...

  • NAch Tarifwechsel nur 4 GB statt 6 GB

    ronny508 -

    Beitrag

    Hast Du denn keine Emails, in denen Du das belegen kannst? Nach einem Auftrag zur Tarifumstellung bekommt man immer eine Bestätigungs-Email ...

  • Datenverbrauch - Service nicht erreichbar

    ronny508 -

    Beitrag

    Ich persönlich begrüße die Neuerung sehr, das Datenvolumen UNABHÄNGIG von der Datenverbindung abrufen zu können. So kann ich mir am Smartphone endlich auch Datenvolumen von einer Simkarte anzeigen lassen, die in einem anderen Gerät arbeitet. Danke Congstar!

  • 3 Tage Wartezeit für Rufnummermitnahme?

    ronny508 -

    Beitrag

    Aus mehrfachen vergangenen Portierungen weiß ich, dass der alte Anbieter in der Regel die "Leitung" bis zum Tag der Portierung weiter versorgt. Das sollte Dir allerdings von O2 mitgeteilt worden sein. Wenn nicht, würde ich dort mal nachhaken. Wie hier schon erwähnt ist der alte Anbieter verpflichtet, eine unterbrechungsfreie Erreichbarkeit zu gewährleisten.