Hallo,


    da auf meine Anfragen per Mail seit einem Monat keine Antwort kommt versuche ich es jetzt einma auf diesem Wege.
    Vielleicht liest der Support ja mit und kann weiterhelfen.


    Mein vater ist seit 2010 Kunde bei Congstar mit einem Postpaid 9 Cent Tarif der nie gewechselt wurde. Jetzt hat er vor 3 Monaten (76 Jahre alt) ein Seniorenhandy bekommen ohne das ich es wußte. Dieses muss sich wohl mit dem Internet verbunden haben und hat eine Rechnung von ca. 300 Eur erzeugt (für ein paar MB !!!!!!!!!)
    Ich habe daruafhin den Support angeschrieben (ich lebe im Ausland und habe wenig Zeit) mit der bitte zu schauen ob man da nicht kulanterweise etwas machen kann. Zudem habe ich sofort einen Tarifwechsel veranlasst der allerdings erst ein paar Wochen später griff. Das ganze mit der Konsequenz das wieder eine Rechnung von 235 Eur zustande gekommen ist.
    Jetzt muss ich dazu sagen das mein Vater Null Ahnung von Handys und Tarifen hat.
    Das einzige was ich im Chat erfahren durfte war das ich nicht legitimiert bin als Sohn und ich eine Legitimations ID brauche und überhaupt nur mein Vater selbst anrufen soll.
    Finde ich nicht korrekt. Wir stehen jetzt da mit über 500 € REchnung in 2 Monaten bei niedriger Rente für vielleicht 20 MB Daten die nicht einmal effektiv genutzt wurden.
    Wie gesagt auf Mails Null Reaktion (bis auf die Eingngsmail) und auch sonst kein entgegenkommen.


    Vielleicht kann sich einer der Mods der Sache mal annehmen und vielleicht ein humane Lösung finden ohne das wir da jetzt noch andere Wege bestreiten müssen. Ich finde man kann sich da auch irgendwie einigen und nicht den Weg der Kündigung gehen. Da im Grunde genommen Congstar bis hierhin nicht verkehrt war.


    Gruß
    Michael Lakenberg