Ersatz-Simkarte - Stornierung nicht akzeptiert

    Ersatz-Simkarte - Stornierung nicht akzeptiert

      Ja, ich habe voreilig eine neue SIM-Karte bestellt. Ja, dass war mein Fehler, es stellte sich heraus, dass die alte Karte offenbar nur Kontaktprobleme hatte, die sich beseitigen ließen. Deshalb wollte ich die Bestellung nach 2 Stunden stornieren.
      Dies wurde aber vom Kundenservice nicht akzeptiert. Rechtlich gesehen sicherlich legitim. Aus Kundensicht nach einer mehrjährigen Kunden-Lieferanten-Beziehung völlig inakzeptabel. Es waren zu dem Zeitpunkt Congstar keine Kosten entstanden, keine Leistung wurde erbracht und es wäre kulant gewesen, einfach dieStornierung zu tätigen. (Ein Mausklick - ein zufriedener Kunde!)
      Stattdessen aber Ablehnung mit Begründung lt. Fernabsatzgesetz kein Rücktrittsrecht - vielen Dank!


      Ich werde jetzt einen Anbieterwechsel planen, ich brauche keine Geschäftsbeziehungen zu "Partnern", welche so agieren.


      J.E.W.St.



      Modi-Edit: Wie auch dem Disclaimer der kopierten E-Mails zu entnehmen ist, ist "Der Inhalt dieser eMail [...] vertraulich und ausschließlich für den
      bezeichneten Adressaten bestimmt." Entsprechend habe ich die Texte aus dem Forum entfernt, ebenso wie die persönliche Vorgangsnummer. Bitte postet keine sensiblen Daten in ein öffentliches Forum. Antwort folgt. Viele Dank, Gerrit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerrit N. ()

    • Gerrit N.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo jewstaeb und herzlich willkommen im congstar Forum! ^^


      Ich habe den Fall aber nun an die KollegInnen weitergeleitet, welche sich schnellstmöglich um eine Lösung kümmern werden. Bitte habe ein wenig Geduld, bis dein Anliegen hoffentlich zu deiner Zufriedenheit gelöst werden konnte. :thumbup:



      Viele Grüße,


      Gerrit

    • thunder

      Interessant ist, wie du auf die Idee kommst, das Congstar zu dem Zeitpunkt keine Kosten entstanden sind. Abgesehen von deiner Kontaktaufnahme mit einem bezahlten Mitarbeiter musst du schon eine ganze Menge über interne Abläufe wissen um entscheiden zu können, ob 2 Stunden nicht locker ausreichen, um eine simple SIM-Karte in einem Standardbrief auf den Weg zu schicken.
      Wenn ich mir so anschaue, wie schnell man bei Amazon eine Versandbestätigung für individuell gepackte Pakete erhält, kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Karte schon in der Post ist.