Ich bin es von meinen alten Anbietern gewohnt, dass mein Konto automatisch mit einem festen Betrag aufgeladen wird, wenn ein vorher bestimmtes Guthaben unterschritten wird. Z.B. wird mir automatisch per Lastschrift oder Kreditkarte 15 gut geschrieben, wenn mein Guthaben 12 Euro unterschritten hat. So brauche ich nicht immer darauf zu achten, dass am Ende des Flat Intervalls (unbekannt, da nirgendwo ein Datum steht) genug Guthaben vorhanden ist. Eine monatliche Aufladung funktioniert ja nur, wenn man jeden Monat in etwa die gleichen Kosten hat. Dies ist ja aber nicht die Regel. Manuelles Aufladen führt dann dazu, dass eine Flat storniert wird, weil zu wenig Guthaben vorhanden ist