• [ERFAHRUNGSBERICHT]

    Kündigung eines Vertrages nicht möglich, da Vertragspartner nicht aufzufinden ist.

      Guten Tag,


      ich scheine tatsächlich ein Problem zu haben, was in der Art noch nie bei Congstar vorgefallen ist, zumindest gibt es für mein Problem keinerlei Lösung.


      Mein Vater (Inhaber einer GmbH) ist Mitte letzten Jahres verstorben und ich habe die GmbH geerbt. 2013 hatte er privat über den Namen meiner Mutter einen Mobilfunk-Vertrag online bei Congstar abgeschlossen, den er selbst geschäftlich genutzt hat. Die Abbuchungen der monatlichen Beiträge liefen über ein Konto der GmbH.
      Nun bin ich beim durchstöbern der laufenden Verträge eben darüber gestolpert, dass dieser Vertrag ja gekündigt werden könnte, weil die Telefonnummer durch den Sterbefall selbstverständlich nicht mehr benötigt wird.
      Nun läuft der Vertrag aber über meine Mutter und daher bin ich nicht befugt, diesen zu kündigen, sondern sie muss das tun.


      Nun habe ich aber schon seit längerer Zeit keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter, geschweige denn, dass ich eine Kontaktmöglichkeit habe oder weiß, wo sie wohnt. Sie ist einfach nicht aufzufinden. Sollte eigentlich auch egal sein, warum dem so ist.
      Meine Eltern waren damals schon geschieden. Also keine Ahnung, warum mein Vater da so einen Mist gemacht hat, aber es ist jetzt nun halt so und ich würde gerne erfahren, wie ich aus der Nummer rauskomme.


      Es kann doch nicht sein, dass man bei Congstar online einen Vertrag auf einen anderen Namen abschließen kann, sobald man den Ausweis (in Kopie oder auf Foto oder sonstiges) hat und als Konto einfach eine Firma angibt, wo nicht mal geprüft wird, ob das überhaupt zueinander passen kann. So verstehe ich den Fall gerade.


      Ich kann mir also eine Firma suchen, die ich nicht mag, nehme deren Adresse als Rechnungsadresse, nutze deren IBAN für den Lastschrifteinzug und nehme als Vertragspartner meine EX, wo ich zufällig noch einen eingescannten Ausweis in meinen Dokumenten habe und bin fein aus dem Schneider!? Das hat mir der telefonische Support von Congstar zumindest genauso verklickert. Schön nach dem Motto: "Pech gehabt! Sehen Sie zu, wie Sie Ihre Mutter finden".


      Lange Rede, kurzer Sinn, die Firma zahlt mtl. 33€ für einen Vertrag, der einer Privatperson gehört, die mit der Firma absolut gar nichts zu tun hat. Und aktuell gibt es keine Möglichkeit für die Firma aus dem Vertrag rauszukommen, da den Vertrag nur die Vertragsinhaberin selbst oder wir mit einer Vollmacht der Vertragsinhaberin kündigen können. Und das soll so korrekt sein?


      Jemand Ideen, was man tun kann?


      Ich kann ja nicht mal einfach die Abbuchungen stoppen und warten, dass Congstar dann an meine Mutter rantritt wegen der Beiträge. Congstar würde die Mahnungen an uns(GmbH) schicken, weil wir die eingetragene Rechnungsadresse sind. Und im Endeffekt haben wir dann den Stress, obwohl wir nicht mal Vertragsinhaber sind!


      Musste meinen angestauten Frust erstmal ablassen, vielleicht fällt jemandem ja etwas Interessantes dazu ein.


      Sollte man noch etwas wissen wollen, einfach Fragen.


      Liebe Grüße
      Brice

      Hallo bricela,
      erst einmal nachträglich mein herzliches Beileid.
      So etwas habe ich auch noch nie erlebt. Aber das bekommen wir geschaukelt. Ganz bestimmt.


      Es kann doch nicht sein, dass man bei Congstar online einen Vertrag auf einen anderen Namen abschließen kann, sobald man den Ausweis (in Kopie oder auf Foto oder sonstiges) hat und als Konto einfach eine Firma angibt, wo nicht mal geprüft wird, ob das überhaupt zueinander passen kann. So verstehe ich den Fall gerade.

