• Es geht bei LTE nicht zwingend um die Geschwindigkeit. Es geht um die Nutzung des mobilen Internets.


    Schon nicht schlecht, auf Onlinekosten wurde letztens einer gefragt, ob er Weib und Kind auch nur mit Wasser und trocken Brot versorgen würde, nur damit er bestes LTE hat. Verneint hat er es nicht. Wird aber nur Spaß gewesen sein. :)


    Melli wohnt sicher in ner Großstadt, da kann man ggf. auf LTE verzichten, solang noch genug 3G Versorgung da ist.


    Wie gesagt, einfach mal 20 km raus aus der Großstadt fahren, da trennt sich dann oft die Spreu vom Weizen und zwischen E und LTE ist ein großer Unterschied. Man hätte damals bei der Einführung von UMTS in Deutschland genauso wie in andere europäische Länder, draußen auf dem Land auf 900 MHz setzen müssen. Hat man verpennt, jetzt ist es zu spät. Bei LTE hat der Regulierer es cleverer gemacht und die Anbieter dazu verdonnert ihre Netze dementsprechend auszubauen (Stichwort Digitale Dividente).

  • wohne auf dem Land und hab ständig 3G

    Wenn du mit voll und ganz mit deinem Tarif zufrieden bist und doch nach der Meinung anderer Kunden fragst, dann versuch wenigstens zu verstehen wieso andere mit dem Tarif und dem gebotenen 3G Netz nicht mehr zufrieden sind. Am eigenen Wohnort ist es ziemlich egal ob das Netz gut oder weniger gut ist, da man daheim in der Regel fürs Internet das heimische WLAN nutzen kann. Wenn du aber im Zug oder im Auto kreuz und quer durch die Republik oder sogar öfters ins Ausland reisen tust dann willst du auch überall ein möglichst gutes Netz haben. Für ein paar WhatApp Nachrichten oder Facebook ist Bandbreite und Geschwindigkeit vielleicht nicht so wichtig aber schon beim Streaming wird es schnell frustrierend wenn es nicht vernünftig läuft. Das Deutschland bezüglich Netzabdeckung und Tarife nicht gerade ein Paradies ist merkt man dann erst wenn man andere Länder besucht.

  • Es geht bei LTE nicht zwingend um die Geschwindigkeit. Es geht um die Nutzung des mobilen Internets.


    Schon nicht schlecht, auf Onlinekosten wurde letztens einer gefragt, ob er Weib und Kind auch nur mit Wasser und trocken Brot versorgen würde, nur damit er bestes LTE hat. Verneint hat er es nicht. Wird aber nur Spaß gewesen sein. :)

    War mit Sicherheit Spaß, ich glaube niemandem ist LTE wichtiger als die Familie. Obwohl, solche Freaks gibt es bestimmt auch :rolleyes:

  • ~~Melli~~

    Hey Leute ich mal wieder :D


    Ich weiß ich schreib einmal "congstar" is super und dann bin ich wieder am zweifeln!


    Bin ja so echt ganz zufrieden vor allem weil man hier eben Optionen zu und abbuchen kann wie man es grade eben braucht, das ist echt toll.
    Anderer seits eben echt kein LTE und teilweise hab ich echt nur noch EDGE oder sehr schlechtes 3G :cursing:
    Und was mir auch aufgefallen ist sogar allgemein schlechten Empfang wo andere ALLE "Balken" am Handy voll haben, hab ich grad mal 2-3 :wacko:


    Hab auch schon nach Alternativen mich umgesehen aber irgendwie ist dann "congstar" doch immer das beste wo ich hängen bleibe!
    Vom Preislichen her sind ja fast ALLE Anbieter gleich. Und ich möchte schon auch im Telekomnetz bleiben!
    Direkt bei der "Telekom" mit einem Prepaidtarif würde ich auch nicht besser dran sein, da hätte ich zwar LTE, aber ich muss dann für Gespräche ins Festnetz oder andre Mobilfunknetze 9 Cent zahlen....


    Ja ich weiß eben auch immer nicht so recht!


