• [GELÖST]

    Roamingkosten im (nicht-EU) Ausland

      Guten Tag,


      ich habe einen Smart Tarif und fahre für längere Zeit ins Ausland (leider außerhalb der EU). Bezüglich Roamingkosten habe ich schon viel recherchiert und auch einiges selber klären können (Roaming Rechner, sofortige Umleitung auf Mailbox, etc.). Was ich nicht klären konnte sind folgende Fragen:


      Es könnte vorkommen, dass ich im Ausland in ganz seltenen Fällen mal meine Congstar Rufnummer benutzen möchte - sei es um SMS zu prüfen/beantworten oder um mich in sehr wichtigen Fällen anrufen zu lassen. Ich frage mich nun, wie man diese geplante Nutzung in eine Strategie zur Vermeidung unnötiger Roamingkosten einbaut? Die von mir gefundenen Tipps basieren leider darauf, dass man die Vorbereitungen bereits im Inland trifft. Nutze ich nun zwischendurch meine Rufnummer im Ausland, wird ja vermutlich mein Aufenthaltsort im Home Location Register aktualisiert. Was wäre in diesem Fall die besten Strategie, damit ich in keine Kostenfalle tappe?


      Kann man bei Congstar die Mailbox eigentlich vollständig deaktivieren? Ich habe auf verschiedenen Internetseiten einen GSM Code zur Deaktivierung aller Rufumleitungen gefunden, aber diese Informationen stammen leider nicht direkt von Congstar.


      Beim EU-Roaming gibt es ja bereits eine Deckelung der Kosten. Kann man bei Congstar die Roamingkosten für Länder außerhalb der EU deckeln, z.B. ab einem Betrag X?


      Vielen Dank und einen schönen Tag...
      Zahn2019

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Zahn2019,


      wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, lässt du die Karte hier :-)
      Spaß. Beim empfangen von SMS und Telefonaten wird dir nichts berechnet.
      Eine Übersicht über alle GSM Codes von uns findest du unter folgendem Link. Dort kannst du auch sehen wie du deine Mailbox abschaltest. https://www.congstar.de/hilfe-service/mein-handy/gsm-codes/.


      Lieben Gruß und einen schönen Auslandsaufenthalt. Oly