      Zu der zeit gab es noch kein Legitimationsverfahren (mittlerweile zwingend nötig) und über die AGB sind geschäftskunden auch ausgeschlossen.


      Ich kann mir also eine Firma suchen, die ich nicht mag, nehme deren Adresse als Rechnungsadresse, nutze deren IBAN für den Lastschrifteinzug und nehme als Vertragspartner meine EX, wo ich zufällig noch einen eingescannten Ausweis in meinen Dokumenten habe und bin fein aus dem Schneider!? Das hat mir der telefonische Support von Congstar zumindest genauso verklickert. Schön nach dem Motto: "Pech gehabt! Sehen Sie zu, wie Sie Ihre Mutter finden".

      Damals war das vielleicht noch möglich, aber die Aussage an der Hotline kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin bereit mich darum abschließend zu kümmern. Ein Problem könnte wirklich der Vertragsinhaber darstellen, da ich mich an geltende legitimationskriterien und Gesetze halten muss.


      Lange Rede, kurzer Sinn, die Firma zahlt mtl. 33€ für einen Vertrag, der einer Privatperson gehört, die mit der Firma absolut gar nichts zu tun hat. Und aktuell gibt es keine Möglichkeit für die Firma aus dem Vertrag rauszukommen, da den Vertrag nur die Vertragsinhaberin selbst oder wir mit einer Vollmacht der Vertragsinhaberin kündigen können. Und das soll so korrekt sein?

      So ist es leider. Aber ich muss mir das alles genauer ansehen um es beurteilen zu können.


      Jemand Ideen, was man tun kann?

      Meine Idee wäre nun folgende:
      Du hinterlegst bitte hier im Forum in deinem Profil unter "ich bei congstar (nur für dich und Modis sichtbar)" die Kundendaten. Dann sehe ich mich erst einmal in deinem Kundenkonto um und melde mich dann hier wieder bei dir.
      Du könntest unter "Handy / Router" auch deine aktuelle Telefonnummer hinterlegen, unter der ich dich bei eventuellen Rückfragen selber erreichen kann.


      Schreib dann hier im Forum, wenn die Daten hinterlegt sind.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Guten Tag Mario,


      danke, dass du dich dem Problem annimmst.


      Das Profil ist mit den mir bekannten Daten ergänzt worden. Auch meine Handynummer habe ich, wie du sagtest, unter "Handy/Router" hinterlegt. Unter der Handynummer kann man mich jederzeit erreichen.


      LG
      Brice

      Hi bricela,


      Danke für die Daten und das freundliche Telefonat. Ich werde mich kümmern und mich wie erwähnt am Samstag nach Klärung wieder bei dir melden.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hi bricela,


      habe Neuigkeiten für dich aber ich konnte dich eben telefonisch leider nicht erreichen. Ich probiere es am Abend noch einmal und melde mich ansonsten am Sonntag oder am Dienstag noch mal bei dir.


      Gruß
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hey bricela,


      auch heute konnte ich dich leider nicht telefonisch erreichen. :S
      Ich werde es am Dienstag noch einmal probieren.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hey bricela,


      leider konnte ich dich heute auch nicht erreichen ;( . Ich hoffe es ist nichts passiert!?


      Bitte sag mir Bescheid, wann ich am besten durchrufen kann. Denke bitte daran, dass sich der Vertrag automatisch verlängert, wenn wir bis zum 16.07.2019 keine Lösung gefunden haben.


      Ich rufe mit der Rufnummer der Hotline (0221 79 700 700) zurück, stelle also bitte auch sicher, dass es sich hierbei um keinen Werbeanruf handelt. Du kannst mich unter der Rufnummer NICHT zurückrufen, da du dann bei der regulären Hotline landest.


      Über Rückmeldung hier würde ich mich sehr freuen.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Hallo bricela,


      nach unserem erneuten Telefonat, haben wir ja nun alles geregelt :thumbup: .


      Wenn du weitere Fragen hast, melde dich wie gesagt bei mir. Ich habe den Fall auch im Kundenkonto genau niedergeschrieben, damit andere Agenten nicht auf "dumme Gedanken" kommen. Bitte weise bei erneuten Kontakten immer darauf hin - oder melde dich bei mir.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube