Habe gerade mal getestet mit dem iPhone zu Fritzbox 7530


    Anruf von WinSIM (o2) über VoLTE -> HD, G.722
    Anruf von congstar über 3G -> HD, G.722
    Anruf von congstar über VoLTE -> kein HD, G.711

    Evtl. hängt das ganze damit zusammen:


    Probleme
    Der für Mobilfunk optimierte, aber lizenzpflichtige AMR-WB-Codec G.722.2 hat sich im Mobilfunk durchgesetzt, während Festnetz- und VoIP-Geräte fast nur den lizenzfreien Codec G.722 unterstützen. Auch Telefonie im LTE-Netz (VoLTE) wird HD-Telefonie über AMR-WB unterstützen. Bisher gibt es kaum Endgeräte, die AMR-WB und G.722 gleichzeitig unterstützen. Die in vielen Symbian-Geräten von Nokia integrierten VoIP-Clients unterstützen z. B. meist AMR-WB, aber kein G.722, während die meisten VoIP-Endgeräte (z. B. Gigaset IP, Fritz!Box) G.722, aber kein AMR-WB unterstützen. Ein direktes HD-Gespräch zwischen diesen Geräten kann daher nur über geeignete Gateways der Netzbetreiber zustande kommen, die das notwendige Transcoding vornehmen. Im Netzübergang von Telekom Mobilfunk zu Telekom NGN Festnetz ist dies bereits implementiert.


    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/HD-Telefonie


    Kurzgefasst: Mobilfunk-VoLTE nutzt den lizenzpflichtigen AMR-WB-Codec, Fritzboxen nutzen lizenzfreien G.722-Codec. Und die sind wohl nicht kompatibel miteinander, daher wird der letztere gemeinsame Nenner G.711 verwendet.

    Das Huawei P30 Pro ist uneingeschränkt VoLTE / WIFI Call-fähig, auch ohne Update. Dies wird zur Bequemlichkeit von den betreffenden Mobilfunkbetreibern immer gerne angeführt.

    Bergerbse, glaub uns einfach, dass Dir der Huawei Support nur Halbwissen übermittelt und dieses Halbwissen führt immer zu Verunsicherung und Frust.


    Ich fass es nochmal zusammen wie es ist: Die Wahrheit liegt nämlich in der Mitte.


    1. Congstar muss zu Huawei sagen "Hey, wir können jetzt VoLTE und WLAN Call".


    2. Was Huawei dann machen muss:
    Irgendwo in der Firmware des P30 gibt es eine riesige XML Config Liste. Dort sind für jeden einzelnen Mobilfunkanbieter auf der Welt verschiedene Konfigurationen gelistet.
    Unter anderem diese Konfigurationsmöglichkeiten:
    VoLTE = (ja / nein)
    WLAN Call = (ja / nein)


    3. Alles, was Huawei jetzt machen müsste, ist diese Config-Liste so bearbeiten und bei Congstar die beiden Optionen auf "ja" setzen. Dann ein Update der Firmware raushauen mit der neuen Config. Ende der Geschichte.


    Dasselbe gilt übrigens auch für Google.


    Wenn ich wollte, könnte ich mein Pixel rooten und diese Geschichte sogar selbst erledigen, indem ich einfach diese Datei editiere und den VoLTE-Schalter auf "ja" setze. Doch leider ist Rooten heutzutage nicht mehr praktikabel, da dann Google Pay nicht mehr funktioniert und auch die monatlichen OTA-Updates nicht mehr.


    Jetzt gibt es einige Hersteller wie Samsung oder Sony, die verzichten einfach auf den Schwachsinn, dass für jeden Mobilfunkanbieter VoLTE einzeln aktiviert werden muss, und lassen die VoLTE Option einfach bei jedem Anbieter sichtbar (und ich meine, so macht es das iPhone auch: Die VoLTE-Option ist immer da, unabhängig ob Sie wirklich unterstützt wird, oder nicht). Und wenn der Anbieter dann mal VoLTE anbietet, funktioniert der Schalter dann von heute auf morgen.


