Hallo,

    ich habe da mal eine Frage zu meinem Tarif.

    Aktuell nutze ich den Homespot 200 Flex für 45 Euro/Monat. Der Tarif ist ja monatlich kündbar, daher frage ich mich, ob man den Tarif nicht einfach auf den aktuellen Angebotspreis von 40 Euro/Monat umstellen könnte.

    Oder muss ich dafür ganz normal kündigen und eine neue SIM-Karte bestellen?


    Danke.


    LG,

    c-iwan

    Hi,
    ah OK, dann habe ich das mit dem zügiger falsch verstanden.
    Klar die 3% mehr sind für mich OK. Und das sich der Tarif in der Zukunft irgendwann mal erhöhen kann, ist auch klar. Wollte nur sichergehen das ich nicht ab dem 2. Monat 10 Euro mehr zahlen muss. ;)


    Dann ist aber soweit alles geklärt und ich bin mit allem einverstanden was den Wechsel zu Homespot 200 Flex betrifft. :)


    Liebe Grüße und dir auch schon einmal ein schönes Wochenende.
    c-iwan

    Hallo,
    danke für die fixe antwort.


    Ja genau das war so meine Idee. Ich hatte nur angenommen ich müsste kündigen.


    Aber wenn es als Tarifwechsel geht, ist das natürlich auch OK, solange mein Homespot 200 zum 14.11. endet und ich ab dem 15.11. im Homespot 200 Flex surfe.


    Eine kleine Frage habe ich nur noch, da mir noch etwas aufgefallen ist:
    Der Monatspreis bleibt dann doch bei 43,88 Euro, korrekt?
    Ich gehe davon aus, da es so auf der Webseite bei der Bestellung steht, allerdings steht in der Preisliste die als PDF-Download verlinkt ist 53,62 Euro.


    Wenn der Monatspreis dauerhaft bei 43,88 Euro bin ich also einverstanden und möchte zum 15.11. von Homespot 200 zu Homespot 200 Flex wechseln.
    Ich bestätige dann auch hiermit auch die AGB und das Widerrufsrecht gelesen zu haben.


    Damit ist dann für mich alles soweit geregelt, den Rest machst du dann?
    Oder muss ich noch irgendetwas machen?


    Danke.


    Liebe Grüße,
    c-iwan

    Hallo,
    ich habe aktuell noch einen Homespot 200 Tarif. Der ist aktuell gekündigt und läuft nur noch bis Mitte des Monats. Kurzfristig hat sich bei mir noch etwas geändert und ich werde wohl bei Congstar bleiben, da ich doch kein VDSL bekommen kann.
    Allerdings würde ich lieber den Flex Tarif.


    Würde die Möglichkeit bestehen, das ich einen neuen Homespot 200 Flex bestelle und die alte SIM weiter nutzen kann?
    Oder geht es nur mit einer neuen SIM?


    Prinzipiell wäre das für mich auch OK, allerdings befürchte ich, das es bis Mitte des Monats etwas knapp wird und ich dann eine Weile ohne Internet dastehe bis die neue SIM-Karte bei mir ankommt. Oder wie lange dauert es in der Regel von der Bestellung bis zum erhalt der SIM-Karte?


    Danke.


    LG,
    c-iwan

    Hallo,
    ich bin schon ein paar Jahre Kunde bei Congstar, muss aber gestehen, das mir dieser Fehler erst jetzt aufgefallen ist.


    Ich habe eine Prepaid-Karte und einen Homespot-Tarif.
    Erstellt wurde das Konto mit dem Prepaid-Karte, der Homespot-Tarif kam erst später dazu. Hier geht es auch nur um die Prepaid-Karte.


    Damals hatte mein Bruder das Prepaid-Konto erstellt und dann wurde es auf mich überschrieben.


    In den Congstar-Mails wird ja oft die Kundennummer und Vertragsnummer (oben rechts in der Mail) genannt.
    Mir ist nun aufgefallen, das in den E-Mail zwar immer noch die alte Vertragsnummer steht, aber in meinem Kundenkonto steht bei der PrePaid-Karte eine neue Vertragsnummer.


    Kann das jemand mal überprüfen?
    Von mir aus kann man es auch so lassen, wenn es keine Probleme gibt, wenn es 2 verschiedene Vertragsnummern zu einer Karte gibt.
    Prinzipiell wird es aber wohl sinnvoller sein, sich auf eine Vertragsnummer zu einigen, oder?


    Danke.


