Hallo zusammen,


    ich habe kurz eine Frage zur Rufnummernportierung bei abweichendem Vertragsinhaber.
    Ich habe seit 2002 einen Vertrag bei T-Mobile, der allerdings nicht auf meinen Namen läuft (war zwischendurch ein Businessvertrag usw.) und auch nicht mehr umgeschrieben werden kann, weil seit 2 Wochen gekündigt.


    Nun möchte ich aber die Rufnummer mit zu Congstar nehmen.
    Ich habe dazu im Forum die Anleitung bezüglich der Portierung gefunden und mir die Vorlage für die Vollmacht geladen.


    Hier weiß ich nun nicht mehr ganz weiter:


    Wem muss ich denn diese Vollmacht nun alles zukommen lassen?
    Reicht das, wenn ich diese zu Congstar schicke, oder benötigt T-Mobile diese auch?
    Und gibt es sonst noch etwas zu beachten, wenn ich vorher nicht der Vertragsinhaber war?


    Vielen Dank im Voraus