    Ach das wollte ich noch erwähnen, denn "congstar" hatte mir auch auf meiner letzten Rechnung 2 MMS berechnet die ich NIE versendet hab!
    Ich werde da jetzt auch mal die nächsten Rechnungen beobachten, und sollte sich da nix bessern oder die mir eben Leistungen berechnen die ich NIE genutzt habe, dann werde ich wohl eh irgendwann oder in absehbarer Zeit weg sein .... !!!!



    Ach das wollte ich noch erwähnen, denn "congstar" hatte mir auch auf meiner letzten Rechnung 2 MMS berechnet die ich NIE versendet hab!
    Ich werde da jetzt auch mal die nächsten Rechnungen beobachten, und sollte sich da nix bessern oder die mir eben Leistungen berechnen die ich NIE genutzt habe, dann werde ich wohl eh irgendwann oder in absehbarer Zeit weg sein .... !!!!


    Das hat Kim dir doch bereits erklärt und auch Butler Parker in einem anderen Thread...

  • Hallo ~~Melli~~!


    Deine Aussage zu der letzten Rechnung wundert mich ein wenig, denn ich kann auf der letzten Rechnung gar keine berechneten MMS finden?
    Es wurde lediglich eine SMS an eine zu Apple gehörige Nummer in England geschickt.


    Eventuell solltest du die Einstellungen deines iPhones kontrollieren oder dich an den Apple-Kundenservice wenden, wenn dein Gerät immer wieder Konfigurations-SMS versendet.


    Viele Grüße


    Kim :)

  • Irgendwie bin ich derzeit recht unzufrieden und überlege zu kündigen.
    Der gebuchte Vertrag passt irgendwie nicht. Ich telefoniere sehr viel, benutze sehr viel Internet.
    Mein Freund hat dafür einen Tarif von 9,99 Euro im Monat, ich bezahle 20,00 Euro.
    Wechseln bringt nicht das gewünschte.. er hat sogar mehr Datennutzung als ich.


    Ich habe immer nur "E" oder "3G" Verbindung. Extrem langsam und nervig.


    Außerdem warte ich seit Wochen auf das bestellte Handy. Der reinste Hickhack. Woanders
    hätte ich es wahrscheinlich schon lange.
    Falls es nun zum versprochenen Zeitpunkt (24.08 ) nicht losgeschickt bzw. fertig gemacht wird, werde
    ich alles stornieren und meinen Vertrag kündigen.


    Das einzige positive ist das Telekom-Netz, das bekomm ich aber sogar bei Penny ;)

  • Dies hier ist meine persönliche Lösung:
    Im Handy steckt eine Congstar_wie_ich _will mit 100 Min und
    100 MB zum Internetradio hören (nutze gerne und viel tunein).
    Sender mit Wiedergabe mit max 48 Kbit/s (aac) laufen auch über EDGE recht stabil.
    Unterwegs wird bei Bedarf für die anderen Internetanwendungen ein Mifi mit einer
    Magenta_mobil_start (Datenkarte) genutzt.
    Der Mifi ist eingestellt auf automatische Auswahl bei Netzsuche und Netzmodus.
    Erfreulicherweise bleibt der Mifi nach Drosselung auch weiterhin im LTE-Modus.
    An meinem Wohnort gibt es von der Telekom gutes EDGE und gutes LTE.
    Durch die Kombination beider Karten lassen sich Min- und SMS-Pakete
    sowie LTE nutzen.Für mich die "eierlegende Wollmilchsau" .
    Postpaid-Verträge möchte ich nicht mehr abschließen, da die
    Abrechnung erst im Folgemonat (manchmal mit Überraschungen) kommt.
    Bei Prepaid wird sofort verrechnet, was ich sehr übersichtlich finde.
    Handys kann man auch im Handel ratenweise bezahlen.
    Zu Hause wird nur Wlan genutzt.

  • Korrektur:
    "Unterwegs wird bei Bedarf für die anderen Internetanwendungen ein Mifi mit einer
    Magenta_mobil_start (Datenkarte) genutzt."
    Richtiger Name der verwendeten Karte ist Magenta_Data_Start.
    Eine Magenta_mobil_start (ohne Guthaben) sowie eine Karte aus dem anderen D-Netz
    liegen als Reserve in der Schublade.