Ich denke am meisten Ärger und auch Sorge um die Zukunft von Congstar, wegen fehlendem LTE, dürften die Mitarbeiter selbst haben.

    Dem stimme ich zum Teil zu.


    Folgendes Szenario: ein langjähriger Kunde hatte bis dato noch einen inoffiziellen LTE Zugang, er wird mittels Werbung zu einem Upgrade auf mehr Datenvolumen und schnelleren Download im besten D1 Netz zu einem Vertragswechsel motiviert. Er bindet sich auf zwei Jahre und stellt nach zwei Wochen (nach Ablauf der Widerspruchsfrist, genauso lange dauert die Umstellung) fest, dass er ohne LTE und oft nur noch mit edge unterwegs ist: dumm gelaufen, 240 Euro in den Sand gesetzt.


    Er posted in diesem Forum seine Probleme, als Antwort bekommt er:


    LTE war noch nie Vetragsbestandteil, schon mal LTE deaktiviert, ich habe oft ein gutes Netz auch ohne LTE oder: wir sind nicht Netzbetreiber, haben also keinen Einfluß...
    Diese Antworten kommen sowohl vom Support Team selbst, als auch von VIP Mitgliedern, die sich allerdings mehr nach Support Team anhören. Meine Sympathien liegen in diesem Fall beim Kunden und nicht bei den Mitarbeitern der Firma. Sie haben anscheinend ähnliches erlebt, oder täusche ich mich? Wurde Ihnen im Forum geholfen? Zahlen Sie für einen Vertrag, den Sie derzeit nicht nutzen?

    Hallo Blowfly, sehe ich genauso, früher konnte man sich auf die Bewertungen einigermaßen verlassen, heute lese ich nur noch die negativen Bewertungen und versuche, mir daraus ein Bild zu machen. Neuerdings fürchte ich, dass es nicht nur gefakte positive Bewertungen gibt, sondern dass zusätzlich bei der Konkurrenz gefakte negative Bewertungen platziert werden.
    Noch einen schönen Tag.

    Zu den VIP Members: Mir ist nicht klar warum jemand völlig unentgeltlich hier die Arbeit der (hoffentlich gut) bezahlten Forums-Mitarbeiter macht, immer wieder die gleichen stereotypen Antworten zu posten, das Unternehmen gegen berechtigte (und manchmal auch unberechtigte) Vorwürfe der Kunden verteidigt, Probleme auch gerne mal kleinredet und hier generell den gute-Laune-Onkel spielt.

    Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt, ich hab zwar keine sichere Antwort darauf, aber ein paar Mutmaßungen, die die Sache erklären könnten.
    Ich denke nicht, dass das Congstar Support Team hauptamtlich dieses Forum betreut. Ich vermute, das Team besteht aus Mitarbeitern des Service Chats, die neben dem Chat dieses Forum betreuen. Soweit so gut und auch nicht weiter relevant.
    Als sich mit der immer schlechter werdenden Netzabdeckung ohne LTE die negativen Posts häuften, kam entweder ein leitender Angestellter der Firma oder auch der/die Mitarbeiter selbst auf die Idee, sich neben der Betreuung des Forums auch der Verschönerung des Forums zu widmen und eigene User Accounts zu erstellen. So kann man die negativen Posts relativieren oder in der Fülle von eigenen Beiträgen weniger sichtbar werden lassen. Durch zuviele negative Posts könnten ja potentiellen Kunden abgeschreckt werden.
    Als ich diese Mutmaßung vor 8 Wochen gegenüber Prinzessin Peach geäußert habe, hat sie sich nicht dazu geäußert, sie hat auch seitdem nicht mehr gepostet.
    Das kann natürlich alles Zufall sein, und meine Mutmaßungen sind falsch, das ist durchaus möglich und täte mir leid, aber ich glaube nicht daran.


    Da es keinen Sinn macht, in einem mutmaßlich manipulierten Forum unterwegs zu sein, ist dies mein letzter Beitrag, es sei denn, dass ich noch mal zu diesem Post Stellung nehme.


