Guten Morgen Forenuser, hallo Congstar Team,

    wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.


    In diesem Sinne, wie schon der Holländer Jan Smit vor über 20 Jahren zu sagen pflegte: Adieu auf Wiedersehen


    Nach über fünf Wochen der motivierten Versuche, etwas in dieser Firma wachzurütteln - (es blieb leider bei Lippenbekenntnissen) - sage ich Danke an alle, die sich hier beteiligt haben und an die, die sich noch beteiligen werden.


    Ich deaktiviere mit dem heutigen Tage meinen Account und werde ebenfalls auch die Prepaidkarte zu einem anderen moderneren Anbieter portieren.

    Lieber @stefan84,


    vielen Dank für deine nimmermüden Bemühungen, auf die Dringlichkeit der Visual Voicemail aufmerksam zu machen.
    Auch ich wünsche mir diese Funktion schon sehr lange, blieb bisher recht geduldig.


    Nun habe ich mich extra im Forum angemeldet, um an dem Diskurs zu diesem Thema teilzunehmen.

    Hallo Papagei,


    ich wünschte, es würden mehr Leute dir gleichtun und sich hier im Forum anmelden und nachplappern ;) Entschuldigung, aber der Wortwitz musste bei deinem Nickname sein. Weitere Erläuterung weiter unten.
    Mir persönlich ist primär die gute Netzabdeckung für Telefonie wichtig und eben ein paar Features wie eine ordentliche Mailbox. Danke für deine netten Worte, ich hoffe inständig, dass das zu irgendwas führt und ich nicht in einer Woche mein Guthaben aufladen muss, um die Portierung meiner Rufnummer zu einem anderen Anbieter, der die VVM anbietet, einzuleiten.



    Das 5G den Telekom Kunden vorbehalten wird, kann ich ja verstehen, aber das Voicemail und ggf. Multisim Congstar vorenthalten werden
    finde ich nicht mehr zeitgemäß!

    Da kann ich dir nur zu 100% zustimmen. Innovationen wie 5G dürfen gerne den Mehrzahlern vorbehalten sein, aber Hand aufs Herz, Visual Voice Mail oder auch (das mittlerweile freigeschaltete 4G Netz), VoWLAN oder VoLTE sind Dinge, die man verstehen könnte, wenn es ein Statement geben würde.


    Ich denke auch, dass sich viele Kunden solch eine Funktion wünschen, aber nicht am Diskurs hier im Forum teilnehmen wollen oder können (das hat bestimmt verschiedene Gründe, u.a. die Hürde, sich zu registrieren).

    Ist eben ein zusätzlicher Login, ein weiteres Passwort, was man sich merken muss und diese Hürde ist bei vielen Menschen eben da. Daher war ja eingangs mein Vorschlag eines Survey / Onlineumfrage, wo man sich wie nach z.B. einer Bahnreise oder einer Fahrt mit dem Flixbus eine Bewertung (zum Beispiel in Form von Schulnoten) zum Service abstimmen kann.
    Oder ein Whatsapp Vote oder ähnliches.


    Am Ende war meine Intention noch einmal Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema zu erzeugen, sollte das nicht wirksam sein - gibt es leider nur die Option des Wechsels zu einem anderen Anbieter. Das wird nicht der Magentafarbene Riese mit dem T sein.


    Danke an alle Forennutzer für die rege Beteiligung im letzten Monat hier. Ich melde mich in einer Woche nochmal mit einem Resultat.

    Hallo Linda,


    zuallererst - Don't shoot the messenger. Danke für deine Antwort.



    Also entweder kann oder will man das Anliegen bei Congstar nicht verstehen. Oben steht doch glasklar:


    Anzeige der Rufnummer in der Benachrichtungs-SMS der Mailbox geliefert wird - wer versucht hat mich zu erreichen.


    Um jetzt nicht in Worthülsen zu kämpfen oder verklausulierte Begriffe aufzubringen. Vielleicht hilft es in Versalien geschrieben besser:


    WER - also die Telefonnummer(Handy oder Festnetz) - des Anrufenden - der auf der Mailbox gelandet ist, weil der Angerufene indisponiert war.


    Es steht ja nicht einmal, dass keine Nachricht hinterlassen wurde. Dafür muss ich ja erst einmal die Mailbox anrufen.


