Am Montag Anruf von Congstar bekommen. Die Aussage war, dass sie es vor dem Providerwechsel zum 31.1.2017 nicht mehr hinbekommen
    - Portwechsel nicht erfolgreich
    - Schaden am Verteilerkasten
    - Ticket wird am 31.1.geschlossen (dann evtl. keine Weiterverfolgung mehrdurch BTI / Bautrupp)


    und durch den Wechsel auch kein Druckmittel mehr beim Leitungseigner zur schnellen Behebung vorhanden sei. Sie wollten mir noch den Hinweis geben, dass ich bereits den neuen Provider warnen soll, damit dort alles reibungslos funktioniert. Ab morgen 1 Monat ohne Internet. Dass es das in der heutigen Zeit noch gibt...


    Zumindest erstatt mir Congstar den Grundpreis anteilig zurück - jedoch erst nach der letzten Monatsrechnung.

    Status Quo: Eben Anruf von Congstar erhalten. Seit 17.1. liegt der Auftrag beim Telekom Bautrupp zur Bearbeitung. Die "normalen" Techniker kamen nicht mehr weiter. Leider kann nicht genau gesagt werden, bis wann alles erledigt sein wird und das DSL wieder funktioniert. Jede Schätzung wäre eine Lüge, so der Call-Canter-Agent. Es sollte jedoch nicht mehr all zu lange dauern. Ich bin gespannt :S

    Danke, Bea. Bisher kam noch keine Antwort, daher dem Congstar Kundenservice angerufen. Die Dame war sehr nett und versuchte weitere Infos einzuholen, da aktuell als Status nur "Unbestimmte Wartezeit" hinterlegt war.


    Aussage dann wie folgt: "Bei mir gebe es zwei Probleme: Einmal der Fehler im Verteilerkasten und, dass ich Ende Januar direkt zur Telekom wechsle. Durch den Wechsel werden die angemietete Leitungen von Congstar auf eine orginal Telekomleitung geswitcht - normalerweise läuft das in der Wechselphase so ab, dass der Kunde nichts mitbekommt (was bei mir nicht so ist). Gleichzeitig gibt es aber auch noch das Problem mit dem defekten Port."


    Die Dame vom Kundenservice war super freundliche und meinte, dass sie sofort noch mal bei Telekom anruft und ihnen Dampf macht... Ich hoffe es klärt sich bald und ich kann wieder surfen...

    Heute war wieder ein Techniker Termin ausgemacht. Um 9 Uhr klingelte das Telefon und der Techniker sagte folgendes:


    "Ich komme heute nicht vorbei, weil ich gerade am Verteiler kasten war und gemerkt habe, dass ich da schon Probleme habe. Das Problem ist, wir bekommen das mit der Technik umschalten nicht so hin, weil irgendwo ein Fehler im System hängt und das an eine Abteilung gegeben werden muss, die das händisch umschaltet. Ich kann nicht sagen wie lange das dauert aber ich gebe den Auftrag weiter... Sie hören von uns."


    => aktuell 3 Wochen ohne Internet (es ging von einer Minute auf die andere nicht mehr)
    => die Nerven liegen allmählich blank
    => wieder ist warten angesagt


    CONGSTAR, BITTE MACHT ETWAS DRUCK...

    Nach Rücksprache mit Congstar sollte der Techniker heute zwischen 8 und 14 Uhr kommen, jedoch kam niemand. Jetzt habe ich eben bei congstar angerufen: Wird mir mitgeteilt, dass es seitens Telekom eine Zwischenmeldung gab - der Auftrag könne heute nicht bearbeitet werden... warum gibt mir dann keiner Bescheid? Hatte heute extra einen Tag Urlaub genommen...


    Das ist echt ärgerlich!


    Jetzt soll ich mich bis morgen gedulden und dann wieder bei Congstar anrufen, um einen neuen Termin auszumachen... Klar, congstar ist auch auf Telekom angewiesen aber so langsam schwindet bei mir die Geduld...

    congstar: Könnt ihr bitte prüfen, ob mein Account auch noch freigeschaltet ist?
    Dieser wird zum 31.1. zu Telekom portiert... Der Techniker meinte, dass vll mal meine Congstar-Zugangsdaten zurückgesetzt werden sollten, weil immer die Seite "Dieser Internetanschluss ist nicht aktiv" (siehe Screenshot erster Post/Beitrag) erscheint...