    Ganz allgemein noch ein Tipp, völlig unabhängig von congstar: bevor ich etwas im Internet kaufe, einen Vertrag abschließe, über ein Reiseportal einen Urlaub buche, sehe ich mir die Bewertungen der Firma bei trustpilot.de an. Das hat mir schon viel Ärger erspart.


    Viele Grüße aus dem schönen Rheinland

    Ich denke nicht, dass die VIP!s bessere Konditionen bekommen oder Vorteile haben. Ist trotzdem erstaunlich, dass sie sich so unermüdlich für congstar einsetzen.


    Um beim Thema zu bleiben, wie geht es eigentlich Prinzessin Peach? Ich habe seit zwei Monaten nichts mehr von ihr gehört, ich hoffe es geht ihr gut.

    So läuft es eben in der Marktwirtschaft. Ich denke nicht, dass sich aufgrund von Beschwerden in Foren die Entscheidungsträger bei congstar bzw. dem Mutterkonzern beeinflussen lassen. Ich vermute, die Entscheidung LTE für congstar zu öffnen wirkt sich auf Konzerngewinne, Aktienkurse und damit evtl. auf lukrative Boni in Form von Aktienbeteiligungen für das Management aus. Erst wenn genug Kunden abgewandert sind, und damit Gewinne verloren gehen rechne ich mit einem Umdenken.
    P. S. Wie wird man eigentlich VIP Member? Reicht es aus, oft genug zu posten, dass LTE nie Vertragsbestandteil war, dass man selbst auch ohne LTE gut zurecht kommt oder durch hilfreiche Tipps wie z.B. Deaktivierung von LTE im Smartphone?

    Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage an Prinzessin Peach: Mir fällt auf, dass Ihre Kommentare denen des Support teams ähneln und das sie oft kurz nach einem neuen Beitrag (eben waren es nur neun Minuten...) gepostet werden. Kann es sein, dass Sie bei congstar arbeiten oder bin ich da einfach nur zu misstrauisch? Wenn ich mich irren sollte, und Sie nur helfen möchten, entschuldige ich mich bei Ihnen, aber momentan ähneln sich Ihre Antworten und die des Support teams doch sehr.

    Hallo Mark, ich dachte ich könnte den Anbieter nennen, da im gleichen Konzern, mein Fehler, wird nicht mehr vorkommen...
    Ich bin seit einiger Zeit congstar Kunde, Grund war, dass man bei den alten Verträgen LTE Zugang hatte. Das war damals kein Geheimnis, konnte man an vielen Stellen im Internet nachlesen. Nach meinem Dafürhalten war das damals kein Fehler, sondern eine Marketing Strategie die ja auch ganz gut funktionierte, bis die.... den LTE Stecker zog. Als ich vor einiger Zeit mein LTE Volumen erhöhen wollte, hätte ich mich auch beinahe für zwei Jahre an einen Vertrag ohne LTE, dafür mit völlig unzureichendem edge gefesselt, und das für ca 480 Euro. Ich hatte damals Glück, dass ich mich hier im Forum informiert hatte. Ich war die ganzen Jahre zufriedener congstar Kunde, speziell den Service Chat finde ich sehr gut, es wird einem ohne lange Wartezeiten schnell geholfen. Deshalb tut es mir leid, dass.... die LTE Nutzung nicht freigibt und deshalb congstar leider immer unattraktiver wird. Das ist sicher auch für die Mitarbeiter von congstar unbefriedigend. Noch mehr Mitleid habe ich allerdings für die Kunden, die einen hochpreisigen Datenturbo Tarif gebucht haben und jetzt ohne LTE und mit einem immer schlechter werdenden G3 Netz sich mit edge abplagen müssen und für lange Zeit in einem teuren Vertrag gefangen sind. Wenn in zwei Jahren mein Daten Tarif abgelaufen ist, hoffe ich, dass dann auch congstar gute LTE Tarife anbieten kann, dann komme ich gerne zurück. Dann kann ich meinen zweiten Handy Slot wieder mit einer Micro SD statt einer zweiten sim bestücken. Einen schönen Tag noch.