Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 93.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mir zeigt es eher, dass ich mich nicht auf Android verlassen kann. Dabei ist es für Huawei und seine Kunden bisher noch glimpflich abgelaufen. Aber die Abhängigkeit von Google zeigt mir, dass ich nicht wirklich die Hoheit über mein Handy habe. Wenn jemand ein Gesetz (aka Telekomunikations-Notstand) erlässt, muss ich als Käufer fürchten, dass nun aus der Ferne mein Handy gebrickt wird.

  • Kein Netz, nur Notrufe.

    Dr. Octagonapus -

    Beitrag

    Zitat von Kein Netz: „Vodafone-App erkennt Vodafone die Nummer “ Handelt es sich um eine congstar Nummer? Allerliebste Grüße Dr. Octagonapus vom Vodafone Kundenservice

  • Zitat von thunder: „Zitat von popanz: „Max. 10 MBit/s soll langsam sein? Ich bekomme mit viel Glück 1 MBit/s, mit meinem "Prepaid wie ich will", mit angeblichen "bis zu 25 MBit/s". Und das mitten in Berlin, im Kiez beim Ostkreuz, auf verschiedenen Balkonen in verschiedenen Himmelsrichtungen, im 3. und 4. OG. Wird das 3G Netz langsam abgeschaltet? “ Ja. Und bis dahin ist es grade in Großstädten stark ausgelastet. “ Wenn es (auch) ums bloße Surfen geht: Adblocker installieren. Sofort ist die Seite…

  • Homespot viel zu langsam

    Dr. Octagonapus -

    Beitrag

    "... mit max. 50 Mbit/s". Zugesichert wird so etwas im Mobilfunk eigentlich nie. Schon allein weil es technisch gar nicht möglich ist eine feste Geschwindigkeit zuzusichern. Wie immer gilt nur: Was ankommt, kommt an. Oder anders: Der Empfang ist genauso gut, wie es die Umgebung zulässt. Sendemast weit weg? Gechwindigkeit ist langsam. Sendemast in der anderer Richtung (und nicht in Richtung deines Festerns)? Geschwindigkeit ist langsam. Viele Nutzer in der Mobilfunkzelle? Geschwindigkeit ist lang…

  • Congstar Homespot 200 IP

    Dr. Octagonapus -

    Beitrag

    Das Problem hast du aber bei jedem Anbieter. Adressen werden immer mehrfach bzw. erneut vergeben. Wenn ein Seitenbetreiber tatsächlich noch mit dem Blocken einzelner IP-Adressen arbeitet, ist er wohl nicht in diesem Jahrtausend angekommen. Die Leute sind von verschiedenen Endgeräten an verschiedenen Standorten online und wechseln daher ständig die Adresse. Es ist ja nicht mehr wie 1995 als jeder nur einen Anschluss über sein 56k Modem hatte und so etwas tatsächlich noch gewirkt hat.

  • Alternative Handy Hüllen

    Dr. Octagonapus -

    Beitrag

    Je nach technischen Vorkenntnissen könnte auch eine CNC-Fräse passend sein. Die gibt es sowohl für Holz- als auch Metallbearbeitung. Damit lassen sich recht komplexe Werkstücke weitestgehend automatisiert herstellen (in diesem Fall: fräsen). Das Werkstück wird zuvor am Computer als 3-D Modell erstellt. Preislich liegen die meisten CNC-Fräsen oberhalb der 1000 €, allerdings gibt es die Geräte z.T. auch als Bausätze zu einem deutlich geringeren Preis.

  • Prepaid ohne Guthaben macht keine große Freude. Da sowohl die erste Aufladung per Lastschrift, als auch Tarifwechsel nicht gerade flexibel sind, würde ich auch empfehlen einfach das Guthaben aufzuladen. Geht ja nicht verloren und geht sogar mit Paypal oder Giropay z.B. hier congstaraufladen.de/.

  • Du antwortest auf einen zwei Jahre alten Thread und unterstellst Absicht? Wollte congstar seinen Ex-Prepaid-Kunden Guthaben vorenthalten, wären da sicher mehr Beschwerden als 1-2 mal alle paar Jahre .