    Techniker war heute da. Leitung geprüft: DSL Signal kommt zwar an, Einwahl und Verbindung mit Internet jedoch nicht möglich.


    Daraufhin wollte er die Leitung am Verteilerkasten umklemmen - funktionierte jedoch nicht. Technisch gab es dabei Probleme. Daher hat er die Störmeldung an die nächst höhere Instanz weitergegeben und meinte, ich brauche Geduld und es würde sich wieder jemand von den Kollegen bei mir melden... bin gespannt...

    "In Kürze" ist ein dehnbarer Begriff... Tag 4 und es hat sich immer noch keiner gemeldet. Beim Verkaufen und bei Serviceumfragen sind die Kollegen schnell, aber funktioniert etwas nicht, wird man sitzen gelassen und muß selbst schauen wie man den Ausfall übebrückt. Meine Gelduld neigt sich langsam dem Ende. Man lernt dazu: In Zukunft schauen, wie schnell die Reaktionszeiten bei DSL-Störungen sind...

    Hallo Congstar-Team,


    seit gestern morgen 7 Uhr funktioniert mein VDSL und Telefon nicht mehr. Hatte auch mit dem Support telefoniert. Heraus kam, dass es sich um einen PPPoE Fehler handelt und die Fachabteilung die Leitung prüfen muss.
    Bei der Freischaltung im Februar hatte ich das schon mal. Damals bekam ich Bearbeitungstickets und es ging recht schnell. Bisher kam jetzt noch nichts - weder ein Anruf von Telekom, noch ein Bearbeitungsticket. Da ich beruflich auf das Internet und Telefon angewiesen bin, bitte ich um schnelle Bearbeitung!


    Hier noch mal das Protokoll:


    Was ist gestört ?



    Kein DSL Signal (x ) Telefonie (x ) Bandbreite ( ) Abbrüche ( )


    Hat der Anschluss bereits funktioniert?



    Ja(x ) Nein ( )


    Funktioniert eine Internetverbindung?



    Ja( ) Nein (x )


    Ist die Leuchtanzeige für DSL-Synchronisation dauernd grün?



    Ja(x ) Nein ( )


    Sind alle Geräteverbindungen gesteckt / überprüft?



    Ja(x ) Nein ( )


    Sind Modem / Router dauerhaft eingeschaltet?



    Ja(x ) Nein ( )


    Wurde die Konfiguration (ADSL, VDSL) bereits durchgeführt?



    Ja(x ) Nein ( )


    Wurde der Router bereits neu gestartet?



    Ja(x ) Nein ( )


    Seit wann besteht die Störung?



    Uhrzeit/Datum: 27.12.2016 ab 7:15 Uhr (bis morgens um 00:15 Uhr funktionierte noch alles perfekt!)


    Gibt es eine Fehlermeldung? Wenn ja was für eine?
    28.12.16 17:12:50 Anmeldung an der FRITZ!Box Benutzeroberfläche von IP-Adresse 192.168.178.XX.


    28.12.16 16:43:48 Anmeldung der Internetrufnummer 0408000XXXX war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.
    28.12.16 16:12:44 Anmeldung der Internetrufnummer 0408000XXXX war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.
    28.12.16 15:41:40 Anmeldung der Internetrufnummer 0408000XXXX war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.
    28.12.16 15:10:36 Anmeldung der Internetrufnummer 0408000XXXX war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.
    28.12.16 14:39:32 Anmeldung der Internetrufnummer 0408000XXXX war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.
    28.12.16 14:08:28 Anmeldung der Internetrufnummer 0408000XXXX war nicht erfolgreich.
    .
    .
    .
    28.12.16 09:07:48 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 217.225.217.134, DNS-Server: 217.6.165.41 und 62.157.140.XXX, Gateway: 62.155.240.209, Breitband-PoP: HMBJ33
    28.12.16 09:07:45 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 109297/41998 kbit/s).


    Beim Einloggen mit dem Handy auf die Fritzbox erscheint folgende Seite:



    Wurde zuvor bereits eine Störung gemeldet?



    Ja(x ) Nein ( )


    Welches Routermodell wird benutzt?
    Fritzbox 7360



    Ist eine aktuelle Handynummer in den Kontaktdaten im meincongstar Bereich hinterlegt?
    Ja


    Danke und Gruß,
    Michael