Ich werde dies allerdings NICHT tun und würde dies den "Leidensgenossen" hier im Forum genauso empfehlen, denn die Nachteile (2GB Datenvolumen weniger, 5,- Euro teurer, neue Vertragslaufzeit und VoiceOverLTE ist garnicht möglich) überwiegen (zumindest für mich). Ich werde nun eine offizielle Bestätigung (die uns ja auch hier im Forum versprochen wurde) noch abwarten und dann den Vertrag auslaufen lassen bzw. kündigen und mich nach Alternativen umsehen.


    Grüße
    sky

    Ich werde das genauso halten.

    Wenn ich Herr congstar wäre, würde ich meine Energie auch in die Neukunden stecken. Der Bestandskunde ist im "Sack" und zahlt seine Rechnung jeden Monat - auch wenn er unzufrieden ist. Es ist auch unerheblich, dass der Bestandskunde unzufrieden ist - die Karten werden mit Ende der Vertragslaufzeit sowieso neu gemischt.


    Ich wundere mich jedoch, dass congstar den zusätzlichen Umsatz (€5 / Monat für G4 / Bestandskunde) am Wegrand liegen lässt. Das ist doch schnell und einfach verdientes Geld.


    Ich persönlich erwarte kein Ergebnis mehr in der Sache. Wenn congstar eine Lösung (ohne Tarifwechsel) für Bestandskunden anbieten wollte, wäre das schon geschehen.

    Ganz ehrlich - meine Erfahrung* mit Congstar passt zu dem ganzen Rumgeeiere mit LTE/4G etc.


    *Im Rahmen der Beauftragung meines Vertrages (Allnet Flat Plus Flex (Geburtstagsspecial - 10GB)) inkl. Firmenrabatt hatte ich einen endlosen Schriftverkehr mit dem Support, damit ich die Bestätigung erhalte, dass der Firmenrabatt auch in Kombination mit dem Angebot auf der Congstar Webseite funktioniert. Am Ende hatte ich viel Post mit nichtssagendem Inhalt und habe gepokert. Es gab ein glückliches Ende, ich habe nun den Geburtstags Tarif und den Firmenrabatt und bin gespannt ob und wann es welche Lösung für die Kunden mit dem selben Tarif gibt.


    Für mich steht fest, dass ich mit Ablauf meines Vertrages Congstar den Rücken zuwenden werde und lasse lieber ein paar Euro mehr beim Magenta Riesen.