Natürlich haben Emails Gültigkeit, wo kämen wir denn sonst hin? Congstar wickelt doch auch alles per Email ab.


    Wenn dann die Stornierung in Congstars Email auch noch von der Hotline bestätigt wird, geht man doch als Kunde davon aus, dass die Stornierung auch vollzogen wird.

    Noch einmal:
    - Am 25.04.2017 bekomme ich eine Email von Congstar, in der es heißt, dass mein Vertrag am 10.05.2017 storniert wird, sollte ich keine SIM Karte anfordern.
    - Mitarbeiter der Congstar Hotline bestätigen ebenfalls, dass mein Vertrag dann storniert wird.


    Worauf soll man sich dann noch verlassen können?

    Die E-Mail mit dem Hinweis, dass dein Vertrag ohne Rückmeldung von dir stoniert wird, ist tatsächlich nur ein allgemeines Schreiben.

    Ich habe die Email aber nun mal erhalten, in der drin Stand, dass der Vertrag storniert wird. Es steht dort schwarz auf weiß und ich habe mich darauf verlassen, dass die Sache damit erledigt ist.
    Wenn es um die Stornierung eines Vertrages gilt, kann man doch nicht im Nachhinein behaupten, das zählt alles nicht.

    Hallo,


    ich habe riesige Probleme mit einem congstar Vertrag, den ich über talkthisway.de am 10.03.2017 abgeschlossen habe. Der Vertrag sieht folgendes vor:
    - 20€ monatlich für AllNet Flat bei congstar über 24 Monate
    - Samsung Galaxy S7 von talkthisway.de


    Diesen Vertrag habe ich dann innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen und damit begang das Problem. Der Widerruf wurde zunächst einmal trotz vieler Anrufe und Emails von talkthisway.de ignoriert. Stets hieß es "Die Bestätigung geht heute noch raus". Die Bestätigung ging jedoch nicht raus und stattdessen hat congstar dann meine Nummer von meinem alten Anbieter portiert.
    Am 03.04.2017 habe ich dann die Bestätigung für die Stornierung von talkthisway.de erhalten, nachdem ich nicht auflegen wollte, bevor ich diese im Email Postfach sehe.


    Dummerweise hat talkthisway.de diese Stornierung nicht an congstar weitergeleitet. Stets heißt es "die Stornierung geht heute noch raus". Auch nach unzähligen Anrufen und Emails wird die Stornierung einfach nicht weiter geleitet. Stattdessen bekomme ich von talkthisway.de Emails wie am 02.05.2017:
    "wie von Ihnen gewünscht, bestätige ich Ihnen hiermit, das wir die Stornierung am 4.4.17 zu Congstar weitergegeben haben."
    oder am 03.05.2017:
    "wir haben das Storno erneut eingereicht.
    Wir werden uns wie besprochen heute Abend mit Congstar in Verbindung setzen um zu prüfen, dass diesmal alles eingegangen ist"

    und dann am 04.05.2017:
    "wie gestern besprochen haben wir das Storno an Congstar weitergeleitet.
    Nach telefonischer Rücksprache mit unserer Händlerbetreuung ist dort auch alles eingegangen und wird bearbeitet.
    Wir müssen aktuell auf die Bestätigung seitens Congstar warten."


    Bei Congstar nachgefragt gibt es aber keine Stornierung von talkthisway.de. Nachdem ich die Annahme der Congstar SIM Karte verweigere, bekomme ich die Email:
    Ihre SIM-Karte für Ihren congstar Mobilfunktarif mit der Mobilfunkrufnummer XXX haben wir am 25.04.2017 zurückerhalten.
    Gerne schicken wir Ihnen Ihre SIM-Karte erneut zu. Setzen Sie sich bitte mit dem congstar Kundenservice in Verbindung. Sie erreichen den congstar Kundenservice unter der E-Mail-Adresse kundenservice@congstar.de.
    Sollten wir bis zum 10.05.2017 nichts von Ihnen gehört haben, müssen wir Ihren Vertrag XXX leider stornieren.

    Auch ein ein Mitarbeiter der Mitarbeiter der Congstar Hotline bestätigt mir auf Nachfrage zu dieser Mail, dass der Vertrag storniert wird, wenn ich nur keine neue SIM Karte anfordere.


    Leider ist dies nicht der Fall. Congstar ist der Meinung, dass diese Email ein "allgemeines Template" wäre, welches nicht auf meinen Fall zutreffen würde. Ohne Stornierung von talkthisway.de besteht Congstar nun auf die Fortsetzung des Vertrages.


    Unter dem Strich heißt das:
    - Kein Samsung S7 von talkthisway.de (Vertrag ist ja schließlich storniert).
    - talkthisway.de kassiert die Provision von Congstar.
    - 24*20€=480€ Kosten (Vertrag ist ja schließlich NICHT storniert).


    Ich verstehe folgendes nicht:
    - Warum bestätigt mir Congstar eine Stonierung und will sie dann nicht durchführen?
    - Warum machen die mit talkthisway.de zusammen Geschäfte, obwohl talkthisway.de anscheinend unlautere Methoden anwendet.


    Was kann ich nun tun? Ich bin nun echt verzweifelt.