• GB+ Verträge für Partnerkarte

      Hallo,

      ich als Auftragnehmer habe:


      Hauptvetrag:

      ALLnet Flat S FLEX 12€/Monat 3GB.
      Diesen konnte ich für den gleichen Betrag auf GB+ umstellen.

      Partnerkarte:

      Allnet Flat m Flex 15€/Monat 15GB.

      Leider kann ich diesen nicht 1:1 zum selben Preis auf GB+ umstellen.
      Statt dessen werden mir nur teurere Tarife mit mehr GB bzw. günstigere mit weniger GB vorgeschlagen.

      Wenn ich zum heutigen Zeitpunk einen neuen Partnervertrag im selben Tarif abschliessen würde, wäre GB+ enthalten.


      Als Bestandskunde sollte es möglich sein mir dieselben Bedignungen wie bei aktuellen Verträgen bereitzustellen.

      Geht das?

      Wenn ja wie?


      Grüße

      Hallo zoristage !


      Bei einem Tarifwechsel entfallen laufende Rabatte, darauf wurde ja auch nach Vertragsabschluss in der Mail hingewiesen - demnach kannst du entweder einen neuen Partnertarif mit neuer Rufnummer im GB+ Tarif abschließen, oder auf den Rabatt verzichten und den Tarif regulär umstellen. Im vorhandenen Partnertarif geht die Umstellung leider nicht ohne Rabattverlust :( .


      Grüße Conny

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

      Aber nicht die jährlichen GB+ bei anderen Anbietern.

      Abwarten!

      Ich habe keine Glaskugel. Was die Zukunft betrifft weiß ich nicht.

      Es ist möglich, dass alle auf dem Stand von heute oder gestern stehenbleiben. Möglich ist es. Wirklich glauben tue ich das nicht.

      Im nächsten (und übernächsten und.......) Jahr wird es sicher Aktualisierungen geben.

      Die Congstar-Tarifvariante "GB+" hat natürlich kein anderer Anbieter. Die haben ihre eigenen Tarife und benennen sie auch unterschiedlich.



      Worauf ich aber eigentlich hinaus will ist der "vorübergehende Wechsel". (Portierung)


      Wenn schon "gezwungen" werde, für bessere/aktuellere Konditionen zu portieren, weil Congstar technisch nicht in der Lage ist, den Tarif umzustellen, sollte man dem anderen Anbieter wenigstens eine Chance lassen.

      Wenn schon wechseln, dann auch schauen! Manch einer wird überrascht sein.



      Das Ausnutzen eines anderen Anbieters für Congstar halte ich für nicht nett! Das ist mir schon in einem anderen Thread sauer aufgestoßen, als User einen anderen DNS-Anbieter nehmen sollten, weil das DNS bei Congstar in einigen Tarifkonstruktionen kaputt ist.

      Ich persönlich bin auch kein Freund von weg portieren. Darum habe ich auch 3 normale Verträge bei Congstar trotz dem geworbenen Partnertarif. ;)

      :thumbup:


      Wobei ich nichts gegen das Wegportieren habe, sondern gegen das Weg-und-zurück-portieren.

      Damit ändert man nichts an der Situation, sondern verursacht nur Kosten, die die anderen Kunden (dann von 2 Providern) tragen müssen.


      Kann ja mal passieren dass DNS Server ausfallen. Ist mir schon zwei mal bei den DoT DNS von cloudflare passiert.

      Natürlich kann das passieren.

      Das steht außer Frage.

      Das Ausnutzen eines anderen Anbieters für Congstar halte ich für nicht nett!

      Hallo :)


      das Ausnutzen von congstar für einen anderen Anbieters halte ich für nicht nett.

      Das ist mir schon in einem anderen Thread sauer aufgestoßen

      Auch davon gibt es hier so einige Fälle. Beides ist übrigens das gute Recht jedes Kunden.


      Gruß Ingo