    Also, alles zurück auf 0 und weiter geht es. Sollte bis 1.11. keine Besserung in irgendeiner Form an der Benachrichtigung eingetreten sein - sehe ich mich gezwungen, nach fünf Wochen der Mühen die Segel zu streichen und mich nach einem neuen Anbieter - der auch im Jahr 2019 angekommen ist - Ausschau zu halten.


    vielleicht ist das ja eine Herausforderung, Resultate zu liefern. Die meisten werden wohl den einfacheren Weg gehen und einfach kündigen bzw. wechseln. Customer satisfaction ist heute wichtiger, denn je.

    Jeder Billiganbieter (WinSim, PremiumSim... wie sie alle heißen) bieten diesen "Service"...


    auch für die Prepaid - nicht 24-Monats Tarife? Gibt es darüber irgendwo im Web eine Aufstellung dieser Serviceanbieter? Die Schlussfolgerung bedeutet dann -> Kein Service und es heißt folgerichtig ganz schnell adieu congstar, wenn sich da in den nächsten 2 Wochen nichts tut. Freie Marktwirtschaft wird ja zu etwas gut sein. Zum Glück habe ich keinen 2 Jahresvertrag oder einen sonstigen Abo-Zwang abgeschlossen.



    Seit mehreren Jahren besteht das Problem und nichts ändert sich dran.
    Das ist echt traurig!

    Schon mal auf einer BPK gewesen? Eventuell darf man nach jahrelanger Ausbildung im Congstar Support Team irgendwann neben Seibert und Co. Platz nehmen. Dazu kann ich Ihnen noch nichts neues sagen. Mir ist dazu nichts bekannt. Das werde ich nachreichen.



    Du willst es , du kriegst es .....


    dieser Spruch bleibt eine Werbelüge

    Sehr lustig, genau das hatte ich vor einem Monat im anderen Thread auch geschrieben oder zumindest gedacht. Auch humoristisch zu empfehlen ist der Post, in dem ein Thread-Ersteller einen Umstand anprangert und sich beim FC St. Pauli Hilfe erhofft. Das spricht auch Bände.

    Hallo MaWoBLN,


    vielen Dank für deinen Hinweis, ich habe leider keine Fritzbox. Würde das auch mit einer Sipgate VoiP-Telefonnummer funktionieren von der Theorie her?


    Weiterleitungen bei Nichterreichbarkeit sind kostenfrei - lediglich Anruf direkt aus der Mailbox sind mit zusätzlichen Kosten verbunden, korrekt?



    Aber das ist für mich wieder nur ein Workaround für ein Problem, welches nicht so schwer zu lösen sein dürfte. Weniger technikaffine Menschen sollten auch eine vernünftige - zeitgemäßere - Mailbox Benachrichtigung bekommen.


    Hallo congstar, es sind auch schon wieder drei Wochen ins Land gezogen, unzählige Mailboxbenachrichtigungen sind eingegangen, bzw. mit einem dezidierten Anruf auf der 4712 verbunden.


    Ein Zwischenstand oder ein Termin, wann das fertig gestellt wird - wünsche ich mir. Es ist ja nicht mehr lang bis Weihnachten.


    In diesem Sinne,


    ein wartender Congstar Kunde.

    Hallo Bea, hallo Congstar-Team,


    wenn eure Handwerker mit dem schrauben nicht wie gewünscht vorankommen, wage ich vorsichtig nochmal den Vorstoß zur VVM. In letzterem Fall würde ja sogar die gesamte Technik modernisiert werden. Um einen Vergleich aus der Automobil-Industrie zu nehmen:


    Anstatt eines Einbaus eines Rußpartikelfilters dann direkt beispielsweise einen modernen E-Antrieb.



    Auf baldige positive Rückmeldung wartend, verbleibe ich


    Stefan

    Selbst beim Thema LTE hat es für Congstar sehr lange gedauert und hier war der Aufstand wesentlich größer.

    Jetzt wo wir dann bald bei 5G sind, ist eine in die Jahre gekommene Mailbox-Benachrichtigung bzw. die Implementierung von VisualVoicemail VVM ja noch wünschenswert. Klar muss man sagen, Innovation steht nicht bei allen Anbietern auf der Tagesordnung, aber ein Anbieter wie Satellite von der Firma Sipgate, zeigt, dass Mobilfunk nicht in den 00-Jahren steckenbleiben muss.

