• FritzBox 7360, Congstar DSL 16000 Voip, QSC, Faxnummer einrichten

      Ich habe nun auch mir zwei weitere Telefonummern kostenlos einrichten können ( ging problemlos hier über den Support-Chat) Zum einen als Ausweich-Rufnummer und zum anderen eben als Faxnummer für meine Fritzbox 7360 (Fritzfax) Telefonie kein Ding, funzt ein und ausgehend. Aber beim Fax hängt es... kein Fax kommt an, keines geht raus.


      - Meine Hardware Fritz!Box 7360 (von Congstar)´mit aktueller Firmware, Fritz OS 6.50
      - Vorleister QSC DSL komplett 2 (16.000) kein VDSL !
      - USB-Stick 8 GB an o.a. FritzBox mit über 7 GB freien Datenvolumen angeschlossen


      Kann mir bitte mal jemand anhand des Beispiels 03214 44102508 (von mir generierte Phantasie-Nummer !!!) Schritt für Schritt erklären, wie man diese Nummer zum senden und Empfangen von Faxen in der Fritz Box überredet? Was man bitte Schritt für Schritt einstellen muss?


      Ich danke euch im Voraus !

      Congstar komplett 2 (QSC) 16.000 - Hardware:Fritz!Box 7360 Fw. 6.50 / Telefon AVM Fritz!Fon MT-F

    • Zur hilfreichsten Antwort springen
    • Danke, soweit bin ich schon, es geht um ein internes Fax (Fritz-Box selbst), habe mir eine Nummer der 3 als Fax registriert. Mit und ohne T.38 funktioniert es nicht.
      Es ist ein VOIP-Anschluss und kein analoges Fax oder Drucker mit Fax usw.angeschlossen, sondern nur die FritzBox 7360. Warum nimmt er keine Faxe an? Senden hab ich noch nicht probieren können mangels Faxpartner.

      Congstar komplett 2 (QSC) 16.000 - Hardware:Fritz!Box 7360 Fw. 6.50 / Telefon AVM Fritz!Fon MT-F

    • Kontrolliere mal das Ereignisprotokoll der FB. Evtl. wird dort eine Fehlermeldung angezeigt.
      Dazu mußt du evtl. in der Benutzeroberfläche die "Erweiterte Ansicht" aktivieren.
      Danach startest du die FB zuerst neu. Nachdem der Neustart beendet ist müßtest du dir ein Fax zusenden lassen. Jetzt kontrollierst du das Ereignisprotokoll.

      Grüße
      Butler Parker

    • Bisher bin ich aus zeittechnischen Gründen noch nicht weiter gekommen.
      Danke für Eure Mithilfe, ich werde mich mit meinen Fortschritten melden, sobald ich wieder Zeit dafür finde. Vielleicht schon am kommenden Wochenende.Habe meine 2. und 3. Nummer als Fax einrichten wollen und mangels Faxpartner diese gegenseitig "beschickt". Mit unterschiedlichen Ergebnissen. Wenn man T.38 aktiviert, gilt es doch für alle drei Telefonnummern. Meine Festnetznummer (Telefon) darf aber nicht mit berührt sein, Sie muss permanent als solche funktionieren (mediz. Gründe).


      Bisher geht in den Ordner der Fritz!Box aktuell noch keine Nachricht ein, bzw. wird dort abgelegt. (USB-Stick 8 GB mit übher 7GB Platz für Sprachnachrichten und Faxe eingerichtet).


      Teilweise werden Faxe aber per Mail weitergeleitet, ohne Sendebericht.

      Congstar komplett 2 (QSC) 16.000 - Hardware:Fritz!Box 7360 Fw. 6.50 / Telefon AVM Fritz!Fon MT-F

    • Ich habe versucht, ein Fax von der zweiten zur dritten Nummer zu senden. Gibt immer Fehlermeldungen.


      In einem der beiden Versuche kam das Fax als Mail-Anhang in meine Mailbox. Aber auf dem Speicherstick am Router wurde nie eines abgelegt.


      in folgender Syntax +Landesvorwahl ohne Nullen 3xxxx 5yyyyyyy (Landesvorwahl Vorwahl ohne vorangehende Null , Telefonnummer)

      Der Versand wurde allerdings nicht beendet, wie es in der Mail heisst.


      Meldung: (meine eingerichtete Faxnummer, mein Name )
      Datum: 16.06.2016
      Uhrzeit: 15:52 Uhr



      In der Fritzbox kann man diesbezüglich folgendes nachlesen:
      Siehe Bilddatei



      Wie gesagt, ich habe 2 Faxnummern nachträglich und eine Festnetz-Telefonnummer eingerichtet, die unberührt bleiben soll /muss ! Habe sozusagen versucht, das Fax von der zweiten zur dritten Rufnummer zu senden. Alle 3 Rufnummern sind registriert und grün. Wie stelle ich verifizierbar sicher, dass es tatsächlich funktioniert? (Sendebericht, Ablage im USB-Speicher, der eigens dafür eingerichtet ist, wie auch als AB)

      Bilder

      Congstar komplett 2 (QSC) 16.000 - Hardware:Fritz!Box 7360 Fw. 6.50 / Telefon AVM Fritz!Fon MT-F

    • Hilfreichste Antwort
    • Habe wie folgt verfahren:


      1. 2 Telefonnummern als Festnetznummern (auf Telefon) eingerichtet, T.38 aktiviert !
      2. Die 2. Festnetznummer (meine neue Faxnummer) mit einem anderen Klingelton belegt, Anrufbantworter muss sich auch dort nach 15 sek einschalten
      3. Haupt-Festnetznummer für Telefonie mit alten Klingelton belassen, hier nehm ich meine Anrufe weiter entgegen


      Ankommendes Fax: Telefon klingelt auf der 2. Festnetznummer. Nicht abnehmen, AB-Ansage abwarten. Wenige Sekunden später ist das Fax da. Nachricht wird auf FritzFon MTF angezeigt (Umschlag) Auch in der Box des angeschlossenen USB-Speichersticks wird das Fax abgelegt als pdf.


      Für das abgehende Fax habe die dritte Nummer allein reserviert. Diese versendet die Faxe. Immer mit +Landesvorwahl ohne erste Null Vorwahl Faxnummer schreiben. Vom Fritzbox-Menü ausgehend wie auch mit Browsern. Vielleicht hilft es anderen FritzBox 7360 und kompatiblen weiter.

      Congstar komplett 2 (QSC) 16.000 - Hardware:Fritz!Box 7360 Fw. 6.50 / Telefon AVM Fritz!Fon MT-F