    Worauf wir jetzt warten müssen, ist dass Huawei und Google diese VoLTE Schalter auch bei Congstar sichtbar machen.

    Habe mal mit dem Google Support gechattet. Natürlich gleich der Versuch mich an Congstar abzuwimmeln. Aber dann die Zusage vom Mitarbeiter, dass er die Anfrage für VoLTE an die Ingenieure weiterleitet. Naja, natürlich besser als nichts.
    For what it's worth, anbei der Chatverlauf.


    @Afralu
    Dass VoLTE an sich schon länger da ist, ist mir schon klar. Ich spreche von der VoLTE-Einführung bei Congstar.


    Dass Congstar das nicht schon immer angeboten hat, ist auch klar: Irgendwo muss ja der Telekom-Discounter auf Abstand zum Mutterunternehmen gehalten werden. Bei der Telekom direkt zahlte ich 20 Euro mehr monatlich für fast dieselbe Leistung (eben bis auf VoLTE und WLAN Call). Sollte beides bei Congstar nun bei mir funktionieren, wüsste ich nicht mehr, warum ich noch zur Telekom gehen sollte. Genau daher überraschte mich auch die Einführung bei Congstar (natürlich positiv)

    @Dmx
    Ich bin jetzt erstmal froh, dass Congstar zumindest VoLTE und WLAN Call nachgereicht hat. Ich hab persönlich gar nicht mehr damit gerechnet. Aber wie bei jeder technischen Neuerung funktioniert selten alles von heute auf morgen optimal. Wir sind jetzt eben gerade in der Launch-Phase von VoLTE. Ideal wäre es natürlich gewesen, wenn Sie den VoLTE-Start mit den großen Android-Herstellern koordiniert hätten. Jetzt sind eben die iPhone-Nutzer im Vorteil, die das Feature zuerst kriegen. Manchmal ist's halt so.


    Zumindest hier im Forum wird man ja von den Congstar-Mitarbeitern registriert. Bin jetzt auch so 1,5 Jahre zurechtgekommen, wenn's noch ein paar Wochen länger dauert, dann ist auch gut. Wenn's zu lange dauert, geh ich zur Konkurrenz :P

    Und nicht nur das. Auf dem Pixel 4 XL geht z.B. mit o2 Prepaid Karte VoLTE problemlos und mit dem Discounter Aldi Talk.Mit der SIM Karte von winSIM (ist ein o2 Discounter wie Aldi Talk) funktioniert aber gar nix von beiden...

    Echt? Habe gerade nochmal die Winsim-Karte in mein Pixel 3 getan und siehe da... VoLTE und WLAN Call verfügbar. Als Config wird die von o2 hergenommen. Siehe Screenshot.


    Ich hätte nie gedacht, dass jeder einzelne Discounter der jetzt auch VoLTE anbieten möchte nicht einfach das Profil von Telekom/Vodafone und o2 mitnutzt sondern man wieder auf Unterstützung von Handy und Provider achten muss....

    Auch das wird (leider) zwischen Haupt-Provider und Discounter völlig unterschiedlich gehandhabt! Telekom und Congstar z. B. verwenden eigene Carrierconfigs. Ich habe hier aber noch eine Winsim-Karte herumliegen - wenn ich die in den Pixel reinstecke, wird die Carrierconfig von o2 hergenommen, womit VoLTE und WLAN Call funktionieren!


    Ganz schönes Durcheinander :/

    Also kann das unabhängig vom System geupdated werden wie beim iPhone? Dann hab ich tatsächlich Hoffnung das Google die Pixel Geräte mit aufnimmt.