    Am besten, du lädst deine Frau am Wochenende zum Essen ein, da hast du wesentlich mehr von.

    Da gehe ich jetzt mal von einem kohärenten Widerspruch aus!


    Mal sehen, ob im anderen Thread noch was passiert.

    Guten Morgen Bea,


    super, dass du dich mit der Thematik auseinandersetzt - wobei das natürlich auch ein Stück weit zu eurem Job gehört.
    Zu deiner Aussage: Das stimmt so nicht ganz, wenn das Handy z.B. kein Netz hat oder Offline ist, wird nach dem Einschalten angezeigt, dass zwei Anrufe auf der Mailbox sind. Obwohl nur eine Nachricht hinterlassen wurde.


    4712 Mailbox:


    Anruf 1: Telefonnummer.... xxx Nachricht

    Anruf 2: Telefonnummer xyz Keine Nachricht hinterlassen.



    Mir geht es darum, siehe obiger Post - dass es eine Anzeige der Rufnummer in der Benachrichtungs-SMS der Mailbox geliefert wird - wer versucht hat mich zu erreichen. Der einzige Grund für das Ausblenden wäre UNBEKANNT hat versucht Sie zu erreichen.


    Das ist das Minimum, was im Jahr 2019 zu liefern ist.


    Danke und Gruß
    Stefan

    Das ist ja schön und gut, aber damit wirst Du nichts erreichen wenn Du zwei Leute hier in diesem Forum ansprichst, das kannst Du genausogut im Supermarkt ans schwarze Brett nageln.
    Wenn Du was erreichen möchtest musst Du die Masse erreichen, die ist nicht hier im Forum und hier werden mit Sicherheit auch kein Wünsche weitergeleitet.


    Vielen Dank für deine Antwort bzw. deine Nachrichten. Über google gibt es leider auch keine wirkliche Zielgruppe, da es mal Visual Mailbox, Visual Voicemail VVM oder wieder anders genannt wird. Auch einen vernünftigen Vergleich der (Pre/Postpaid)-Anbieter bzw. deren Portfolio finde ich nirgends. Wird wohl einen Grund haben, warum es keinen einheitlichen Leistungskatalog bzw. eine Übersicht gibt.


    Bei mir sieht es jetzt so aus, dass ich einen Zeitraum abwarte, wenn sich dort nichts tut, werde ich weiter ziehen, wie wahrscheinlich viele andere auch.


    Keine Rückmeldung der anderen Nutzer als Zustimmung zu werten, kann gefährlich sein. Dazu fällt mir als prominentes Beispiel Yahoo ein.


    just my 2 cents

    Ich vermute zu
    Punkt 1: Damit es einen Grund gibt zur Telekom zu wechseln.
    Punkt 2: Dann gäbe es keinen Grund mehr zur Telekom zu wechseln.


    In der Facebook-Gruppe ist auch nicht viel los, dann werde ich jetzt mal abwarten, ob die Thematik der SMS-Benachrichtigungen irgendwelche Resultate hervorbringt, so lange bleiben Empfehlungen oder weitere Vertragsabschlüsse auf Eis.


    Wenn nicht geht es halt zum nächsten Anbieter, der diese Leistung bietet - denn so ein großes Premium Feature (welches Unsummen verschlingt) ist es ja auch wieder nicht. Andere Prepaid-Anbieter (nicht nur Drillisch/o2) können das auch.


    Daher wäre für mich nur der Grund 5G eine Notwendigkeit zur Telekom zu wechseln. Dass das länger den Vertragskunden der MNVOs vorbehalten bleibt - finde ich vollkommen okay. Schließlich gibt es ja schon etwas länger LTE Unterstützung.

    Ja tatsächlich habe ich deine Anfrage falsch gelesen, entschuldige :wacko: .
    Dein Feedback zum Layout der Benachrichtigungs-SMS nehme ich natürlich gerne auf :) .


    Gruß Linda

    Keine Ursache, kann passieren - wir sind ja alle nur Menschen.


