Meine Antwort wurde schon zensiert! Das ist das "freie Internet 2018" - vorauseilender Gehorsam!
    Man steht nicht mehr zu dem im Kundenservice geschriebenen Wort und löscht kräftig! Ich habe extra keine Namen und Vertragsdaten genannt.


    @mark O.: überleg Dir mal ernsthaft, was Du da machst! Wir schimpfen über Länder, in denen die Freiheiten des Internets eingeschränkt werden, aber still und leise wandeln wir auf ähnlichen Pfaden.


    Hallo Mario,


    ich habe ein Störungsticket genau nach Deinem oben genannten Muster an Deine Kollegen gesandt, um diese "sinnfreie" Antwort zu bekommen:


    XXXX


    Was soll man dazu sagen? Service-Wüste vom Feinsten :( Der/die Kollege/-in scheint noch nicht so lange im Mobilfunkgeschäft zu sein.
    Mann oh Mann Congstar - ich frage mich echt, ob Ihr wisst, dass die Kunden Eure Gehälter und Löhne bezahlen und nicht umgekehrt!


    "Die Beschaffenheit von Mauern im Empfangsbereich" - aha ... ich lese und staune ... und das im Jahr 2018 - Mobilfunk Neuland? X(
    Mir hätte ein Satz gereicht: wir geben Ihre Störung sofort an unsere Muttergesellschaft weiter und schreiben Ihnen die Grundgebühr gut


    Für wie blöd werden die Kunden eigentlich gehalten? Wir wissen, dass Congstar kein eigenes Netz hat, aber die Congstar-SIMs sich im Netz der Telekom einbuchen.

    Also 14 Tage ohne Internet...
    Ich denke das wird noch so weiter gehen...

    ... aber was bei solchen Problemen immer weitergeht, sind die regelmäßigen Abbuchungen der Anbieter von den Bankkonten der Kunden ;(
    Keiner käme da mal auf die Idee, dass eigentlich das Prinzip von Leistung - Gegenleistung gilt.

    Ich hab gerade nochmal mit der App Speedtest.net getestet:
    - mit 4G: Download 8,70 MBps - Upload 0,32 MBps - und jetzt kommt es: bei einem Ping von 206 ms, das ist ungefähr das 10-fache des sonst üblichen Werts bei LTE ;(
    - mit 3G: Download 0 MBps - Upload 0 MBps - es geht also weder etwas rein noch raus und das bei voller Signalstärke ;(


    Die Monitoring-Software der Telekom-Techniker müsste das schon längst registriert haben

    Wie sieht es mit LTE Kunden der Congstar aus ?
    Ralphi schrieb ja Gestern das er trotz LTE kein Internet hat...Wer kann das noch mit LTE Vertrag behaupten,aus dieser Region ?

    Hallo zusammen,
    ich habe die letzten Tage einiges testen können, da ich nach Stuttgart unterwegs war. Irgendwo nach der Ausfahrt Rottenburg in Richtung Norden ist alles wieder normal - sowohl im 3G als auch im 4G-Netz. Also liegt es definitiv NICHT an den Einstellungen im Handy!


    Zum Testen nehme ich die Apps "Speedtest" und "SignalCheck Lite"


    Heute Abend sieht es in 72189 / 72172 so aus:
    - 3G: starkes Netzsignal, aber keine Daten, das bedeutet aber auch, dass 3G nicht abgeschaltet wurde!!
    - 4G: Netzsignal schwächer, Daten kommen mit 5,37MBps down und 0,61 MBps up - das ist weit weg von üblichen LTE-Datenraten


    Dieses ganze Hickhack um 4G/LTE verstehe ich überhaupt nicht! Bei der Vergabe der 4G/LTE-Frequenzen war Bedingung, dass erst die weißen Flecken auf dem flachen Land versorgt werden mussten, bevor die Netzbetreiber in die Städte durften. Erst nachdem sie bei der Bundesnetzagentur diesen Nachweis erbrachten, duften sie in den Städten loslegen.
    Wieso 4G/LTE danach als Premium-Feature vermarktet und das von der Bundesnetzagentur akzeptiert wurde, entspricht in keinerlei Hinsicht dem ursprünglichen Gedanke!
    Wenn ich sehe, was für Klimmzüge Congstar macht, um ja nicht von 4G/LTE zu sprechen, kommen mir die Tränen.
    Wer sich mit der Materie befasst, weiß, dass 3G eher früher als später abgeschaltet werden wird.


    Und jetzt seit Wochen dieses Trauerspiel - es ist echt nicht zu fassen!


    Ich kann nur jedem raten, ein DUAL-Sim Handy zu kaufen!! Ich hab es noch nie bereut.


    Sorry, wenn das jetzt alles etwas länger wurde, aber das musste einfach mal gesagt werden. Ich bin ja echt gespannt, ob man hier noch frei schreiben darf oder auch schon zensiert wird.

    Hallo Riddi,


    es stimmt, dass wir aktuell nur um Geduld bitten können, denn die Protokolle und die Meldungen zu dieser Postleitzahl haben wir weitergereicht und der Netzanbieter muss sich nun der Sache annehmen.

    Vom "Netzanbieter" - wie Ihr Eure Muttergesellschaft, die Telekom nennt - ist man besseren und schnelleren Service gewohnt!
    Es geht nicht mal die Seite http://pass.telekom.de auf

    und zwar baut die Telekom alle ihre Sendemasten mit langsameren Geschwindigkeit ab oder um auf LTE und das würde heißen die leute die bei congstar kein LTE haben haben dann kaum oder keinen Empfang mehr !!!Was ist nun an der Sache dran ?? Mich nervt es zumindest ziemlich ich bezahle eigentlich für nichts !!! Wäre es andersrum würde ich direkt eine Mahnung bekommen! Der Mitarbeiter meinte buchen Sie LTE dazu was nun möglich ist und alles läuft wieder!


    P.s. ich habe das Kontaktformular ausgefüllt es gab 2 mal ein hin und her und dann wurde das Thema wohl zu heikel und ich bekam einfach keine Antwort mehr!

    Hallo zusammen,


    ich habe im Postleitzahl-Bereich 72189 das gleiche Problem, aber LTE gebucht!!! Momentan geht auch mit LTE nichts, obwohl ich den LTE-Sender fast sehe. Mit Buchung der LTE-Option löst Ihr das Problem nicht!
    In Stuttgart läuft dagegen alles problemlos.
    Und kommt mir jetzt nicht mit "Handy ein-/ausschalten" oder "Konfiguration überprüfen". Das gleiche Problem bei 2 weiteren Verträgen in der Familie.