    LG,
    c-iwan

    Hallo,
    ich nutze nun seit ca. 2 Jahren den Congstar Homespot und dank Antenne war ich bisher doch recht zufrieden.
    Ich habe bisher 800 MHz und auch 1800 MHz empfangen, wobei in der Regel 1800 MHz genutzt wurde. Damit habe ich auch das Maximum von 50 MBit/s erreicht.


    In den letzten paar Wochen gab es leider immer mal wieder Störungen, aber zum Glück viel es nicht für länger aus.


    Nun ist mir aufgefallen das ich LTE mit 800 MHz und LTE mit 1800 MHz gar nicht mehr empfange. Mein Router wählt sich nur noch bei LTE mit 900 MHz ein.
    Dummerweise komme ich damit auf gerade mal 10 Mbit/s.


    Das ist nicht so toll, ist doch ein Unterschied.


    Kann jemand vom Support da mal nachschauen, was bei mir los ist? Wurden die LTE-Bänder mit 800 MHz und 1800 MHz wirklich komplett abgeschaltet? Oder was ist los?


    Der genauen LTE-Mast auf den meine Richtantenne ausgerichtet ist, steht bei 50°56'28.2"N 7°15'13.8"E
    Falls das weiter hilft.


    Ich hoffe mir kann jemand Auskunft dazu geben.


    Danke.


    LG,
    c-iwan

    OK, danke, das habe ich mir auch gedahcht.


    PS: Und klar, wegen Urlaub für 1 Monat den Tarif wechseln ist Blödsinn, würde ich auch nicht machen, wollte es nur mit einem Beispiel erklären, was ich meine. Davon abgesehen war ich vor 15 Jahren das letzte mal in Urlaub gefahren.

    Abend, :)
    dazu habe ich noch eine Frage. Ich wollte auch in den 200 GB Tarif wechseln, aktuell habe ich 100 GB zu einem vergünstigtem Preis.
    Damals hieß es, dass man die Vergünstigung verliert, wenn man den Tarif wechselt, ist das beim 200 GB Tarif auch der Fall?
    Wenn ich also z.B. in Urlaub fahre und dann in einem Monat nur 100 GB brauch, kann ich dann in den 100 GB Tarif wechseln und anschließend zurück zu 200 GB für 45 Euro oder muss ich in dem Fall dann die 55 Euro zahlen?


    Bin mir nicht sicher, ob das in den Fußnoten steht oder nicht, aber ich komme aktuell nicht auf die Seite zum Tarif wechseln (ich denke wegen den Wartungsarbeiten).


    Danke.


    LG.
    c-iwan

    Hallo,
    danke. Kann ich ja noch nicht sagen, da ich noch nicht in den neuen Tarif gewechselt habe.
    Bevor ich den neuen Tarif mit 200 GB buche, wollte ich sicher sein, dass ich später die Möglichkeit habe zurück zu 100 GB für 30 Euro zu switchen.
    Wäre dies nicht möglich gewesen, hätte ich direkt meine 100 GB mit Vergünstigten Konditionen behalten.


    Du hast meine Frage also beantwortet und daher werde ich dann auch den neuen Tarif buchen.


    LG,
    c-iwan

    Hallo,
    ich habe eine Frage zum Tarifwechsel.
    Als ich den Homespot-Tarif gebucht habe, wurde mir gesagt man könne die Homespot-Tarife während der Vertragslaufzeit beliebig wechseln, ohne das sich die Laufzeit ändert.
    Das einzige was man verliert wären Vergünstigungen (falls man den Homespot-Tarif vergünstigt erhalten hat).


    Wie schaut das nun aus wenn man den Homespot-Tarif wechselt und dann in ein paar Monaten wieder zurück zum urspünglichen Tarif möchte?


    Gelten dann die neuen, günstigeren Preise oder muss man dann etwa die alten, teureren Preise zahlen?


    Danke.


    LG,
    c-iwan

    Hi,
    ich hatte vor Congstar einen Telekom Surf & Call via Funk Tarif und mein Router hat sich da immer mit 1800 MHz eingewählt. Nun bei Congstar XL macht er das auch und ich kann ehrlich nicht meckern, die Verbindung ist im Grunde genausogut, wie mit der Telekom.


    Das es an der Frequenz liegt glaube ich ehrlich gesagt weniger, Congstarr Homespot müsste doch auch alle Frequenzen unterstützen.



    Zu der Frage mit dem Standort von den Sendemasten:
    Kommt ganz darauf an. Ich wollte dasselbe auch schon wissen und habe so etwas für meine Region gefunden, nach langer Sucherei.
    Ich muss mal schauen, ob ich noch die Links habe, dann kann ich dir eventuell da weiter helfen.