    Nein, ist ja genau das Gegenteil... das Carrier-Update kam mit dem März-Update beim Pixel. Beim Pixel hast Du zumindest den Vorteil, dass monatliche Updates garantiert sind. Also im allergünstigsten Fall kommt das VoLTE Update für Congstar mit dem April-Update. ES SEI DENN, die Updates können auch über die Carrier-Services-App gelangen, aber das weiß ich nicht und finde auch nichts im Netz dazu.

    Zu Deinem Screenshot: Das haben nur Provider-Telefone. Eine Aktualisierung dessen würde bei mir also nicht greifen.

    Verstehe nicht ganz, was Du meinst. Mein Pixel 3 ist ein freies Gerät und die Carrierversion wurde beim letzten März-Update hochgesetzt. Das ist meine ganze Aussage :-)

    Auf den Pixel Smartphones gibt es eine System-App namens "Carrier Services" ("com.google.android.ims"), diese soll die Konfigurationen für VoLTE und WLAN-Call enthalten.

    Was mir dazu aufgefallen ist: In den Mobilfunknetz-Einstellungen steht die Carrierconfig-Version-Zahl. Habe da die ganze Zeit ein Auge darauf gehabt. Die Carrier-Services-App wurde bei mir letztmalig am 26.2. aktualisiert, da hat sich bei der Congstar-Carrier-Version nichts getan. Beim März Update des Pixels allerdings ist die Versionzahl der Congstar-Carrierconfig hochgegangen von .16 auf .20


    Aber vielleicht stehen ja für Congstar beide Wege offen, sowohl über Firmware-Update als auch über die Carrier-Services-App. Werde das weiter beobachten...


    (Screenshot anbei)


    Zumindest sollten sie mal schnell die Geräte aus den Angeboten nehmen sonst laufen noch viele Kunden in diese Falle

    Soweit ich sehen kann, wird VoLTE und WLAN Call noch nirgends offiziell als Feature angeboten, gehört damit nicht zum Vertragsbestandteil...

    Schließlich ist congstar mein Vertragspartner für den Mobilfunkservice, und nicht Huawei oder gar der Mutterkonzern (Telekom).

    Wenn die Welt halt so einfach wäre, ne. Das wäre so, als würdest Du die Congstar-SIM-Karte in ein Nokia 3310 reinstecken und Dich hier darüber empören, dass Du nicht im Internet surfen kannst... wie gesagt, auch die Geräte müssen da mitspielen.


    Auf den letzten 2-3 Seiten ist zu dem Thema alles gesagt und Congstar hat gesagt, sie kümmern sich drum. Jetzt mal ruhig Blut.

    Das kann doch nicht sein, dass ich heutzutage noch jeden Provider/Hersteller vorm Wechsel/Kauf kontaktieren muss, ob deren Funktionen auch reibungslos zusammenpassen ?!?

    Zur Verteidigung von Congstar muss man dazu sagen, dass man die Schuld hier bei Google bzw. Android suchen muss. Denn da muss tatsächlich für jeden einzelnen Provider auf der Welt in einer Carrier-Config-Datei angegeben werden, ob VoLTE und/oder WLAN Call verfügbar ist oder nicht. Und diese Datei muss in der Firmware jedes einzelnen Handy-Modells enthalten sein. Seltsamerweise sind hier einige chinesische Hersteller wie z. B. Xiaomi mit Modellen schneller dran, obwohl sie die Geräte nicht mal offiziell in Deutschland betreiben.


    Beim iPhone hingegen können die Carrier Settings direkt von den Mobilfunkanbieter auf das iPhone gepusht werden. Wesentlich unkomplizierter für alle Beteiligten.

    @mxmln123
    Klar, VoLTE bei Congstar ist an sich eine Nische und die Kombination aus Congstar + Pixel wohl noch eine größere. Aber auch wenn sich nur paar Leute auf dieses Problem melden ist das besser, als wenn alle Ihre Füße still halten. Bin noch ein halbes Jahr an Congstar gebunden, danach schau ich halt, ob ich hier bleibe oder nicht.