Das mache ich, aber wenn man nur auf die Anfrage, ob das verschicken von PM's möglich ist (im übrigen weil ich zu einem Kommentar eines Users eine Nachfrage hatte und ich ihn deshalb direkt anschreiben wollte, anstatt das Forum vollzuspammen), gleich so einen Kommentar reingedrückt bekommt, muss man mit solchen Reaktionen rechnen.


    Aber Leute, die anscheinend zu allem ihren Senf dazu geben müssen, gibt es scheinbar in jedem Forum.
    Werde da jetzt auch nicht weiter drauf eingehen, ist mir zu blöd. ;)


    LG


    HOgi

    Hallo
    Du hast Marktwirtschaft nicht verstanden.


    Gruß Ingo

    Habe ich sehr wohl verstanden, aber Congstar sollte auch klar sein, dass man mit solchen Aktionen Bestandskunden verärgert, deswegen gehen andere Anbieter auch dazu über auch Bestandskunden, nicht automatisch, aber auf Anfrage die gleichen Angebote zu machen wie Neukunden. Ich habe jetzt auf jeden Fall gekündigt und werde mir ein besseres Angebot suchen, nicht zuletzt wegen der fehlenden LTE Verfügbarkeit.


    Auch hier fühle ich mich von Congstar komplett für dumm verkauft. Hatte vorher, wenn auch nur durch einen Fehler, LTE und jetzt, nach einer Tarifumstellung, nur noch 3G. Einen Hinweis, dass man von LTE auf 3G zurück gestuft wird, gab es natürlich nirgends und umgestellt wird dankendswerter Weise auch erst nach 14 Tagen, damit auch schön die Widerrufsfrist verstrichen ist, wenn man es merkt. Und nein, Problem bei 3G ist nicht die langsamere Geschwindigkeit sondern die Tatsache, dass das LTE-Netz mittlerweile viel besser ausgebaut ist wie das alte 3G-Netz und man nun, selbst in Großständten, plötzlich mit EDGE da steht, währen andere mit LTE surfen. Das ist einfach nur richtig großer Mist.

    Und mit der richtigen Software bringt man auch eine falsch programmierte Congstar Karte bei sich höflich zu benehmen und den Provider "Congstar" auf iPhones und Android Geräten auszugeben.

    Da würde mich ja mal brennend interessieren, mit welcher Software das möglich sein soll.


    Mit simcon (Screenshot) kann man die Kartendaten nur auslesen und da steht bei mir bei den entsprechenden Datensätzen das Gleiche wie auf den 2 Screenshots (congstar). Auf dem iPhone wird trotzdem nichts angezeigt.


    Bearbeiten kann man diese bzw. andere relevante Datensätze der SIM-Karte auch nicht, weil diese schreibgeschützt sind und nur der Kartenhersteller darauf Zugriff hat. Jedenfalls mit "normalen" Mitteln. :D

    Das ist ja eine super Lösung mit dem neuen Vertrag. Ich will keinen neuen Vertrag und ich will auch keine neue Telefonnummer. Wieso bekommen Bestandskunden nicht das gleiche Angebot? Uns so was nennt sich dann auch noch fairster Mobilfunkanbieter des Jahres 2017. Lächerlich!