• [VORSCHLAG]

    Sim Karten Versand per Einschreiben , statt Post Ident Verfahren

      Ich finde das von Congstar genutzte Post Ident Verfahren sehr Umständlich.
      Da man Persöhnlich anwesend sein muß, um eine einfache Simkarte entgegen zunehmen.


      Sollte man den DHL Expressfahrer verpassen ,wird die Karte zurückgesendet und es muß wieder eine Lieferung durch Congstar erfolgen.


      Samstags wird anscheinend auch nicht ausgeliefert,da dies mit höhren Kosten verbunden ist.Also hat jemand der Tagsüber arbeitet oder halt nicht zu Hause ist schon ein Problem .


      Wäre es nicht einfacher die Simkarten per Einschreiben zu versenden ,dann könnte eine andere Person im Haushalt die Karte entgegennehmen oder man kann die Karte bei der Post abholen,in vielen Fällen wäre es für die Kunden einfacher .
      Da man ja oft auch seinen Postboten kennt und auch ungefähr die Zeiten wann die Lieferung zu erwarten ist ,das ist bei DHL Express nicht der Fall.


      Eventuell gibt es ja noch andere Versandarten, die für Berufstätige in Frage kommen und einfacher zu Handhaben sind,als dieses Post Ident Verfahren.

      Einschreiben dürfte wohl für die Bestätigung der Identität nicht ausreichen. Allerdings hast Du bei Postident Comfort (das ist wohl das Verfahren, das Congstar nutzt) auch die Möglichkeit der Abholung in der Postfiliale. Die machen dort die Identitätsprüfung (ähnlich wie bei Postident Basic) und übergeben Dir dann die Sendung ...


      Christian

      Bei meinen vorherigen Anbieter kam die Simkarte auch einfach als Brief und das war ebenflls ein Postpaid Vertrag .
      Daher würde es ein Brief per Einschreiben auch tun, den man zur Not auch beim nächsten Postamt abholen.


      Aber man gewöhnt sich dran das es nicht alles Praktikabel gelöst wird und die Simkarte kommt ja eigentlich nur einmal, man muss halt nur
      Zuhause sein und wissen das sie kommt.