Hallo,


    soeben haben wir in einem Android-Smartphone geprüft, ob die Karte mobile Daten zulässt -- nicht der Fall. Am Endgerät oder APN kann es somit nicht liegen.


    Aufruf von datapass.de ging, aber zeigte eine letzte Aktualisierung vom 08.12.2018 an, was wir uns nicht erklären können. Wir vermuten, dass die Karte wegen der neulichen Verlustmeldung immer noch gesperrt ist.

    Hallo,


    es ist zum Mäusemelken!


    Wir haben jetzt ein aktuelles Win10-Tablet Lenovo MIIX 320 Pro 10,1" HD IPS Display, Intel Atom x5-Z8350, 4GB RAM, 64GB Flash, LTE, Windows 10 Pro mit LTE/UMTS-Slot in der Hoffnung gekauft, dass die Congstar-Sim-Karte wenigsten von aktueller Hardware erkannt und genutzt werden kann!
    Aber auch hier wird die PIN erfolgreich geprüft, aber beim Verbinden gibt es eine Fehlermeldung


    "Keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich. Geben Sie ein APN ein, und versuchen Sie es erneut"


    Und nein, es liegt nicht am fehlenden LTE, sondern er zeigt ohnehin Telekom.de (HSUPA) als verfügbar an!


    Fazit / meine Versuche bislang:


    - 3 verschiedene Web-Sticks an zwei Win7-PCs an denen es zuvor mit der alten Karte geklappt hat
    - 1 ganz neues Win10-Tablet


    und trotzdem können wir die Ersatz-Karte immer noch nicht nutzen! Geht es noch schlechter?


    Congstar-Karten sollte man nicht erneuern, sondern den Vertrag kündigen, wenn sie denn abhanden gekommen sind...


    CNB

    Hallo Steffi,


    LTE ist hier bei uns auf dem Land ohnehin kein Thema.
    Und "Simlock" gibt es bei keinem der drei Sticks, da mit der Congstar-Karte die Netz-Anmeldung mit der PIN ja klappt!


    Es ist eben der dritte Schritt "Verbinden", der hakt.Und mit dem anderen, abhanden gekommenen 4G-XSStick P14 ist es ja auch jahrelang gegangen!


    Bzgl. APN-Einstellungen habe ich oben bereits die Voreinstellung der 4G-Software


    Telekom.de / internet.telekom / telekom / telekom
    Profilname / APN / Nutzer / (siebenstelliges, verdecktes) Passwort


    aufgeschrieben.


    Die hat Paul H. ja dem MMS-Zugang zugeordnet. Aber ich habe auch noch ein anderes Profil mit dem zusätzlichen
    Proxy 109.237.176.193 und Port 8008 angelegt und - leider ohne Erfolg - probiert.


    Gruß


    CNB

    Hallo SurgeonX1,


    vielen Dank für die Rückmeldung. Sehr schön, dass es nun klappt. Die Abweichung in den Angaben ist wirklich interessant, Deine Angaben sehen ein wenig wie die MMS-Einstellungen aus.
    Wir werden das natürlich mal prüfen.


    Besten Gruß, Paul H.

    Hallo,


    habe ein ähnliches Problem wie Surgeon, und hänge mich deshalb hier dran:


    Nach dem meine alte SIM-Karte mit dem 4G-XSStick P14 leider in Italien gestohlen wurde, habe ich - in eine im zweiten Anlauf gelieferte und im dritten Anlauf mit korrigierter PIN/PUK (sic!) dann endlich freigeschaltete) neue SIM-Karte mit dem jetzt neuen Tarif "SMART" bekommen.


    Mit zwei verschiedenen Huwei-3G-Sticks (S4011 bzw. K3520) und jetzt mit einem anderen 4G-XSStick P14 und der neusten 4G-Software Version 3.3 Build 2015... in der die Voreinstellung auch entsprechend Surgeons letzter Nachricht


    Telekom.de / internet.telekom / telekom / telekom
    Profilname / APN / Nutzer / Passwort


    voreingestellt war, gibt es dennoch keinen erfolgreichen Verbindungsaufbau: Initialisierung, Anmeldung im Mobilnetz (... nach Eingabe der PIN) ist alles erfolgreich, aber beim "Verbinden" bricht der Aufbau immer mit Error 628 ab.


    Mich nervt das massiv, vor allem, weil es mit dem 4G-XSStick P14 zuvor mit der alten SIM / dem alten Tarif "SurfFlat 500" jahrelang gut geklappt hat.
    Und ja, ich habe kein Smartphone, sondern kann die SIM-Karte nur in drei verschiedenen Sticks und zwei verschiedenen PCs austesten!


    Gruß


    CNB