    Wenn die Visual Voicemail Funktion in nächster Zeit nicht implementiert werden kann oder noch (mir ist klar, dass es hier im Forum eine sehr vage Definition ist) dauert, gibt es denn einen zeitnahen Termin zur Umsetzung der Thematik Benachrichtigungs-SMS ?


    Mir ist bewusst, dass es sich hier um einen eher jugendlichen / modernen Schreibstil handelt, trotzdem würde mir etwas mehr Präzision und Verbindlichkeit in den Antworten gefallen. Gerne im Austausch für die vielen Emoticons.


    Das nur mein Feedback bzw. meine persönliche Meinung.


    Stefan

    Hallo Linda,


    vielen Dank für deine Antwort. Und eine zeitgemäßere Notification per SMS (Rufnummer/Name) hat versucht Sie zu erreichen, es wurde (k)eine Nachricht hinterlassen ?


    Toll, dass LTE funktioniert, allerdings ist das für mich eher zweitrangig, zeigt aber, dass Ihr auf dem richtigen Weg seid, bzw. Veränderungen im tariflichen Regelwerk möglich sind.


    Schönen Tag zusammen und danke jetzt schon einmal für die baldige Anpassung.


    Ich würde nur wirklich ungern wieder wechseln wollen. Des Weiteren habe ich auch noch einige Freunde, denen ich Congstar im Falle einer zufriedenstellenden Lösung gerne weiter empfehlen möchte.

    Ich empfehle dir, sofern du bei Facebook bist, dort eine "congstar" oder "congstar mailbox beschwerde" Gruppe zu erstellen mit einem Verweis auf das Thema hier. Oder gleich an congstar Facebook Gruppe wenden, wenn es diese gibt. Evtl auch in den anderen sozialen Medien. Ich kenne mich da zu wenig aus.


    Du schaffst hier nur Veränderung wenn du die breite Masse erreichst und die dann auch mitmachen.


    Viel Glück

    Leider wird es wohl so sein, dass du willst es, du kriegst es nur einen nonchalanten Spruch aus der Werbeabteilung darstellt.


    Ich befürchte, dass ich leider so schnell wie ich zu Congstar gekommen bin, auch wieder verschwinden werde - denn eine Telefonie (dazu gehört auch eine vernünftige Mailbox) ist für mich genauso existenziell wichtig, wie ein ordentliches Tarifsystem. Die App ist übersichtlich und lässt alles einstellen, warum bleibt man (zumindest was die Mailbox angeht) im Jahr 2007 stehen?


    Eine (E-Mail) Umfrage wer daran interessiert wäre, wäre eine repräsentative Studie - nicht dieses wie oben angemerkt die Essenz der Forumnutzer.


    Congstar, VVM aktivieren und vielleicht auch noch ein paar andere Dienste VoLTE oder VoWLAN um diese, eure Kunden zu binden.

    Danke

    Hallo congstar Team und Forennutzer,


    ich bin zwar noch ein relativ junger Mobilfunk-Kunde, die Marke congstar ist mir allerdings schon seit langem bekannt.
    Damals war ich bereits DSL Kunde und immer mit den Leistungen zufrieden.
    Auch die aktuellen Tarife und die Preisgestaltung sind soweit in Ordnung.
    Besonders positiv hervorheben möchte ich die übersichtliche congstar App, die flexibles hin- und herwechseln ermöglicht.


    Jetzt komme ich aber zu einem No-Go, welches im Jahr 2019 (knapp anderthalb Jahrzehnte nach der erstmaligen Implementierung) Standard sein sollte.


    Der eine oder andere fleißige Leser im Forum ahnt vielleicht worum es geht - es wurde bereits mehrmals auf die Thematik hingewiesen:


    Eine vernünftige - zeitgemäße Mailbox Benachrichtigung.


    Was muss passieren, damit dieses und andere Features bei euch aktiviert werden?


    Ein Survey, eine Kundenumfrage per E-Mail oder was auch immer - entsprechende Mittel werden bei Bedarf gerne gestellt - aber eine Aussage - wir melden uns wenn es Neuigkeiten gibt - ist eine nicht mehr zeitgemäße Reaktion.


    D-Netz-Qualität - ein bisschen Internet, LTE wäre nicht schlecht und eben die VVM.


    Ansonsten sehe ich mich gezwungen, den Weg wieder zu gehen.