Warum geht mein Homespot HH71VM nachts immer aus?

    Ich habe einen aktuellen Homespot und betreibe ihn am Vertragsort 23777. Der Standort am Fenster ist gut, alle Lampen leuchten tagsüber und abends konstant blau. Aber immer kurz vor oder nach Mitternacht geht er einfach komplett aus (alle Lampen aus). Ein Neustart ist nicht möglich, keine Reaktion bei Drücken der on/off Taste am Homespot. Nur wenn man die Stromzufuhr kurz unterbricht und wieder herstellt, leuchten die Lichter kurz blau auf und gehen dann aber alle sofort wieder aus. Am nächsten Morgen kann der Homespot nur wieder mit kurzer Stromunterbrechung (Strom aus und wieder an, das geht einfach mit an/aus-Taste am Mehrfachstecker) eingeschaltet werden. Den ganzen Tag über funktioniert der Homespot dann wieder einwandfrei - erneut bis kurz vor oder nach Mitternacht so als wäre nach ca. 16 Stunden ein automatisches time out eingestellt. Das Datenvolumen ist auch nicht annähernd aufgebraucht. Der Homespot wurde schon getauscht, ohne Besserung. Es kann m. E. auch nicht am Homespot liegen, da eine probehalber eingelegte LTE-Datenkarte von O2 (Telefonica) im Congstar Homespot 24 Stunden problemlos durchläuft. Unser Nachbar betreibt über seinen Congstar Homespot gleicher Bauart problemlos ein 24/7 Smarthome-Netzwerk und kennt diese Probleme nicht, am Funkmast kann es m. E. also auch nicht liegen. Ist die SIM-Karte defekt? Wer weiß Abhilfe?

    Hey kpOnline ,


    einen SIM-Kartendefekt schließe ich aus, weil ja den ganzen Tag über alles problemlos geht. Wäre ja unsinnig, wenn die jeden Tag kurz vor Mitternacht plötzlich kaputt ist und nach einem Neustart wieder geht :) .

    Hast du mal in die Einstellungen geschaut auf der Routeroberfläche? Klingt wir mich auch eher nach einem time out, oder einer Standbyfunktion oder sowas.


    Grüße Conny

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Moin Conny,

    vielen Dank, dass du dich meinem Problem gewidmet hast. Da wir den Homespot in unserem Ferienhaus im PLZ-Gebiet 23777 betreiben, haben wir ihn jetzt nach den Feiertagen probehalber einfach mal mit nach hause ins PLZ-Gebiet 22455 genommen und hier in die Steckdose gesteckt. Bis auf die obere Leuchte (Signal, leuchtet grün) sind seit vorgestern alle anderen blau und bis jetzt ist er ununterbrochen angeblieben! Ein programmiertes time out oder standby kann ich damit ausschließen. Übrigens habe ich das Menü des Homespot schon mehrfach nach einer solchen Möglichkeit durchgesehen aber keine solche Einstellmöglichkeit gefunden. Auch die Bedienungsanleitung gibt keinen Hinweis darauf. Die Software ist übrigens aktuell, gestern noch mal gecheckt.


    Es bleibt rätselhaft …


    VG kpOnline

    Das ist ja super kurios kpOnline ,


    eigentlich dürftest du an deiner Heimat-PLZ überhaupt gar keine Verbindung aufbauen können, das geht eigentlich nur am eingetragenen Nutzungsstandort.

    Ich bin hier ehrlicherweise auch ganz schön überfragt, da ja auch am Ferienhaus die Verbindung generell funktioniert und nur ein mal am Tag plötzlich weg ist. Was passierte eigentlich, wenn du den Router nicht vom Strom trennst, kommt die Verbindung dann irgendwann von selbst wieder, oder muss tatsächlich resettet werden?


    Grüße Conny

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

  • Online

    Hallo zusammen,


    kpOnline hast du mal den Hersteller des Gerätes (müsste Alcatel sein) angeschrieben und gefragt nach einem solchen Phänomen?


    Was ich mir noch vorstellen könnte ist das die Basisstation welche deine Ferienwohnung versorgt nachts in den Standby Modus geht.

    Es werden bei diesen Standby Szenarien nämlich alle bis auf eine Frequenz aufgrund geringer Nachfrage vorübergehend abgeschaltet.


    Das System schaltet die anderen Frequenzen erst dann wieder hoch wenn der Datenverkehr in der Zelle steigt.


