Anleitung: Rufnummernportierung / Rufnummernmitnahme (auch vorzeitig)

    • [HOW TO]

    Hey ihr,


    hier möchten wir euch erklären wie ihr eine Rufnummer von einem Anbieter zum anderen mitnehmen könnt. Im Fachjargon nennt man diesen Vorgang eine Rufnummernportierung oder auch MNP (Mobile Number Portability).


    Jeder Mobilfunkanbieter ist dazu verpflichtet eine Rufnummernmitnahme zu ermöglichen. Die Portierung erfolgt in der Regel nahtlos. Es kann jedoch am Tag der Portierung vorkommen, dass ihr bis zu 24 Stunden nicht erreichbar seid.


    Da dieses Thema sehr komplex ist haben wir uns zu einer Aufteilung in verschiedene Themenbereiche entschlossen:


    Grundsätzliche Voraussetzungen
    Gebühren einer Rufnummernmitnahme und Willkommensbonus


    Portierung von einem anderen Anbieter zu congstar:


    Aus einem Prepaid-Tarif
    Aus einem Postpaid-Tarif zum Vertragsende
    Aus einem Postpaid-Tarif mit vorzeitiger Portierung


    Portierung von congstar zu einem anderen Anbieter:


    Aus einem Prepaid-Tarif
    Aus einem Postpaid-Tarif zum Vertragsende
    Aus einem Postpaid-Tarif mit vorzeitiger Portierung

    Dieser Beitrag wurde bereits 40 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Grundsätzliche Voraussetzungen für eine Rufnummernmitnahme


    Eine Rufnummernmitnahme kann ausschließlich bei Vertragsabschluss bestellt werden. Später ist es generell nicht mehr möglich.


    Habt ihr eine Rufnummernmitnahme bestellt, fragt der neue Anbieter die Rufnummer bei eurem alten Anbieter an. Damit die Portierung erfolgreich durchgeführt werden kann, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:


    Szenario 1
    Wenn die Vertragspartner*in beim alten und neuen Anbieter dieselbe Person ist, ist es zwingend erforderlich, dass die folgenden Vertragsdaten beim alten und neuen Anbieter exakt übereinstimmen:

    • Rufnummer
    • euer Nachname
    • euer Geburtsdatum


    Szenario 2
    Wenn die Rufnummer beim alten Anbieter auf eine Firma lief und in einem Geschäftskund*innennvertrag genutzt wurde, kann die Rufnummer trotzdem zum neuen Anbieter portiert werden. Gebt in diesem Fall bei der Bestellung bitte folgende Daten an:

    • Rufnummer
    • alter Anbieter
    • Firmenbezeichnung
    • Kund*innennummer beim alten Anbieter


    Hinweis: congstar bietet aktuell ausschließlich Privatkund*innenverträge an. Wir können aber eine Rufnummer aus einem Geschäftskund*innenvertrag in einen Privatkund*innenvertrag bei congstar umwandeln.


    Es empfiehlt sich in beiden Fällen, die jeweiligen Daten vor der Bestellung abzugleichen. Stimmen die Daten nicht überein, wird die Portierungsanfrage abgelehnt!



    Szenario 3:
    Sollten die Vertragspartner*innen beim alten und neuen Anbieter nicht die gleiche Person sein, dann meldet euch bitte mit den entsprechenden Daten im Kund*innenservice.

    Dieser Beitrag wurde bereits 33 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Gebühren einer Rufnummernmitnahme


    Für die Bereitstellung eurer Rufnummer dürfen für Aufträge seit dem 01.12.2021 vom alten Anbieter keine Gebühren mehr erhoben werden. Auch bei congstar fallen keine Kosten für die Bereitstellung einer Rufnummer für eine Portierung.


    Vor dem 01.12.2021 haben wir 6,82 € für die Bereitstellung in Rechnung gestellt.


    Rufnummernmitnahmebonus


    Häufig kommt euch der neue Anbieter mit einem Willkommensbonus entgegen, um euch zu einem Anbieterwechsel zu motivieren. Bei congstar erhaltet ihr für eine erfolgreiche Rufnummernmitnahme in zu uns 10,00 € Rufnummernmitnahmebonus je Rufnummer. Diesen Bonus findet ihr als Gutschrift auf eurer ersten Rechnung.


    Hinweis für Prepaid-Kund*innen: Den Bonus erhaltet ihr als Prepaid-Guthaben. Dies erfolgt in der Regel innerhalb von 24h nach Kartenaktivierung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 40 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Portierung zu congstar aus einem Prepaid-Tarif


    Klärt bitte vor einer Bestellung bei uns die folgenden Punkte mit eurem aktuellen Anbieter:

    • prüft, ob eure Daten noch korrekt sind
    • erkundigt euch über die dort anfallende Portierungsgebühr
    • kündigt eure Prepaid-Karte oder lasst die Rufnummer mit einem Opt-In freigeben*


    Wenn euch die Kündigung oder das Opt-In bestätigt wurde, könnt ihr bei uns einen Tarif mit Rufnummernmitnahme bestellen. Wir werden dann die Rufnummer bei eurem alten Anbieter anfragen und euch nach wenigen Tagen das Ergebnis per E-Mail mitteilen.


    *Opt-In: Im Regelfall wird die Prepaid-Karte automatisch gekündigt, sobald die Rufnummer, nach einer Anfrage durch den neuen Anbieter, portiert wurde.