    Tja, dann hoffe ich auch mal, das alles funktioniert. Neu bestellen werde ich nicht, da entgeht mir dann ja mein Rabatt.
    Also müsste ich dann die Adresse ändern lassen, was allerdings auch nicht ideal ist, da ich erstmal schauen wollte, wie gut es mit dem Tarif klappt.
    Na ja, vielleicht habe ic ja auch Glück. Zumindest glaube ich, das es auch der einzige Mast war, bei dem ich im D1 Netz Empfang bekomme. Dann müsste es ja passen.

    Hallo,
    mal eine blöde Frage:
    Der Tag des Vertragsschlusses ist doch der Tag, an dem ich die SIM Karte erhalte, oder?


    Ich frage nur deshalb, weil ich - wie in diesem Thema geschildert - nicht zu 100% sicher bin, ob ich den Tarif behalte oder widerrufe.


    Bestellt habe ich vor 2 Wochen, aber da die SIM Karte bei der Post verloren gegangen ist, wurde eine Ersatzlieferung versendet.
    Diese habe ich aber noch nicht erhalten (müsste ich aber theorethisch heute bei der Post abholen können).
    Dann habe ich doch noch 2 Wochen Zeit zu widerrufen, richtig? Das ist ja bei Bestellungen von Waren auch so und den Tarif kann ich ja erst nutzen, wenn ich die SIM-Karte habe. In der Widerrufsbelehrung verwirrt mich nur ein wenig "ab dem Tag des Vertragsabschlusses."


    Dasselbe gilt dann doch auch für meine erste Rechnung, oder?


    Danke.


    LG,
    c-iwan

    Hallo,
    ich hatte auch eine E-Mail erhalten, in der mir 5 Euro zusätzlich versprochen wurden, wenn ich meine Prepaid-Karte um mindestens 15 Euro auflade.
    Ich habe meine Karte vor ein paar Tagen um 15 Euro aufgeladen, aber die 5 Euro habe ich leider nicht erhalten.


    Kann da bitte jemand mal bei meinem Prepaid-Tarif nachschauen und die 5 Euro gutschreiben?


    Danke.


    LG,
    c-iwan

    Stimmt, das wäre eine Alternative, nur würde ich das gerne - wenn möglich - jetzt im Vorfeld klären, da ich zum einen eh schon eine Weile auf meine Karte warte (die erste kam nie an) und zum anderem möchte ich nicht unbedingt nachher noch für einen Standortwechsel zahlen müssen, obwohl ich den Standort ja gar nicht wechseln will, sondern nur gerne den korrekten Sende-Mast zugeordnet bekommen möchte.

    Hallo,
    ich bin gerade auf diesen Post gestoßen:
    Homespot nicht verfügbar - aber umzingelt von Verfügbarkeit - Seite 2 - Homespot & WLAN Router - congstar Support Forum


    Heißt das, dass mir bei Bestellung des Homespots immer die nächstgelegene Funkzelle zugewiesen wird?


    Ich wohne auf einem Berg und in fast jede Richtung ist die Sicht auf einen Sendemast durch einen Berg blockiert. Glücklicherweise kann ich aber in eine Richtung über ein Tal hinweg zu einem Sendemast auf einem ca. 8 km entfernten Berg eine nahezu perfekte Verbindung herstellen.
    Daher nutze ich bei meinem jetzigen Telekom-Tarif eine Richt-Antenne auf dem Dach, um genau diesen 8 km entfernten Mast anzupeilen.
    Wenn ich den oben genannten Post aber richtig deute, dann befürchte ich, das mir eine andere Funkzelle zugewiesen wurde.


    Ich müsste meine SIM-Karte in den nächsten Tagen erhalten, aber wäre es nicht möglich mal nachzuschauen welche Funkzelle mir zugeteilt wurde und diese gegebenenfalls zu ändern? Immerhin weis ich ja welche Funkzelle an meinem Standort am besten funktioniert.
    MCC: 262
    MNC: 01
    Cell-ID: 29486339


    Die LAC weis ich gerade nicht, aber dafür habe ich auch den genauen Standpunkt des Sendemastes, den ich nutze:
    https://www.google.de/maps/place/50%C2%B056'28.2%22N+7%C2%B015'13.8%22E/@50.9411667,7.2516446,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d50.9411667!4d7.2538333


    Kann man eventuell nachschauen, ob der Sendemast zur Funkzelle gehört, die als meine Nutzungsadresse festgelegt wurde?


    Danke.


    LG,
    c-iwan