    Vllt. versetzt sich das Gerät noch selbst in einen Standby / Energiesparmodus weil es kaum bis kein Netz bekommt da vllt. das Frequenzband aktiv bleibt was der Router nur schwach empfängt.


    Und der Router schafft es dann nicht selbst aus diesem Modus heraus, dies wäre dann aber eine Software Klamotte die nur der Hersteller beheben kann.


    Conny evtl. auch mal in Richtung Netztechnik bei der Telekom nachfragen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von C4sti3l ()

    Also der Router startet nicht von alleine wieder, auch der on/off Knopf an der Frontseite bleibt ohne Reaktion. Das Einzige was (bisher) hilft, ist tatsächlich die Stromzufuhr zu unterbrechen und dann wieder herzustellen (also Stecker raus und Stecker wieder rein, bzw. mittlerweile den aus Bequemlichkeit dazwischen gesetzten ein/aus-Schalter an der Steckdose bedienen. Macht man das nachts, wenn der Router sich gerade wieder verabschiedet hat, gehen nur kurz alle Lichter an, verlöschen aber sofort wieder bis auf das untere (für Power) und das geht nach wenigen Sekunden dann auch aus. Mehrfach versucht, immer dasselbe Phänomen. Morgens nach dem Aufwachen (so ab ca. 8 Uhr) sind alle Lichter am Router aus aber wenn man dann Strom dann aus und wieder an macht, fährt der Homespot ganz normal hoch (alle Lichter blau) als wär nichts gewesen.


    Ehrlicherweise habe ich auch den Funkmast in Verdacht (es gibt dort leider nur den einen) - unsere mehrfachen Beschwerden bei der Hotline wurden zumeist mit „so was kann passieren, wenn am Funkmast updates eingespielt werden“ beantwortet. Aber jede Nacht? Stundenlang?


    @ Conny: der Homespot leuchtet zwar bei uns zuhause (im vertragswidrigen PLZ-Gebiet 22455) mit allen Lampen und spannt auch ein WLAN-Netz auf, aber er gewährt mit dem WLAN keinen Zugang zum Internet. Das funktioniert wohl tatsächlich nur am Vertragsort 23777. Da die mobilen Netzfrequenzen hier in Hamburg aber tendenziell auch nachts stärker genutzt werden, könnte an der Theorie von C4sti3l etwas dran sein - dass nämlich der Provider seine Funkleistung bei zurückgehender Nachfrage in den Nachstunden des Feriengebietes drosselt und unser Homespot wegen dann nicht mehr ausreichender Bestrahlung auch „gute Nacht“ sagt. Seltsam nur, dass er sich komplett abschaltet - ich hätte gedacht, dass zumindest der Powerindikator (unten) anbleiben sollte. Aber vielleicht gibt es ein programmiertes time out um Strom zu sparen, wenn keine Sendeleistung empfangen wird. Ich muss mich wohl mal an den Hersteller Alcatel wenden und da nachfragen.

    Neu

    Hallo Conny,


    bei mir tritt genau das selbe Problem wie oben beschrieben auf. Unterbrechung nach Mitternacht, alle Lampen aus und Restart nur nach Strom Ein/Aus möglich.


    Gibt es hierzu bereits einen Lösungsansatz ?


    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias

    Neu

    Hallo majestro007 ,


    hinterlegst du bitte noch deine Rufnummer und deinen vollen Namen ins Forenprofil?


    Gruß Patrick

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Neu

    Hey majestro007 ,


    OK, Danke.


    du nutzt den gleichen Router wie unser Kunde @kpOnline. Dieser hat bereits einen neuen Router bekommen, aber das hat das Problem nicht gelöst.



    Hast du das auch mal probiert? Also dich beim Hersteller (Alcatel) gemeldet?


    Ist es möglich das an deinem Standort ebenfalls einen Standby Modus des Funkturms geben könnte?


    Gruß Patrick


    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    Neu

    Hallo Patrik,

    ich habe auch bereits einen neuen Router bekommen, aber auch bei mir war das nicht die Lösung des Problems.
    Nein, ich bin noch nicht auf den Hersteller zugegangen.
    Möglich ist es, aber ich kenne die Auslastung des Mobilfunkmastens nicht.

    Konnte @kpOnline das Problem lösen ?

    Neu

    Hey majestro007 ,


    bisher gab es keine Rückmeldung von kpOnline ... deswegen kann ich es nicht sagen, was aber eigentlich dafür spricht, das es eventuell von Alcatel gelöst werden konnte... ist aber reine Spekulation....


    Gruß Patrick

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube