• Ach Thunder....



    Mir bleibt es trotzdem ein Rätsel, dass nach 2.5 Jahren aufeinmal dieses Problem auftaucht.
    Bin jetzt über 2 Wochen offline...und einfach nur noch angenervt....Erste Kapitulation macht sich breit....


    Am meisten ärgert es mich, dass wir in so einer extremen Servicewüste leben.
    Hauptsache Geld scheffeln und Leute ausnehmen und dann ignorieren.
    Ich meine das allgemein.


    Congstar unterstützt sehr freundlich und gibt sich Mühe, dass merken wir auch am Telefon, aber was die Telekom abzieht, ist schon mehr als nur noch peinlich und lächerlich.
    Ich habe das Ganze Thema bereits per email an den Chef des Privatkundenbereiches der Telekom eskaliert und detailiert beschrieben.
    Wahrscheinlich eine eMail für die Sekretärin, aber musste einfach mal sein.
    Mal sehen, ob da was kommt.


    Normalerweise erwarte ich, dass sowas nach Bekanntgabe innerhalb von 3 Werktagen gelöst wird.
    Blöder Vergleich, weil es mehr Leute betrifft: Aber bei einem Stromausfall, steht innerhalb von 30min der Betreiber auf der Matte und versucht es zu fixen.
    Aber wenn man alleine ist....:-(


    Naja mal sehen wie es weiter geht und ob morgen ein Techniker live und in Farbe hier in Köln bei uns auftaucht.


    Gruss
    relaxer

  • Hallo relaxer,


    ich möchte noch mal für die entstandenen Unannehmlichkeiten und die längere Entstörzeit um Entschuldigung bitten.
    Wir versuchen von hier aus unser Bestes um dich möglichst schnell wieder ans Netz zu bekommen. Leider dauert dies aber in einigen Fällen länger als du uns wir es uns wünschen.
    Ich hoffe aber, dass bei dem Techniker Besuch heute eine abschließende Lösung gefunden werden kann!
    Berichte uns hier doch gerne im Anschluss an den Termin was dabei herausgekommen ist.


    Viele Grüße
    Eric

  • HEUTE ZU ZWEIT IHR GEWARTET.
    BEIDE URLAUB GENOMMEN. KEIN TECHNIKER GEKOMMEN.


    Ohne Worte. Es wurde versprochen, dass der Techniker 30min vorher anruft. NIX!
    Ich nehme dafür auch keinen Urlaub mehr und werde alle Abbuchungen von congstar sperren lassen.


    Wir lassen uns doch nicht VER*****
    Das war der dritte Termin der geplatzt ist / ignoriert wurde.
    Fast 3 Wochen jetzt.
    Nicht funktioniert. PPPOE ZEITUBERSCHREITUNG die ganzen letzten 3 Wochen.
    Von unserer Seite wurden alle Fehler dokumentiert, übermittelt und hier im Forum geteilt.
    Keine Unterstützung.


    Danke für nichts.
    relaxer

    Hallo relaxer,


    das gibts doch nicht :( Tut mir wirklich sehr leid, ich habe den Kollegen in der DSL Abteilung einen Hinweis hinterlassen, dass man dich schnellstmöglich direkt kontaktiert.


    Gruß, Bea

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Hallo zusammen,


    ich habe gestern abend nachdem wir wieder enttäuscht wurden und mir im wahrsten Sinne die Hutschnur geplatzt ist, das Zepter selbst in die Hand genommen und das Ganze bei der Telekom und höhrem Management Level eskaliert.


    Und siehe da, direkt einen Tag später (heute) die Technik der Telekom am Telefon gehabt, die umgehend einen Techniker geschickt hat.
    Und der kam umgehend in innerhalb von 2 Stunden. Unglaublich.


    Nun läuft wieder alles wie gehabt, es scheint tatsächlich etwas an der Konfig der Vermittungsstelle nicht gestimmt zu haben.


    Es sei also die Frage erlaubt, was bitte an der Kommunikation zwischen Congstar und Telekom nicht geklappt hat?!


    Fehler passieren, aber 3 geplatzte Termine, sind ein NO-GO!


    Ich hoffe hier auf Besserungen auf beiden Seiten für die Zukunft und das ich den Service nicht mehr so schnell in Anspruch nehmen muss.
    Mich hat das so einiges an nerven gekostet.


    Für den Zeitraum des Ausfalls würde ich Congstar bitten, den Betrag auf der April Rechnung gutzuschreiben. Weiterhin möchte ich noch eine Speedon Option für 5 Euro eines unserer Smartphone anmerken.


    Wenn ich irgendwas dazu ausfüllen muss, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis.


    Danke an alle Beteiligten.


    Schöne Ostern.
    relaxer

    Hallo relaxer,


    zuerst einmal, gut, dass du wieder online bist auch wenn die Entstörung alles andere als optiomal gelaufen ist. Über das Forum können wir Gutschriften leider weder einstellen noch zusagen. Melde dich dafür am besten einmal über unser Kontaktformular.


    Gruß, Bea

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Hallo Brilok,


    ja per email an einen Telekom Manager.
    Wusste uns nicht mehr anders zu helfen. Mir war von Anfang an klar, dass was an der Konfig, Port etc....nicht stimmen musste.
    In der Regel nutze ein seperates vDSL Modem mit einem PFSense Router. Läuft sowas von perfekt.
    Als der nicht mehr in Netz wollte, war mir sofort klar, dass irgendwas gewaltig nicht stimmen musste. Die AVM Fritten nutze ich nicht.
    Die Fritzbox hab ich mir nur geholt um sicher zu gehen, dass etwas nicht stimmt. Naja hätte ich mir sowas von sparen können.
    Naja is halt so.


    Der weitere Verlauf ist ja nun bekannt. Das Ganze ging sehr fix vor Ort von statten von der Telekom. Der Port wurde online neu konfiguriert und der Techniker hat vorort alles gegengeprüft. Angeblich keine grosse Sache. Es ist mir immernoch nen Rätsel, wieso das Ganze so lange gedauert hat.


    Jedenfalls weiss ich jetzt, wie ich das Ganze beschleunigen kann...


    Hallo Beo,
    danke für Link und den Hinweis.


    Ich wünsche allen ein schönes Osterfest und bleibt alle ja schön online.
    relaxer


    https://www.congstar-forum.de/user/101680-brilok/

  • Genau das gleiche Problem habe ich seit heute auch. Der Anschluß hat 3 Jahre funktioniert. Ich habe auch schon eine Störmeldung abgesetzt. Ich hoffe es wird gleich der Port überprüft. Was mir noch aufgefallen ist: In der Fritzbox sieht man ja von welchem Hersteller die DSlam Gegenstelle ist. Das war Jahre lang Infineon. Im April hab ich zum letzten Mal nachgesehen. Immer noch Infineon. Jetzt ist es Broadcom.
    Ich glaube jetzt nicht daß das zusammen hängt, Techniker wechseln sicher nicht am Samstag die Hardware...?