  • Netzbetreiber-Logo entfernen

    Dr. Octagonapus -

    Beitrag

    Dann würde ich die Frage parallel an Apple richten und schauen, was die zu sagen haben.

  • Netzbetreiber-Logo entfernen

    Dr. Octagonapus -

    Beitrag

    Wir dir denn als Betreiber congstar, Telekom oder Telekom.de angezeigt? Bisher kenne ich nur iPhone Nutzer die das Netzbetreiberlogo unbedingt haben wollen (schon seit 2014). Liegts am Notch, dass die Darstellung nicht passt? Dann hat Apple wohl Murks gemacht. Telekom ist als Name ja ähnlich lang wie congstar. Wenn die aber nur AT&T o.ä. berücksichtigt haben, wird es eng .

  • Es soll auch noch Handys geben, die keinen Emojis versenden sondern Similey (als Bilddatei). Was für ein Handy ist es denn? Oft steht, wie Zyrous ja sagte, im SMS Programm wie genau die Nachricht verschickt wird. Bei mir steht z.B. unter der Absenden-Taste entweder SMS oder MMS.

  • Zitat von Mauipau: „Es scheint fast so, als werden die entfallenen Roaminggebühren für das europäische Ausland auf anderem Weg hereingeholt... “ Echt? Wegen zwei Dutzend SMS schon an Betrug denken? Wie viele SMS sind denn angekommen? 1-3 ist ja keine Aussage. Das lässt sich doch im Handy vom Sender und auch im Handy des Empfängers nachschauen.

  • Zitat von Eric F.: „Das Prepaid-Guthaben ist laut AGB für die Nutzung von Telekommunikationsleistungen [...] vorgesehen. “ Da ist doch die Antwort ¯\_(ツ)_/¯. War bisher offensichtlich egal, aber jetzt wurde es abgeschaltet. Nimm zum Zahlen im Playstore doch Paypal oder eine Kreditkarte. Die sind ihrem Zweck nach auch als Zahlungsmittel gedacht. Prepaid Karten sind zum surfen, SMSen und telefonieren.

  • Benutzt du den wlan router von congstar oder hast du ein anderes Gerät in Benutzung?

  • Zitat von dhegemann: „Ich bin zur Zeit im Raum Gütersloh “ Nutzt du den Homespot mobil? Weil das ist nicht möglich. Der Homespot kann nur an einem festen Ort genutzt werden. Würde dann auch erklären, weshalb Netz da ist aber keine Verbindung zum Internet.

  • congstar Homespot WLAN Router

    Dr. Octagonapus -

    Beitrag

    Zitat von kleczkadenis: „Hallo. Kann man die blauen Benachrichtigung LED's deaktivieren? “ Glaube, dass es nicht möglich ist. Vielleicht etwas unkonventionell, aber ich löse das Problem mit nervigen LEDs an Elektrogeräten mit schwarzem Klebeband. Besonders das Gewebeklebeband lässt sich gut auf benötigte Größe zurechtstutzen. S-7178BL.jpg

  • Ausgebaut wird das LTE-Netz doch fleißig. Ob es aber an jedem Ort mit dem steigenden Bedarf mithalten kann... Dürfte insgesamt regional sehr sehr unterschiedlich sein.

  • Den Homespot und deinen Telekomvertrag kannst du nicht wirklich vergleichen. Beim Homespot schien die Nutzung in der Vergangenheit immer auf LTE 800 beschränkt zu sein (also das 800 Mhz-Band). Das ist das Band mit der größten Reichweite und das scheint für diese ganzen stationären Tarife genutzt zu werden, z.B. auch bei Hybrid-Anschlüssen der Telekom etc. Dein Handyvertrag nutzt LTE in allen Frequenzen, die das D1 Netz kann. Du könntest also am selben Standort durchaus in unterschiedlichen Zelle…

  • Oder du hast vielleicht noch einen alten Prepaid Vertrag. Vor dem Prepaid wie ich will gab es die Option leider noch nicht. Dann müsstest du nur den Tarif wechseln. Edit: Hier steht sogar wie ein Tarifwechsel geht: congstar Prepaid wie ich will - Prepaidtarife - congstar Support Forum

  • Willst du den Homespot-Router wie ein DSL Modem an deinen normalen Router anschließen?