Neue Simkarte Prepaid / Portierung abgelehnt

    Unternehmen haben aber auch eine Verantwortung aus gesetzlichen Vorgaben. Ich will gar nicht genau darauf eingehen aber wenn jemand noch nicht lange Kunde ist (die Vorgaben betreffen aber zunehmend auch Bestandskunden) und mehrere Prepaidkarten innerhalb kurzer Zeit erwirbt könnte eine "Kenne deinen Kunden - Prüfung" notwendig sein. Ob das hier der Fall war weiß ich nicht. Insoweit gibt es wohl eine Maximalzahl von möglichen Verträgen unabhängig von der Bonität.

    Hallo harob ich bin jetzt schon gut 4 Jahre Kunde bei Congstar.


    In dieser Zeit hatte ich 2 Verträge und verschiedene Hardware es kam nie zu Zahlungsausfälle alle Rechnungen wurden von mir immer pünktlich gezahlt.


    Ich hab die Probleme erst seit dem ich Prepaid Verträge hinzugefügt habe.


    Und da sagte man mir es könnte daran liegen weil ich zu viele Karten insgesamt hätte dazu zählen wohl auch Prepaid Karten bei Ja Mobil und Penny Mobil.

    Hey T-D1 ,

    ergänzend dazu kann ich dir noch ne Hintergrundinfo geben, weil du schon länger Kunde bist. Werden mehrere Prepaid-Karten hintereinander aktiviert und Das System erkennt da eine "Auffälligkeit" reagiert es automatisch. Das hat damit zu tun, dass es in jüngster Vergangenheit viele Betrugsversuche bei Prepaid gab.

    Wie das System diese "Auffälligkeiten" beurteilt, weiß ich leider nicht. Aber wenn deine Karten einige Zeit aktiv sind - und das dürften so 3-6 Monate sein, sollten auch weitere Neubestellungen ohne Probleme angenommen werden. Da Prepaid-Tarife strenger vom System kontrolliert werden, hast du da vermutlich ins Raster gepasst. Auch als langer Bestandskunde.

    Sorry, dass du die Erfahrung machen musstest, aber wenn ein paat Tage ins Land gegangen sind, kannst du wieder "normal bestellen". Falls nicht, sind wir aber immer für dich da und können abgelehnte Bestellungen für dich prüfen lassen. Am besten aktivierst du nicht mehrere Prepaid-Karten hintereinander.

    Das hat wirklich nichts mit dir zu tun, sondern damit, wie unser System das automatisch prüft.


    Gruß
    Oliver

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Ist irgendwie aber kein wirkliches System dahinter.


    Bei ja mobil und Penny mobil bekomme ich keine Karte mehr freigeschaltet,weil angeblich zuviele Karten in der Vergangenheit waren ,und bei Congstar Prepaid konnte ich problemlos drei Karten hintereinander problemlos freischalten.


    Oliver :


    Kannst du eventuell etwas mehr zu den Betrugsfällen sagen,ich meine damit wie genau da der Betrug aussieht?


    Denn bei Prepaid muss man sich ja ausweisen und man kann ja auch nicht ins Minus gehen ,von daher verstehe ich nicht wie es da zu gehäuften Betrugsfällen kommen kann ?


    Bei Vertragstarifen kann ich das nachvollziehen,aber bei Prepaid nicht.

    Kannst du eventuell etwas mehr zu den Betrugsfällen sagen,ich meine damit wie genau da der Betrug aussieht?


    Denn bei Prepaid muss man sich ja ausweisen und man kann ja auch nicht ins Minus gehen ,von daher verstehe ich nicht wie es da zu gehäuften Betrugsfällen kommen kann ?


    Bei Vertragstarifen kann ich das nachvollziehen,aber bei Prepaid nicht.

    der Betrug muss nicht gegenüber congstar stattfinden. Als Beispiel seien Bezahlplattformen oder Verkaufsplattformen wie Paypal, Kleinanzeigen usw genannt. Oder als 2FA für andere Dienste, etc.



    Ja Mobil und Penny werden zwar technisch von congstar realisiert, aber dies heißt nicht automatisch, dass das System hier direkt intern Quervergleiche durchführt.

    Datenschutztechnisch mag es zulässig sein, aber es gibt eben keine Gewähr, dass ein Vergleich stattfindet oder nicht stattfindet.

  • Na ja,aber wenn der Betrug nicht direkt Congstar betreffen würde,dann wäre es denen wahrscheinlich egal.


    Ich vermute das es mit diesen Spam Betrugs anrufen und Spam SMS irgendwie zusammen hängt,denn bei Kaufland Mobil und Norma Connect gibt es die Problematik auch und ein Mitarbeiter dort hatte da was in der Richtung erzählt.


    Und da es bei diesen Anbietern für 4 Euro und bei Congstar sogar für 3 Euro eine Allnet Flat gibt,könnte ich mir vorstellen das es damit zusammen hängt.


    Wobei dann ja aber immer noch derjenige legitimiert sein muss und damit Congstar bekannt sein müsste ,von daher kann ich mir nicht vorstellen das so jemand dann zum Beispiel tausende oder mehr SMS innerhalb kürzester Zeit sendet.

    Jan7582 ich war bei einer Sicherheitsbehörden beschäftigt und dort hatten wir täglich Fälle wo es Mißbrauch mit Mobilfunknummern gab. Insbesondere Notrufe über die Nora App sind wohl zu 90 % Fakemeldungen oft mittels Wegwerf Sim. Deshalb kann man sich dort zur Zeit nicht mehr registrieren. Ich rede hier von Straftaten die Menschenleben gefährden. Es wurden deshalb gesetzlich die Vorgaben in den letzten Jahren verschärft. Das hat nichts mit dir persönlich zu tun das du hier geprüft wurdest.

    Hallo Jan7582 ,


    wir haben dafür eine eigene Abteilung, die entsprechende Arbeitsanweisungen und Hinweise raus gibt. Was da genau hinter steckt, kann ich dir also gar nicht sagen. Aber schlingo hat da ja einen interessanten Artikel verlinkt.


    Darüber hinaus ist es uns natürlich nicht egal, wenn es Dritte betrifft. Mit vielen Anbietern korrelieren wir vertraglich und haben so natürlich Obliegenheitspflichten wahrzunehmen. Auch entsteht für uns natürlich ein Schaden, wenn mit geklauten Bankverbindungen o.ä. Konten erstellt werden, bei denen dann die Anzahlungen oder Aufladungen zurück gebucht werden.


    Auch ist die Legitimation zwar eine zusätzliche Hürde - aber auch dem besten Mitarbeiter geht beim Legitimationsvorgang mal einer durch, wenn die Person am anderen Ende mit schlechter Kamera der sich auszuweisenden Person auch noch ähnlich sieht.


    congstar und natürlich auch andere Anbieter müssen da entsprechende Maßnahmen ergreifen.


    Viele Grüße

    Jonathan

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Ein Freund telefoniert für Edeka Smart gehört zur Telekom und die sperren auch bei Verdacht Prepaid Karten.


    Das passiert wenn man in kürzester Zeit mehrere Karten registriert hat.


    Grund


    Die Prepaid Karten von Congstar,Penny,Ja und Norma Connect/ Edeka Smart werden von Betrügern für SMS Betrug missbraucht.


    Zum Beispiel

    Mama ich habe eine neue Handynummer


    DHL Ihre Sendung verspätet sich


    etc die Betrüger nutze hier wohl seit mehreren Monaten Karten der oben genannten Anbietern.