Hey @Ziggy Stardust !


    Kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen, ob wir / die Telekom den Zulieferer gewechselt hat, ich würde jetzt aber mal auf nein tippen :/ .


    Ich glaube nicht ganz dran, dass es an der Karte liegt, weil die prinzipiell noch funktioniert und mich wundern würde, wenn nur eine einzige Funktion nicht mehr rund läuft. Aber das bekommen wir schon raus!


    chrkleemann wir melden uns natürlich, sobald es etwas Neues gibt :) .


    Grüße Conny

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Allgemein scheinen sich Fehler mit derSIM zu häufen...

    Woraus schließt du das? Häufen? Mir sind nur sehr, sehr wenige fehlerhafte SIM bekannt, zumal das betreffende sogar schon getauscht wurde.

    Ein fehlerhaftes SIM ist selten - aber natürlich möglich.


    Dagegen spricht auch, dass eine Verbindung aufgebaut wird! Der Router zeigt die Verbindung LTE an!

    Entweder sind die Daten im Konto bei Congstar gesperrt bzw. die Kontoeinstellung fehlerhaft oder das SIM befindet sich nicht am gebuchten Ort.

    Oder..........

  • Ziggy Stardust

    Conny und ohneLTE

    Ich habe ähnliche Fälle schon gesehen, wenn auch bei einem anderen Anbieter. Alles ging ausser eine Inet-Verbindung. Am Ende stellte sich heraus, dass der SIM-Anbieter gewechselt wurde. Wenn ich von Häufigkeit rede, dann meine ich einen längeren Zeitraum, also über Jahre.

    Die Mitarbeiter wüssten sicher mehr, wenn sie wüssten, in welche Zelle Christians Freundins Router sich nun einwählt.

    Hallo chrkleemann,


    kannst du den Homespot (nach einem Neustart des Routers) noch einmal testen? Wir haben die Rückmeldung bekommen, dass sich der Tarif möglicherweise nicht in die ideale Funkzelle für den Standort einwählen konnte. Bitte melde uns zurück ob der Tarif nun besser nutzbar ist.


    Gruß Max

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Ziggy Stardust

  • Hilfreichste Antwort
  • Okay, jetzt verstehe ich. Das bedeutet, dem Kunden wird die bestmögliche und nächste Funkzelle vorab zugewiesen. Das sollte man ändern und zwar in der Hinsicht, dass man erst nach Ersteinrichtung der SIM im Router die Funkzelle ermittelt und dann dem Kunden zuweist (davon ging ich aus).


    Sprich: Kunde wohnt am nächsten zur Zelle A, wohnt aber mit dem Rücken zur Funkzelle und obendrein im Erdgeschoss. Das würde erklären, warum sich der Router in eben doch eine nicht zugewiesene Funkzelle einwählt, da besserer, stabilerer Empfang.


    Nur mal so, wie ich es verstehe und als Vorschlag! ;)

    So, jetzt bin ich wieder wech... ;)

    Hm. Also ehrlich gesagt hätte ich mich jetzt schon einwenig gefreut, wenn ich von congstar wenigstens ein "Sorry, das lag wirklich an der falschen Funkzelle, der nächste Monat geht auf uns" o.ä. bekommen hätte. So hatte ich auf Kundenseite einen Recherche- und Analyse-Aufwand, der zwar durch den Support und viele Interessierte rasch begleitet wurde, dennoch bedeutete das auf meiner Seite einen erheblichen Zeitinvest, die Fehleranalyse für congstar zu betreiben. Ich finde Ziggy Stardust hat da einen interessanten Verbesserungsvorschlag geliefert, der auch unkommentiert blieb. Jetzt bleibt gerade das Gefühl, dass die "rasche Mark" halt doch nur im Fokus steht. Vielleicht kann sich ja congstar nochmal überlegen, dieses Gefühl zu korrigieren. Ich kann den Nutzer-Account nun hier wieder löschen. Nur so ein Impuls zum Abschluss.

    Hm. Also ehrlich gesagt hätte ich mich jetzt schon einwenig gefreut, wenn ich von congstar wenigstens ein "Sorry, das lag wirklich an der falschen Funkzelle, der nächste Monat geht auf uns" o.ä. bekommen hätte. So hatte ich auf Kundenseite einen Recherche- und Analyse-Aufwand, der zwar durch den Support und viele Interessierte rasch begleitet wurde, dennoch bedeutete das auf meiner Seite einen erheblichen Zeitinvest, die Fehleranalyse für congstar zu betreiben. Ich finde Ziggy Stardust hat da einen interessanten Verbesserungsvorschlag geliefert, der auch unkommentiert blieb. Jetzt bleibt gerade das Gefühl, dass die "rasche Mark" halt doch nur im Fokus steht. Vielleicht kann sich ja congstar nochmal überlegen, dieses Gefühl zu korrigieren. Ich kann den Nutzer-Account nun hier wieder löschen. Nur so ein Impuls zum Abschluss.

    Hallo chrkleemann,


    bitte entschuldige die späte Rückmeldung.


    Schön, dass du dich zurückmeldest! Und natürlich ein ganz ganz dickes Sorry, dass sich die Lösung hier so spät herauskristallisiert hat. Gerne komme ich dir auch bei deiner Frage nach der Gutschrift entgegen. Hier bin ich bezüglich der Höhe auch ganz bei dir - du hattest ja auch einige Einschränkungen für einen nicht unerheblichen Zeitraum.


    Deine nächste oder übernächste Rechnung wird daher in Höhe von 30,00 € begutschriftet.


    Und den Forenaccount soll ich noch für dich löschen? Vielleicht kommst du ja nochmal auf diesen zurück. Aber wenn du dir das wünscht, führe ich die Löschung natürlich kurzfristig für dich durch.


    Viele Grüße

    Jonathan

    10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube