• biobauer

    Tarifwechsel von ADSL zu VDSL erst nach Ende der Mindestvertragslaufzeit

      Servus,


      was ist da los? ich möchte in einen anderen, höheren Tarif, wechseln (von DSL16000 zu VDSL; was euch höheren Umsatz beschert) und muss dafür meinen bestehenden Vertrag kündigen. Das geht aber erst nächstes Jahr wieder...


      Kein Thema, dann gurke ich eben nochmal ein Jahr länger mit 16000 durchs WWW :evil: und kündige dann, werde wohl den neuen Vertrag bei einem anderen Abieter abschließen.


      Ergebnis der Congstar Restriktion; Kunde sauer, Umsatz futsch, was soll das?


      gruß & einen Schönen Abend
      Michael

    • Zur hilfreichsten Antwort springen
    • Adrian P.

      Hallo biobauer,


      leider ist es im DSL Bereich nicht möglich einfach so den Tarif zu wechseln.
      (V)DSL ist eine andere Technologie.


      Daher ist tatsächlich erst eine Kündigung zum Ende der Laufzeit nötig und dann die Neubestellung.
      Auch bekommst du dabei dann eine neue Rufnummer.


      Es tut mir leid, das wir da keine Lösung für dich haben. Schade das du dann kündigen möchtest.
      Leider ist es uns von technischer Seite nicht möglich eine anderes Vorgehen anzubieten.



      Gruß
      Adrian

    • citro

      Hallo!


      Ich möchte dieses Thema gleich mal nutzen, da ich ein ähnliches Problem habe.


      Ich habe selber zurzeit DSL16000. Bei mir im Ort gab es einen Netzausbau durch die Telekom. Ab 07.12.15 liegt bei mir VDSL an. Die Info kam aber erst jetzt. Meine MVLZ endet am 02.01.16, aber kündigen kann ich nun nicht mehr, da die Kündigungsfrist 3 Monate beträgt. Mir bleibt wohl jetzt auch nur das warten bis 2017, da Congstar einem kein Stück entgegen kommt.


      @Adrian: Dein Argument ist einfach nur schwach! Technisch verstehe ich das schon, aber warum gibt es dann keine Möglichkeit zur frühzeitigen Kündigung bei gleichzeitigen Neuabschluss eines VDSL Vertrags.
      Ich verstehe biobauer da absolut und bin genauso verärgert. Sollte es wirklich keine Einigung geben, werde auch ich 2017 nach einem anderen Anbieter schauen...

    • Gerrit N.

      Hallo citro,


      ich kann mich Adrian dennoch leider nur anschließen. :S


      Ein Tarifwechsel zwischen bei DSL-Tarifen ist so leider technisch nicht möglich bei congstar.


      Tut mir leid, dass wir euch keine alternative Lösung anbieten können.



      Viele Grüße,


      Gerrit

    • Moggematz

      Guten Abend,
      Schade, mich trifft das auch. Ich denke, das ist von Congstar zu kurz gedacht.
      Die technische Frage ist, das eine. Umstellung nicht einfach so möglich, O.K. Ist akzeptiert. Gibt eine neue Nummer, auch Recht.
      Was aber hindert Congstar daran, einen bestehenden Vertrag in einen höherpreisigen umzuwandeln und damit mehr Geld einzunehmen. Kein Mesch dieser Erde kann Klage erheben, wenn sich Vertragspartner (Congstar und Kunde) einig sind. Also: Wo liegt das Problem?


      Ganz ehrlich: Wenn das bei mir auch so läuft, wie bei Biobauer, bin ich definitiv nach dem Zwangsjahr auch weg - ich hab aktuell eh nur 2,3 MBit bekommen.


      Ich hoffe im Moment noch, dass ich gegen Aufpreis upgraden kann. Meine Jugendlichen Kinder werden es danken :rolleyes: .

      Hi!


      Nicht übel nehmen, aber eine gewisse Mitschuld muss man dabei auch Euch geben. Sofern man die Möglichkeit hat, sollte man grundsätzlich(!) flex nehmen, eben wegen der Flexibilität, die sich hier positiv auswirken würde.


      Die Umstellung ist auch eine Vertragsfrage.


      Grüße.

    • darkavenger

      Mich würde dies noch etwas genauer interessieren:
      Die 24 Monate Mindestlaufzeit sind längst abgelaufen.
      Kann ich jetzt jederzeit auf VDSL wechseln, oder immer nur nach Ablauf der weiteren 12 Monate Verlängerung?

    • Adrian P.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo darkavenger,


      Herzlich WIllkommen im congstar Forum :thumbup: und frohes neues Jahr 8o


      Wenn man nicht die "Flex" Variante wählt, verlängert sich der Vertrag nach 24 Monaten automatisch um weitere 12 Monate.
      Ein Wechsel zu VDSL ist leider nicht möglich.
      Dafür müsstest du deinen jetzigen Vertrag kündigen und VDSL neu bestellen.
      Allerdings geht dabei leider deine Rufnummer verloren.


      Tut mir leid, das ich dir keine bessere Lösung anbieten kann.



      Gruß
      Adrian

    • darkavenger

      ...Allerdings geht dabei leider deine Rufnummer verloren....


      Wohl kaum. Wenn ich "innerhalb" Congstars meine Nummer nicht portieren kann wechsel ich natürlich zu einem anderen Anbieter, denn dann ist die Möglichkeit der Portierung gesetzlich vorgeschreiben.


      Irgendwie scheinen mir hier manche Dinge nicht ganz so ausgereift ... :(