    Dieser Beitrag wurde bereits 37 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Portierung zu congstar aus einem Postpaid-Tarif zum Vertragsende


    Eine Rufnummernmitnahme zum Vertragsende kann frühestens 120 Tage vor Ende des Vertrages beim alten Anbieter bestellt werden. Nach Vertragsende steht euch die Rufnummer 30 Tage lang für eine Portierung zur Verfügung.


    Klärt bitte vor einer Bestellung bei uns die folgenden Punkte mit eurem alten Anbieter:

    • prüft, ob eure Daten noch aktuell sind
    • erkundigt euch über die dort anfallende Portierungsgebühr
    • prüft eure Kündigungsfrist
    • kündigt euren Vertrag und wartet die Kündigungsbestätigung ab


    Wenn euch die Kündigung bestätigt wurde, könnt ihr bei uns einen Tarif mit Rufnummernmitnahme bestellen. Wir werden dann die Rufnummer bei eurem alten Anbieter anfragen und euch nach wenigen Tagen das Ergebnis per E-Mail mitteilen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 36 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Portierung zu congstar aus einem Postpaid-Tarif mit vorzeitiger Rufnummernmitnahme


    Bei einer vorzeitigen Portierung könnt ihr eure Rufnummer innerhalb weniger Tage zum neuen Anbieter mitnehmen. Der Vertrag beim alten Anbieter läuft allerdings ab dem Datum der Rufnummernmitnahme mit einer neuen Rufnummer weiter.


    Klärt bitte vor der Bestellung bei uns folgende Punkte mit eurem alten Anbieter:

    • prüft, ob eure Daten noch aktuell sind
    • erkundigt euch über die dort anfallende Portierungsgebühr
    • lasst die Rufnummer mit einem Opt-In für eine vorzeitige Portierung freigeben
    • wartet die Bestätigung für das Opt-In ab


    Wenn euch die Freigabe der Rufnummer bestätigt wurde, könnt ihr im Bestellprozess bei uns die Rufnummernmitnahme beauftragen. Wir werden dann die Rufnummer bei eurem alten Anbieter anfragen und euch nach wenigen Tagen das Ergebnis per E-Mail mitteilen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 36 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Portierung von congstar zu einem anderen Anbieter aus einem Prepaid-Tarif


    Prüft bitte vor einer Bestellung beim neuen Anbieter folgende Punkte:

    • prüft, ob eure Daten bei uns korrekt sind
    • Lasst eure Rufnummer mit einem Opt-In freigeben (gerne hier im Forum)
    • wartet die E-Mail-Bestätigung für das Opt-In inkl. dem ePIB (Portierungsinformationsblatt) ab


    Wenn euch das Opt-In per E-Mail bestätigt wurde, ist eure Rufnummer 30 Tage lang für eine Rufnummernmitnahme freigegeben (dieser Zeitraum kann jederzeit erneuert werden). Ihr könnt nun beim neuen Anbieter bestellen. Dieser bestätigt euch die Portierung zeitnah.


    Sobald die Portierung erfolgreich durchgeführt wurde, wird eure Prepaid-Karte automatisch gekündigt.


    Etwaiges Restguthaben kann auf eure Bankverbindung überwiesen werden. Das geschieht allerdings nicht immer automatisch. Bitte meldet euch dafür nach der Kündigung auf den gängigen Support Kanälen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 39 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Portierung von congstar zu einem anderen Anbieter aus einem Postpaid-Tarif zum Vertragsende


    Bei einer Rufnummernmitnahme zum Vertragsende beginnt der Vertrag beim neuen Anbieter unmittelbar nach der Kündigung bei uns. Beachtet bitte, dass eine Rufnummernmitnahme zum Vertragsende frühestens 120 Tage vor Vertragsende bestellt werden kann.


    Nach Vertragsende steht eure Rufnummer 30 Tage lang für eine Rufnummernmitnahme bereit.


    Prüft bitte vor der Bestellung beim neuen Anbieter die folgenden Punkte:


    Sobald euch die Kündigungsbestätigung vorliegt, könnt ihr beim neuen Anbieter bestellen. Dieser fragt die Rufnummer dann bei uns an und bestätigt euch die Rufnummernmitnahme zeitnah.

    Dieser Beitrag wurde bereits 39 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Portierung von congstar zu einem anderen Anbieter aus einem Postpaid-Tarif mit vorzeitiger Rufnummernmitnahme


    Bei einer vorzeitigen Rufnummernmitnahme ist die Portierung aus einem laufenden Postpaid-Vertrag innerhalb weniger Tage möglich. Beachtet jedoch, dass euer Vertrag bei uns ab dem Datum der Portierung mit einer neuen Rufnummer weitergeführt wird.


    Prüft bitte vor der Bestellung beim neuen Anbieter die folgenden Punkte:

    • prüft, ob eure Daten noch korrekt sind
    • lasst eure Rufnummer über den Servicekanal eurer Wahl mit einem Opt-In für eine Portierung freigeben (gerne auch hier im Forum)
    • wartet die E-Mail-Bestätigung für das Opt-In inkl. dem ePIB (Portierungsinformationsblatt) ab


    Sobald die Bestätigung für das Opt-in vorliegt, könnt ihr Innerhalb von 30 Tagen eine Rufnummernmitnahme zu sofort beim neuen Anbieter bestellen. Dieser fragt die Rufnummer dann bei uns an und bestätigt euch die Portierung samt Datum zeitnah.

    Dieser Beitrag wurde bereits 39 mal editiert, zuletzt von Ben ()